Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter June 1, 2022

Die Rolle der Gesundheitskompetenz in den Gesundheitsfachberufen

The role of health literacy in the health professions
Hanna E. Schwendemann
From the journal Public Health Forum

Zusammenfassung

Eine Schlüsselrolle in der Versorgung von chronisch kranken Menschen nehmen Gesundheitsfachberufe ein. Chronisch kranke Menschen weisen zu 75% eine niedrige Gesundheitskompetenz auf und haben Schwierigkeiten damit, gesundheitsrelevante Entscheidungen zu treffen. Hier können Gesundheitsfachberufe die Gesundheitskompetenz von chronisch kranken Menschen stärken. Curricula der Gesundheitsfachberufe sollten deshalb so gestaltet sein, dass die Förderung der Gesundheitskompetenz gelehrt und gelernt wird.

Abstract

Health professionals play a key role in the care of chronically ill patients. 75% oft the chronically ill have low health literacy and therefore difficulties in making health-related decisions. In contact with patients, health professionals should strengthen their health literacy. Curricula of health professionals should be designed in such a way that the promotion of health literacy is taught and learned.


*Korrespondenz: Prof. Dr. Hanna E. Schwendemann, IU Internationale Hochschule Fernstudium, Kaiserplatz 1, 834535 Bad Reichenhall, Germany

  1. Autorenerklärung

  2. Die Autorin trägt die Verantwortung für den gesamten Inhalt dieses Artikels und stimmt der Einreichung des Manuskripts zu. Finanzierung: Die Autorin erklärt, dass sie keine finanzielle Förderung erhalten hat. Interessenkonflikt: Die Autorin erklärt, dass kein wirtschaftlicher oder persönlicher Interessenkonflikt vorliegt. Ethisches Statement: Für die Forschungsarbeit wurden weder von Menschen noch von Tieren Primärdaten erhoben.

  3. Author Declaration

  4. The author has accepted responsibility for the entire content of this submitted manuscript. Funding: Author states no funding involved. Conflict of interest: Author states no conflict of interest. Ethical statement: Primary data neither for human nor for animals were collected for this research work.

Literatur

1. Sørensen K, van den Broucke S, Fullam J, Doyle G, Pelikan J, Slonska Z, et al. Health literacy and public health: a systematic review and integration of definitions and models. BMC Public Health 2012;12:80.10.1186/1471-2458-12-80Search in Google Scholar PubMed PubMed Central

2. Weiland R, Büscher A. Förderung von Gesundheitskompetenz als Aufgabe der Gesundheitsprofessionen? Präv Gesundheitsf 2021. doi: 10.1007/s11553-021-00874–5.Search in Google Scholar

3. Attard E, Musallam A, Vaas K, Chaney T, Fortuna JK, Williams B. Health literacy in occupational therapy research: a scoping review. Open J Occup Ther 2021;9:1–18.10.15453/2168-6408.1832Search in Google Scholar

4. Kolpatzik K, Schaeffer D, Vogt D. Förderung der Gesundheitskompetenz – eine Aufgabe der Pflege. GGW 2018;18:7–14.Search in Google Scholar

5. Schaeffer D, Gille S. Förderung der Gesundheitskompetenz – eine Zukunftsaufgabe. PADUA 2020;15:1.10.1024/1861-6186/a000527Search in Google Scholar

6. Weishaar H, Berens EM, Vogt D, Gille S, Horn A, Schmidt-Kaehler S, et al. Ergos haben Schlüsselrolle: Gesundheitskompmetenz. ergopraxis 2018;11:8–10.10.1055/s-0043-120100Search in Google Scholar

7. Weishaar H, Berens E-M, Vogt D, Gille S, Horn A, Schmidt-Kaehler S, et al. Physiotherapeuten als wichtige Berater – Mangelware Gesundheitskompetenz. physiopraxis 2018;16:12–4.10.1055/s-0043-120166Search in Google Scholar

8. Bitzer EM, Schwendemann HE. The significance of health literacy for public health and health promotion. In: Saboga-Nunes LA, Bittlingmayer UH, Okan O, Sahrai D, Hrsg. New approaches to health literacy. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, 2021:S. 83–97 (Gesundheit und Gesellschaft).Search in Google Scholar

9. Denysiuk E. Gesundheitsinformationen (er)kennen und nutzen. ET Reha 2016;55:30–4.Search in Google Scholar

10. Baumann A. Aktuell wieder höher auf der politischen Agenda: Gesundheitskompetenz. ET Reha 2021;60:26–8.Search in Google Scholar

11. Schmidt-Kaehler S, Vogt D, Berens EM, Horn A, Schaeffer D, Hurrelmann K, et al. Gesundheitskompetenz: Verständlich informieren und beraten: Material- und Methodensammlung uzur Verbraucher- und Patientenberatung für Zielgruppen mit geringer Gesundheitskompetenz: Universität Bielefeld, Fakultät Gesundheitswissenschaften, 2017. Verfügbar unter: https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/gesundheitswissenschaften/ag/ag6/downloads/Material-_und_Methodensammlung.pdf.Search in Google Scholar

12. Smith DL, Gutman S. Health Literacy in occupational therapy pracitce and research. Am J Occup Ther 2011;65:367–9.10.5014/ajot.2011.002139Search in Google Scholar PubMed

13. Simon A, Ebinger M, Holoch E. Die Gesundheitskompetenz von angehenden Ärzt*innen Pflegenden, Hebammen, Therapeut*innen und Gesundheitsmanager*innen in Deutschland – Explorative Pilotstudie. Gesundheitswesen 2021. doi: 10.1055/a-1657–9627.10.1055/a-1657–9627Search in Google Scholar

14. Seidel G, Meyer A, Lander J, Dierks M-L. Facetten von Gesundheitskompetenz. Präv Gesundheitsf 2020;15:65–72.10.1007/s11553-019-00736-1Search in Google Scholar

15. Welp A, Lippke S. Wollen oder können sie nicht? PADUA 2020;15:23–9.10.1024/1861-6186/a000531Search in Google Scholar

16. AHQR. Professional Education and Training. Verfügbar unter: https://www.ahrq.gov/health-literacy/professional-training/index.html.Search in Google Scholar

17. Harris L, Ginzburg S, Brach C, Block L, Parnell TA. A model collaboration to develop a health literate care curriculum: preparing the next generation of physicians to deliver excellent patient outcomes and experiences. NAtional Academie of Medicine, 2019. Verfügbar unter: https://nam.edu/wp-content/uploads/2019/10/A-Model-Collaboration-to-Develop-a-Health-Literate-Care-Curriculum.pdf.10.31478/201910aSearch in Google Scholar PubMed PubMed Central

Online erschienen: 2022-06-01
Erschienen im Druck: 2022-06-27

©2022 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Scroll Up Arrow