Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter October 17, 2014

Einschätzungen zu Promotion und Postdoktorandenzeit

Ergebnisse einer Umfrage unter Mitgliedern des Vereins für Socialpolitik

Alfons J. Weichenrieder EMAIL logo and Danilo Zehner

Kurzfassung

Der Artikel berichtet von den Ergebnissen einer Umfrage unter jüngeren Mitgliedern des Vereins für Socialpolitik zur Lage und zu Einschätzungen von Nachwuchswissenschaftlern. Insgesamt betrachtet ergibt sich ein relativ positives Bild der Gesamtlage, was die Betreuungsqualität und die Einbindung der jungen Wissenschaftler in ihre Forschungsinstitutionen angeht. Im Hinblick auf die Arbeit des Vereins für Socialpolitik werden weitere Aktivitäten zur Förderung des akademischen Stellenmarktes begrüßt sowie der Wunsch nach Öffnung der Ausschüsse geäußert.

JEL Klassifikation: A20; A23
12

12 Literatur

Ates, Gülay, Karoline Holländer, Nadia Koltcheva, Snežana Kristić und Filomena Parada (2010), The First Eurodoc Survey on Doctoral Candidates in Twelve European Countries, Eurodoc, http://www.eurodoc.net/wp-content/uploads/2012/10/Eurodoc_survey_I_report_2011.pdf.Search in Google Scholar

Bachmann, Rüdiger (2010), Zum Neueren Methodenstreit – Ein Rückblick, http://www.oekonomenstimme.org/artikel/2010/03/zum-neueren-methodenstreit–ein-rueckblick/Search in Google Scholar

Enders, Jürgen und Andrea Kottmann (2009), Neue Ausbildungsformen – andere Werdegänge?, Deutsche Forschungsgemeinschaft, http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/studie_ausbildungsformen_110131.pdfSearch in Google Scholar

Feld, Lars P., Sarah Necker und Bruno S. Frey (2013), Happiness of Economists, Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics.10.2139/ssrn.2540019Search in Google Scholar

Hänßler, Boris (2010), Vom Modell zur Erfolgsgeschichte. Graduiertenkollegs: Promovierende erkannten schnell den Nutzen, in DFG (Hrsg.), 20 Jahre Graduiertenkollegs. Nährböden für neue Promotionskulturen: innovativ, interaktiv, international. http://www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/geschaeftsstelle/publikationen/20_jahre_graduiertenkolleg_en.pdfSearch in Google Scholar

Jaksztat, Steffen, Nora Preßler und Kolja Briedls (2012), Promotion im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich. HIS:Forum Hochschule 15, 2012.Search in Google Scholar

Schmidt, Boris (2010), „Alles besser?“ Vier Promotionsformate aus der Sicht von Promovierenden: Erste Ergebnisse einer ver.di-Befragung an drei ausgewählten Universitäten, in: Wergen, Jutta (Hrsg.), Forschung und Förderung. Promovierende im Blick der Hochschulen, LIT Verlag.Search in Google Scholar

Weimann, Joachim, Andreas Knabe und Ronnie Schöb (2012), Geld macht doch glücklich: Wo die ökonomische Glücksforschung irrt, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Search in Google Scholar

Wergen, Jutta, Hrsg. (2011), Forschung und Förderung. Promovierende im Blick der Hochschulen, LIT Verlag.Search in Google Scholar

Wintermantel, Margret, Hrsg., (2010), Promovieren heute: Zur Entwicklung der deutschen Doktorandenausbildung im euro-päischen Hochschulraum, Edition Körber-Stiftung.Search in Google Scholar

Wissenschaftsrat (2011), Anforderungen an die Qualitätssicherung der Promotion, Positionspapier, http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/1704-11.pdf.Search in Google Scholar


Anmerkung

Alfons Weichenrieder ist ebenfalls affiliiert mit der Wirtschaftsuniversität Wien und CESifo.


Online erschienen: 2014-10-17
Erschienen im Druck: 2014-10-1

© 2014 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 1.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/pwp-2014-0016/html
Scroll Up Arrow