Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter April 23, 2021

Einfluss von Kultur und Fachdenken auf offizielle Tourismus-Reports

Eine interlingual-kontrastive Untersuchung im Deutschen und Chinesischen

Influence of culture and discipline-related thinking on official tourism reports
An interlingual contrastive study of German and Chinese
Jie Li
From the journal Lebende Sprachen

Abstract

Governments and official organizations usually publish their tourism reports in print or online to provide information about the current status or future tendencies in the tourism industry. These special-purpose texts are tied to the cultural values of their respective states. Therefore, the contrastive analysis of these texts from different countries allows us to determine the differences in language conventions and to perceive the cultural-cognitive differences reflected in them. This corpus-based study conducts an interlingual-contrastive investigation of German and Chinese tourism reports. Both qualitative and quantitative analyses are employed to answer the following questions: 1) What are the differences between the language conventions of German and Chinese official tourism reports; 2) How are these interlingual differences characterized by cultural and socio-cognitive perspectives?

Literaturverzeichnis

Alós-Ferrer, Carlos / Hügelschäfer, Sabine / Li, Jiahui (2016): „Inertia and decision making.“ Frontiers in Psychology 7, Article 169. https://www.readcube.com/articles/10.3389/fpsyg.2016.0016910.3389/fpsyg.2016.00169Search in Google Scholar

Bauer, Wolfgang (1974): China und die Hoffnung auf Glück, Paradiese, Utopien, Idealvorstellungen in der Geistesgeschichte Chinas. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.Search in Google Scholar

Baumann, Klaus-Dieter / Kalverkämper, Hartwig (1992): Kontrastive Fachsprachenforschung. Forum für Fachsprachen-Forschung 20. Tübingen: Gunter Narr.Search in Google Scholar

Baumann, Klaus-Dieter (1994): Fachlichkeit von Texten. Egelsbach: Hänsel-Hohenhausen. Baumann, Klaus-Dieter (2001): Kenntnissystem im Fachtext. Leipziger Arbeiten zur Fachsprachenforschung 16. Egelsbach: Hänsel-Hohenhausen.Search in Google Scholar

Bolten, Jürgen (2000): „Kultur ist ein Kommunikationsprodukt.“ Sietar Newsletter 6(1), 7–8.Search in Google Scholar

Bolten, Jürgen (2002): „Kultur und kommunikativer Stil.“ Wengeler, Martin (2002) (Hrsg.): Deutsche Sprachgeschichte nach 1945. Hildesheim: Olms, 103–124.Search in Google Scholar

Breker, Julia (1997): Terminologie Tourismuswirtschaft im russisch-deutschen Vergleich. Eine Analyse unter Berücksichtigung der besonderen Entwicklungen im russischen Tourismus. Hamburg: Diplomica Verlag.Search in Google Scholar

Chen, Yuxin (2009): Das fremde China: Xenologische und kulturtheoretische Kritik der deutschsprachigen Diskurse über China und chinesische Kultur zwischen 1949 und 2005. Hamburg: Diplomica Verlag.Search in Google Scholar

Clyne, Michael (1981): „Culture and Discourse Structure.“ Journal of Pragmatics 5, 61–66.10.1016/0378-2166(81)90047-3Search in Google Scholar

Clyne, Michael (1991): „The socialcultural dimension: The dilemma of the German-speaking scholar.“ Schröder, Hartmut (1991) (Hrsg.): Subject-oriented texts. Language for Special Purposes and Text Theory. Berlin: Walter de Gruyter, 49–67.10.1515/9783110858747.49Search in Google Scholar

Clyne, Michael (1993): „Pragmatik, Textstruktur und kulturelle Werte. Eine interkulturelle Perspektive.“ Schröder, Hartmut (1993) (Hrsg.): Textpragmatik. Forum für Fachsprachen-Forschung 19. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 3–18.Search in Google Scholar

Clyne, Michael / Clyne, Michael G. (1994): Inter-cultural communication at work. Cultural values in discourse. Cambridge: Cambridge University Press.10.1017/CBO9780511620799Search in Google Scholar

Fix, Ulla (1996): „Textstil und KonTextstile. Stil in der Kommunikation als umfassende Semiose von Sprachlichem, Parasprachlichem und Außersprachlichem.“ Fix, Ulla / Lerchner, Gotthard (1996) (Hrsg.): Stil und Stilwandel. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 106–123.Search in Google Scholar

Ihle-Schmidt, Liselotte (1983): „Studien zur französischen Wirtschaftsfachsprache.“ Polzin-Haumann, Claudia (1983) (Hrsg.): Zeitschrift für Romanische Philologie. Europäische Hochschulschriften 13. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 147–154.Search in Google Scholar

Hall, Edward T. / Hall, Mildred Reed (1990): Understanding Cultural Differences. Germans, French and Americans. Yarmouth: Intercultural Press.Search in Google Scholar

Höhne, Steffen (2000): Öffentliche Diskurse um Nationalität und Ethnizität im Spannungsfeld von böhmischem Landespatriotismus und nationaler Desintegration. Ein Beitrag zur Entstehung der deutsch-tschechischen Konfliktgemeinschaft im Zeitalter der Restauration (1815–1848) aus philologischer Perspektive. Habilitationsschrift. Jena: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Kulturwissenschaft und -management.Search in Google Scholar

Huff, James O. / Huff, Anne S. / Thomas, Howard (1992): „Strategic renewal and the interaction of cumulative stress and inertia.“ Strategic Management Journal 13(1), 55–75.10.1002/smj.4250131006Search in Google Scholar

Jia, Lina (2009): Farbgebrauch in China und Deutschland. Als Ausgangspunkt für kunstpädagogisch-interkulturelles Handeln mit Erwachsenen am Beispiel ausgewählter Werke von Künstlern aus China und Deutschland. München: Grin.Search in Google Scholar

Kaspar, Claude (19914): Die Tourismuslehre im Grundriss. St. Galler Beiträge zum Tourismus und zur Verkehrswirtschaft, Stuttgart: Paul Haupt Berne.Search in Google Scholar

Klammer, Katja (2010): Denkstilanalyse anhand deutscher und englischer Handbuchtexte zur Audiotechnik. Hamburg: Dr. Kovač.Search in Google Scholar

Krabbe, Oliver (2005): Vermarktung von Sportstars in China unter Berücksichtigung der besonderen politischen und kulturellen Prämissen. Hamburg: Diplomica Verlag.Search in Google Scholar

Kvam, Sigmund (1986): „Partizipialkonstruktionen in deutschen Fachtexten der Wirtschaft.“ Polenz, Peter von / Erben, Johannes / Goossens, Jan (1986) (Hrsg.): Sprachnormen. Lösbare und unlösbare Probleme. Tübingen: Niemeyer, 105–119.Search in Google Scholar

Mukherjee, Joybrato (2002): Korpuslinguistik und Englischunterricht. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Search in Google Scholar

Pesch, Heinrich (1999): Deutschsprachige Touristeninformation in Finnland als Ergebnis translatorischen Handelns. Helsinki: University.Search in Google Scholar

Rudolph, Harry (1999): Tourismus-Betriebswirtschaftslehre. Managementwissen für Studium und Praxis. München: R. Oldenbourg.Search in Google Scholar

Schmidt, Wilhelm (1969): „Charakter und gesellschaftliche Bedeutung der Fachsprachen.“ Sprachpflege 18, 10–20.Search in Google Scholar

Stoll, Eva (2001): „Reiseprospekte im multilateralen Übersetzungsvergleich; eine kontrastive Textsortenuntersuchung am Beispiel französischer, italienischer, spanischer, englischer und deutscher Texte.“ Albrecht, Jörn / Gauger, Hans-Martin (2001) (Hrsg.): Sprachvergleich und Übersetzungsvergleich. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 340–375.Search in Google Scholar

Smykała, Marta (2010): „Lässt sich Urlaub wie Persil verkaufen? Zu spezifischen Aspekten des Übersetzens von Werbetexten anhand polnischer und österreichischer Reiseprospekte.“ Bąk, Paweł et al. (2010) (Hrsg.): Texte und Translation. Danziger Beiträge zur Germanistik 29. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 133–146.Search in Google Scholar

Smykala, Marta (2011): „Stilistische Merkmale der Textsorte Tourismusprospekt aus kontrastiver Sicht (Deutsch-Polnisch).“ Bilut-Homplewicz, Zofia et al. (2011) (Hrsg.): Text und Stil. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 221–232.Search in Google Scholar

Taina, Heimo (2007): „Vergleich von deutsch- und finnischsprachigen Flyern im Bereich Tourismus. Probleme in der Übersetzung.“ Lüger, Heinz-Helmut (2007) (Hrsg.): Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 46. Landau: Verlag Empirische Pädagogik, 113–126.Search in Google Scholar

Vollmar, Klausbernd (2017): Das große Buch der Farben. Krummwisch: Königsfurt-Urania Verlag.Search in Google Scholar

Wang, Zhiqiang (2006): „Das Chinabild in den modernen deutschen China-Reiseführern.“ Wei, Maoping / Kühlmann, William (2006) (Hrsg.): Deutsch-chinesische Literaturbeziehungen. Shanghai: Shanghai foreign language education press, 420–438.Search in Google Scholar

Wang, Zhiqiang (2000): „Reiseführer als Gegenstand angewandter Xenologie.“ Wierlacher, Alois (2000) (Hrsg.): Kulturthema Kommunikation. Konzepte, Inhalte, Funktionen. Möhnesee: Résidence, 303–313.Search in Google Scholar

Wodak, Ruth / de Cillia, Rudolf / Reisigl, Martin / Liebhart, Karin / Hofstätter, Klaus / Kargl, Maria (1998): Zur diskursiven Konstruktion nationaler Identität. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Search in Google Scholar

Zhang, Yanna (2013): „Der Denk-, Verhaltens-, Rede- und Verhandlungsstil.“ Baumann, Klaus-Dieter / Kalverkämper, Hartwig (2013) (Hrsg.): Theorie und Praxis des Dolmetschens und Übersetzens in fachlichen Kontexten. Berlin: Frank & Timme, 561–582.Search in Google Scholar

Online erschienen: 2021-04-23
Erschienen im Druck: 2021-04-09

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Scroll Up Arrow