Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter September 7, 2019

Gütesiegel für Gesundheits-Apps: Zwischen Vertrauen und Verunsicherung

Seals of approval for health apps: between trust and uncertainty
Viviane Scherenberg
From the journal Public Health Forum

Zusammenfassung

Mit der steigenden Anzahl an Gesundheits-Apps steigt die Unsicherheit über die Qualität digitaler Helfer. Gütesiegel sollen Nutzer*innen Orientierungshilfe bieten, um sich in der Fülle an Gesundheits-Apps zurechtzufinden. Damit Gütesiegel eine Qualitätsorientierung bieten, sollten sich wenige Kennzeichnungen mit einer hohen Vertrauenswürdigkeit am Markt durchsetzen. Anbieter sollten daher Standards (Prüfprozesse, Prüfkriterien), Grenzen sowie ökonomische Eigeninteressen transparent machen, um die Glaubwürdigkeit und Seriosität ihrer Gütesiegel zu stärken.

Abstract

With the increasing number of health apps comes a growing uncertainty about the quality of digital aids. Seals of quality intended to provide users with guidance in finding their way around the wealth of health apps. In order for these seals to provide people with quality orientation, there should be few labels with a high level of trustworthiness on the market. Providers should therefore make standards (test processes, test criteria), limits and economic self-interests transparent, in order to strengthen the credibility and reliability of their seals of quality.


*Korrespondenz: Prof. Dr. Viviane Scherenberg, MPH, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH, Universitätsallee 18, 28359 Bremen

  1. Autorenerklärung

  2. Autorenbeteiligung: Die Autorin trägt Verantwortung für den gesamten Inhalt dieses Artikels und hat der Einreichung des Manuskripts zugestimmt. Finanzierung: Die Autorin erklärt, dass sie keine finanzielle Förderung erhalten hat. Interessenkonflikt: Die Autorin erklärt, dass kein wirtschaftlicher oder persönlicher Interessenkonflikt vorliegt. Ethisches Statement: Für die Forschungsarbeit wurden weder von Menschen noch von Tieren Primärdaten erhoben.

  3. Author Declaration

  4. Author contributions: The author has accepted responsibility for the entire content of this submitted manuscript and approved submission. Funding: The author states no funding involved. Conflict of interest: The author states no conflict of interest. Ethical statement: Primary data for human nor for animals were not collected for this research work.

Literatur

1. 42Matters. Store stats. (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://42matters.com/stats.Search in Google Scholar

2. Scherenberg V, Liegmann K. Gesundheits-Apps: Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitskommunikation. In: Scherenberg V, Pundt J, Hrsg. Digitale Gesundheitskommunikation. Zwischen Meinungsbildung und Manipulation. Bremen: APOLLON University Press, 2018:245–65.Search in Google Scholar

3. BfArM. Orientierungshilfe Medical Apps 2015. (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Abgrenzung/MedicalApps/_node.html.Search in Google Scholar

4. Wolf JA, Moreau JF, Akilov O, Patton T, English JC, Ho J, et al. Diagnostic Inaccuracy of Smartphone Applications for Melanoma Detection. JAMA Dermatol 2013;149:422–6.10.1001/jamadermatol.2013.2382Search in Google Scholar PubMed PubMed Central

5. Ärzteblatt. Gütesiegel für Gesundheits-Apps gefordert. (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/97908/Guetesiegel-fuer-Gesundheitsapps-gefordert.Search in Google Scholar

6. Ärztenachrichtendienst. Umfrage: Das denken Ärzte über Gesundheits-Apps. (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://www.presseportal.de/pm/61299/3287252.Search in Google Scholar

7. WHO. Global diffusion of eHealth – Making universal health coverage achievable. Report of the third global survey on eHealth. Geneva: WHO, 2016.Search in Google Scholar

8. Europäisches Parlament und Europäischer Rat. Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika, 2017.Search in Google Scholar

9. Stiftung Warentest. Fruchtbar oder nicht? test 12/2017: 95–9.Search in Google Scholar

10. Albrecht UV, Hillebrand U, von Jan U. Relevance of Trust Marks and CE Labels in German-Language Store Descriptions of Health Apps: Analysis. JMIR Mhealth Uhealth 2018;6:e10394.10.2196/10394Search in Google Scholar PubMed PubMed Central

11. Greenpeace. Zeichen-Tricks – Der Gütesiegel-Guide von Greenpeace in Österreich (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter http://bit.ly/2GRmNZt.Search in Google Scholar

12. Öko-Test. Kompass Gütesiegel, 3/2010.Search in Google Scholar

13. Schwan P. Der informierte Verbraucher?: Das verbraucherpolitische Leitbild auf dem Prüfstand. Eine Untersuchung am Beispiel des Lebensmittelsektors. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.10.1007/978-3-531-91658-3Search in Google Scholar

14. Zentrale Prüfstelle Prävention. Informationen für Anbieter von Präventionskursen im E-Format/interaktive Selbstlernprogramme nach § 20 SGB V (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/admin/download.php?dl=pruefung_online_angebote,.Search in Google Scholar

15. BMVBS. Lütke Daldrup: Einheitliche Qualitätskriterien für Zertifikate stärken das nachhaltige Bauen, PM- Nr.: 316/200 vom 05.10.2009 (Zitierdatum 02.03.2019), abrufbar unter https://www.dgnb.de/de/aktuell/pressemitteilungen/2009/luetke-daldrup-einheitliche-qualitaetskriterien-fuer-zertifikat.Search in Google Scholar

16. BMI. Leitfaden Nachhaltiges Bauen. Berlin: BMI, 2019.Search in Google Scholar

17. Albert UV. Transparenz schaffen und Orientierung bieten – Methoden und Werkzeuge als Entscheidungshilfe für die Nutzung von Gesundheits-Apps. Bern: ehealthsuisse Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen, 2019.Search in Google Scholar

18. BMG. Entwurf eines Gesetzes für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation (Digitale Versorgung-Gesetz – DVG) 2019 (Zitierdatum 17.25.2019), abrufbar unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/D/Digitale_Versorgung_Gesetz_-_RefEntwurf.pdf.Search in Google Scholar

Online erschienen: 2019-09-07
Erschienen im Druck: 2019-09-25

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston