Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg November 20, 2023

Künstliche Intelligenz als Ersatz für Märkte und Wettbewerb?

100 Jahre nach Mises’ Unmöglichkeitstheorem der sozialistischen Wirtschaftsrechnung

  • Hubertus Bardt EMAIL logo and Stefan Kooths
From the journal ORDO

Zusammenfassung

Der entscheidende Vorteil der dezentralen sozio-ökonomischen Koordination über Märkte liegt in der Kapazität zum Aufspüren und Verarbeiten von allokationsrelevanten Informationen, die zentralen Planern fehlt. Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Daten und immer leistungsfähigeren Datenverarbeitungstechnologien, insbesondere auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, werden zentralplanerischen Ansätzen neue Fähigkeiten zugeschrieben. Darin sehen einige mit Blick auf den chinesischen „Staatskapitalismus“ einen wichtigen Faktor im Systemwettbewerb der Wirtschaftsordnungen. Doch auch 100 Jahre nach der Debatte zur Unmöglichkeit der Wirtschaftsrechnung im Sozialismus wird die dezentrale Koordination über Märkte nicht obsolet. Dies ist insbesondere dadurch begründet, dass Märkte nicht nur eine mechanische Optimierung bestehender Optionen hervorbringen, sondern durch die mit ihnen verbundenen Findungs- und Kreativitätsprozesse eine nicht vorhersehbare Dynamik entfalten. Die Innovationskraft einer Wettbewerbsordnung lässt sich konzeptionell auch weiterhin nicht rechnergestützt simulieren.

Abstract

The key advantage of market-based socio-economic coordination can be seen in its information retrieving and processing capacities that central planners so desperately lack. With the increasing availability of big data and ever more powerful data processing technologies, especially in the field of artificial intelligence, new capabilities are attributed to central planning including the Chinese model of so-called state capitalism. However, even 100 years after the debate on the impossibility of economic calculation under socialism, decentralized coordination via markets is not becoming obsolete. This is due to the fact that markets mechanisms do not just optimize coordination in a world of existing options, but also foster unpredictable dynamics by allowing for creative search processes on so far unchartered territory. Conceptually, the innovative power of a competitive order cannot be replaced conceptually by computational optimization.

Literatur

Bardt, Hubertus, 2003, „Arbeit“ versus „Kapital“ – Zum Wandel eines klassischen Konflikts, Stuttgart10.1515/9783110507287Search in Google Scholar

Bardt, Hubertus / Matthes, Jürgen, 2020, Europäische Ordnungspolitik im Wettbewerb mit China; in: ORDO – Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, im Erscheinen10.1515/ordo-2021-0010Search in Google Scholar

Buchanan, James M. / Vanberg, Viktor. J., 1991, The Market as a Creative Process, Economics and Philosophy, Vol. 7, S. 167–18610.1017/S0266267100001383Search in Google Scholar

Friedman, Milton, 1981, Market Mechanisms and Central Economic Planning; 2nd Warren Nutter Memorial Lecture (Stanford), Washington, D. C., American Enterprise Institute.Search in Google Scholar

Götsch, Katharina, 2009, Marktsozialismus – Die Linke auf der Suche nach einer neuen Theorie; in: PROKLA – Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft, Heft 155, 39. Jahrgang, Nr. 2, S. 220–24710.32387/prokla.v39i155.431Search in Google Scholar

Hartte, Horst, 2011, Die empirische Bestätigung der Ludwig von Mises-These der Unmöglichkeit einer Wirtschaftsrechnung in den Betrieben der güterwirtschaftlich gelenkten sozialistischen Zentralplanwirtschaft der SBZ/DDR (1945–1990), BambergSearch in Google Scholar

Hayek, Friedrich August von, 1945, The Use of Knowledge in Society, American Economic Review, Vol. 35, S. 519–530Search in Google Scholar

Hayek, Friedrich August von, 1968, Wettbewerb als Entdeckungsverfahren, Kieler Vorträge, N. S., Nr. 56, KielSearch in Google Scholar

Hayek, Friedrich August von, 2004, Wissenschaft und Sozialismus – Aufsätze zur Sozialismuskritik, TübingenSearch in Google Scholar

Huerta de Soto, Jesús, 2013, Sozialismus, Wirtschaftsrechnung und unternehmerische Funktion, Stuttgart10.1515/9783110505368Search in Google Scholar

Kirzner, Israel M., 1973, Competition and Entrepreneurship, ChicagoSearch in Google Scholar

Lange, Oskar, 1977, Computer und Markt; in: Jaroslawaka, Halina: Ökonomisch-theoretische Studien, Frankfurt/KölnSearch in Google Scholar

Lange, Oskar / Taylor, Fred M., 1938, On the Economic Theory of Socialism, MinneapolisSearch in Google Scholar

Leipold, Helmut, 2010, Ludwig von Mises und der Sozialismus; in: Pies, Ingo / Leschke, Martin (Hrsg.): Ludwig von Mises‘ ökonomische Argumentationswissenschaft, TübingenSearch in Google Scholar

Loewenstein, George / Anger, Erik, 2003, Predicting and Indulging Changing Preferences,” in Time and Decision: in: Loewenstein, George / Read, Daniel / Baumeister, Roy,(ed): Economic and Psychological Perspectives on Intertemporal Choice, New York, 114–43.Search in Google Scholar

Menger, Carl, 1871, Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, WienSearch in Google Scholar

Mises, Ludwig von, 1920, Die Wirtschaftsrechnung im sozialistischen Gemeinwesen; in: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 47. Band, S. 86–121Search in Google Scholar

Mises, Ludwig von, 1922, Die Gemeinwirtschaft – Untersuchungen über den Sozialismus, JenaSearch in Google Scholar

Mises, Ludwig von, 1998, Human Action, A Treatise on Economics – The Scholar’s Edition, AuburnSearch in Google Scholar

Pejovich, Steve, Freedom, property rights and innovation in socialism; in: Kyklos 40. Jg, Bd. 4, S. 461–47510.1111/j.1467-6435.1987.tb00784.xSearch in Google Scholar

Rothbard, Murray N., 2011, Economic Controversies, Auburn Search in Google Scholar

Quitzau, Jörn / Broders, André, 2019, Marktwirtschaft in Gefahr: Kommt die digitale Planwirtschaft? Berenberg Makro, 3. April 2019Search in Google Scholar

Schüller, Alfred / Krüsselberg, Hans-Günter, 2002, Grundbegriffe zur Ordnungstheorie und Politischen Ökonomik, Arbeitsberichte zu Ordnungsfragen der Wirtschaft, Nr. 7, MarburgSearch in Google Scholar

Sowell, Thomas, 1980, Knowledge and Decisions, New York.Search in Google Scholar

Vachris, Michelle A., 2004, Principal-Agent Relationships in the Theory of Bureaucracy; in: C. K. Rowley and F. Schneider (ed.) The Encyclopedia of Public Choice, New York.Search in Google Scholar

Zitelmann, Rainer, 2018, Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung – Eine Zeitreise durch fünf Kontinente, MünchenSearch in Google Scholar

Online erschienen: 2023-11-20
Erschienen im Druck: 2023-11-01

© 2023 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 29.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/ordo-2023-2006/pdf
Scroll to top button