Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg March 19, 2019

Soziale Marktwirtschaft im Grundgesetz? Eine gefährliche Verlockung

Korreferat

Stefan Voigt
From the journal ORDO

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird der Vorschlag, die soziale Marktwirtschaft im Grundgesetz zu verankern kritisch diskutiert. Nachdem kurz an die zentralen Funktionen von Verfassungen erinnert wird, werden drei Fragen diskutiert: (1) Kann die Aufnahme der sozialen Marktwirtschaft in das Grundgesetz zu einer wirksamen Beschränkung der relevanten Verfassungsakteure führen? (2) Inwieweit würde ein zusätzlicher Verfassungsartikel zu einer zusätzlichen Handlungsbeschränkung der relevanten Akteure führen? (3) Würde ein solcher Artikel dazu beitragen, die zentrale Funktion von Verfassungen besser zu erfüllen? Alle drei Fragen werden mit nein beantwortet und der Vorschlag wird somit abgelehnt.

Abstract

The proposal to include the social market economy explicitly into the German constitution is critically discussed. After briefly mentioning the main functions of constitutions, three questions are asked: (1) Would the inclusion of the social market economy into the German constitution be conducive to an effective restriction of the relevant actors? (2) To what degree would an additional constraint in the constitution function as an additional constraint of the relevant actors? And (3) Would such an article be conducive to a better fulfillment of the constitution’s functions? All questions are answered negatively and the proposal is thus rejected.

JEL-Klassifikation: B25; D02; H11; K00

Literatur

Hamilton, A., J. Madison und J. Jay (1788/1994), Die Federalist-Artikel – Mit einer Einführung von A. und W. P. Adams. Paderborn: Schöningh. Search in Google Scholar

Williamson, O. (1996), The Politics and Economics of Redistribution and Efficiency. In: The Mechanisms of Governance, Oxford: Oxford University Press. Search in Google Scholar

Online erschienen: 2019-03-19
Erschienen im Druck: 2019-03-16

© 2020 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston