Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg December 31, 2016

Zwischen expliziter Wertschätzung und impliziter Verachtung

Zur biographischen Ambivalenz der Deutung von Bildungszertifikaten

  • Eike Wolf EMAIL logo
From the journal Sozialer Sinn

Zusammenfassung

Der Beitrag fasst Bildungszertifikate biografisch als Metonymie eines dialektisch verfassten Bildungsbegriffs. Sie fordern dem Subjekt pars pro toto eine Haltung zu Bildung als universaler Kategorie und sich selbst als individueller, mit dieser Kategorie notwendig konfrontierter Instanz ab. Die Rekonstruktion einer Interviewsequenz zeigt daran anschließend eine Figur der impliziten Verachtung gegenüber dem Patent und seiner soziostrukturellen Funktion, nicht aber gegenüber Bildung als Konzept. Diese Ambivalenz wird mit der Dialektik des Bildungsbegriffs in Zusammenhang gebracht, wobei die Verachtung der Interviewten auf die normative Dimension bzw. die Macht gesellschaftlicher Statuszuschreibung zielt. Dies wird interpretatorisch an die Unhintergehbarkeit der normativen Wirkmächtigkeit von gesellschaftlichen Orientierungen wie Bildung und dem Nicht-Vorhandensein tragfähiger Gegenentwürfe rückgebunden.

Literatur

Adorno, T. W. (1977 [1965]): Tabus über dem Lehrberuf, in: Gesammelte Schriften. Band 10.2 (Kulturkritik und Gesellschaft II). Frankfurt a.M., 656-673Search in Google Scholar

Alheit, P. (2004): Biographie-/Lebenslaufforschung, in: Krüger, H.-H.; Grunert, C. (Hrsg.): Wörterbuch Erziehungswissenschaft, Opladen, 89 – 94Search in Google Scholar

Allmendinger, J. (1999): Bildungsarmut. Zur Verschränkung von Bildungs- und Sozialpolitik, in: Soziale Welt, 50, 35-50Search in Google Scholar

Allmendinger, J. (2003): Soziale Herkunft, Schule und Kompetenzen, in: Politische Studien, 54 (Sonderheft 3), 79–90Search in Google Scholar

Allmendinger, J.; Leibfried, S. (2002): Bildungsarmut im Sozialstaat, in: Burkart, G.; Wolf, J.; Kohli, M. (Hrsg.): Lebenszeiten. Erkundungen zur Soziologie der Generationen, Opladen, 287-316Search in Google Scholar

Baethge, M.; Solga, H.; Wieck, M. (2007): Berufsbildung im Umbruch. Signale eines überfälligen Aufbruchs, http://library.fes.de/pdf-files/stabsabteilung/04258/studie.pdf (Zugriff: 10.10.2016)Search in Google Scholar

Becker, J. (2011): Scham und Beschämung im deutschen Sozialstaat, in: Selke, S.; Maar, K. (Hrsg.): Transformationen der Tafeln in Deutschland. Wiesbaden, 151-16810.1007/978-3-531-93282-8_14Search in Google Scholar

Beicht, U.; Friedrich, M.; Ulrich, J. G. (Hrsg.) (2008): Ausbildungschancen und Verbleib von Schulabsolventen, BielefeldSearch in Google Scholar

Bellenberg, G.; im Brahm, G. (2007): Verachtung der Pädagogik und gesellschaftliche Selektion – am Beispiel der Institution Schule, in: Ricken, N.(Hrsg.): Über die Verachtung der Pädagogik. Analysen, Materialien, Perspektiven, Wiesbaden, 217-23210.1007/978-3-531-90737-6_10Search in Google Scholar

Bittlingmayer, U. H.; Bauer, U. (2006): Ungleichheit - Bildung - Herrschaft: zur politischen Soziologie der Milieutheorie Michael Vesters, in Bremer, H.; Lange-Vester, A. (Hrsg.): Soziale Milieus und Wandel der Sozialstruktur, Wiesbaden, 212-23410.1007/978-3-531-90281-4_9Search in Google Scholar

Bittlingmayer, U. H.; Kraemer, K. (2001): Klassenlosigkeit als Konstrukt. Anmerkungen zum Wandel kollektiver symbolischer Sinnwelten, in: Rademacher C.; Wiechens, P. (Hrsg.): Geschlecht - Ethnizität - Klasse. Zur sozialen Konstruktion von Hierarchie und Differenz, Opladen, 275-29610.1007/978-3-322-99901-6_12Search in Google Scholar

Buch, T.; Wydra-Somaggio, G.; Hell, S. (2011): Stigma Hauptschulabschluss? Der Einfluss der Schulbildung auf das Arbeitslosigkeitsrisiko an der zweiten Schwelle, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 421-44310.1007/s11618-011-0214-3Search in Google Scholar

Blossfeld, H.-P.; Mayer, K. U. (1997): Berufsstruktureller Wandel und soziale Ungleichheit entsteht in der Bundesrepublik Deutschland ein neues Dienstleistungsproletariat?, in: Friederichs, J. (Hrsg.): Soziologische Theorie und Empirie, Opladen 235-26010.1007/978-3-322-80354-2_10Search in Google Scholar

Giesecke, J.; Ebner, C.; Oberschachtsiek, D. (2010): Bildungsarmut und Arbeitsmarktexklusion, in Quenzel, G.; Hurrelmann, K. (Hrsg.): Bildungsverlierer, Wiesbaden, 421-43810.1007/978-3-531-92576-9_19Search in Google Scholar

Hahn, A. (1988): Biographie und Lebenslauf, in: Brose, H.-G. & Hildenbrandt, B. (Hrsg.): Vom Ende des Individuums zur Indiviudalität ohne Ende, Opladen, 91-20510.1007/978-3-322-97182-1_5Search in Google Scholar

Helfferich, C. (2011): Die Qualität qualitativer Daten. Manual für die Durchführung qualitativer Interviews, Wiesbaden10.1007/978-3-531-92076-4Search in Google Scholar

Helfferich, C. (2013): Biografien und Lebenslauf, in: Scherr, A. (Hrsg.), Soziologische Basics, Wiesbaden, 41-4710.1007/978-3-531-19879-8_4Search in Google Scholar

Hünig, R. (2013): Bildung - Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und selbstbestimmtes Handeln?, in: Pädagogische Korrespondenz, 47, 48-68Search in Google Scholar

Kade, J. (2005): Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung im Spannungsfeld von Biographie, Karriere und Lebenslauf, in: bildungsforschung, 2, http://www.bildungsforschung.org/Archiv/2005-02/bildungsforschung/ (Zugriff: 10.10.2016)Search in Google Scholar

Kade, J.; Seitter, W. (1996): Lebenslanges Lernen – Mögliche Bildungswelten, Opladen10.1007/978-3-322-99724-1Search in Google Scholar

Lipp, W. (1985): Stigma und Charisma: über soziales Grenzverhalten, BerlinSearch in Google Scholar

Mahnkopf, B. (1987): Hegemonie und Konsens. Regulationsmuster betrieblicher Sozialbeziehungen und ihre Legitimationseffekte, in: Abromeit, H.; Blanke, B. (Hrsg.): Arbeitsmarkt, Arbeitsbeziehungen und Politik in den 80er Jahren, (Leviathan, Sonderheft 8), 253 – 26910.1007/978-3-322-88628-6_20Search in Google Scholar

Meulemann, H. (1999): Stichwort: Lebenslauf, Biographie und Bildung, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2, 305-324Search in Google Scholar

Neckel, S. (1991): Status und Scham: Zur symbolischen Reproduktion sozialer Ungleichheit, Frankfurt a.M.Search in Google Scholar

Neckel, S. (2009). Soziologie der Scham, in: Schäfer, A.; Thompson, C. (Hrsg.): Scham, Paderborn 103-118Search in Google Scholar

Oevermann, U. (2004): Sozialisation als Prozess der Krisenbewältigung, in: Gehlen, D.; Veith, H. (Hrsg.): Sozialisationstheorie interdisziplinär. Aktuelle Perspektiven, Stuttgart, 155-18110.1515/9783110511246-011Search in Google Scholar

Oevermann, U. (2008): Profession contra Organisation? Strukturtheoretische Perspektiven zum Verhältnis von Organisation und Profession in der Schule, in: Helsper, W., Busse, S., Hummrich, M.; Kramer, R.-T. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität in Organisationen. Neue Verhältnisbestimmungen am Beispiel der Schule, Wiesbaden, 55-7710.1007/978-3-531-90777-2_4Search in Google Scholar

Oevermann, U. (2009): Biographie, Krisenbewältigung und Bewährung, in: Bartmann, S., Fehlhaber, A., Kirsch, S.; Lohfeld, W. (Hrsg.): “Natürlich stört das Leben ständig”, Wiesbaden 35-5510.1007/978-3-531-91620-0_3Search in Google Scholar

Oevermann, U. (2012): Programmatische Überlegungen zu einer Theorie und zur Strategie der Sozialisationsforschung, in Bauer, U.; Bittlingmayer, U. H.; Scherr, A. (Hrsg.): Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie, Wiesbaden, 177-19810.1007/978-3-531-18944-4_12Search in Google Scholar

Oevermann, U. (2014): Sozialisationsprozesse als Dynamik der Strukturgesetzlichkeit der ödipalen Triade und als Prozesse der Erzeugung des Neuen durch Krisenbewältigung, in: Garz, D.; Zizek, B. (Hrsg.): Wie wir zu dem werden, was wir sind, Wiesbaden, 15-69Search in Google Scholar

Preisendörfer, B. (2008). Das Bildungsprivileg, Frankfurt a.M.Search in Google Scholar

Ricken, N. (2007): Über die Verachtung der Pädagogik. Eine Einführung, in: ders.: Über die Verachtung der Pädagogik. Analysen, Materialien, Perspektiven, Wiesbaden, 15-4010.1007/978-3-531-90737-6_1Search in Google Scholar

Solga, H.; Dombrowski, R. (2009): Soziale Ungleichheiten in schulischer und außerschulischer Bildung. Stand der Forschung und Forschungsbedarf. Arbeitspapier der Hans-Böckler-Stiftung 171, http://www.boeckler.de/pdf/p_arbp_171.pdf (Zugriff: 10.10.2016)Search in Google Scholar

Solga, H. (2005): Ohne Abschluss in die Bildungsgesellschaft. Die Erwerbschancen gering qualifizierter Personen aus ökonomischer und soziologischer Perspektive, Opladen10.2307/j.ctvbkk0q9Search in Google Scholar

Tenorth, H.-E. (1997): “Bildung” - Thematisierungsformen und Bedeutung in der Erziehungswissenschaft, in: Zeitschrift für Pädagogik 43, 969-984Search in Google Scholar

Wertenbruch, M.; Röttger-Rössler, B. (2011): Emotionsethnologische Untersuchungen zu Scham und Beschämung in der Schule, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 241-25710.1007/s11618-011-0209-0Search in Google Scholar

Published Online: 2016-12-31
Published in Print: 2016-12-1

© 2016 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 6.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/sosi-2016-0012/html
Scroll Up Arrow