Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg September 5, 2018

Perspektiventriangulation von Vermittler/-innen und Migrant/-innen im Jobcenter

Zur Rolle von Ethnizität im Kontext der Aktivierung

Sarah Rasche
From the journal Sozialer Sinn

Zusammenfassung

Beziehende von Leistungen nach SGB II sind gezwungen, sich regelmäßig mit der Behörde Jobcenter und den dort an sie gestellten Anforderungen im Rahmen der sogenannten Aktivierung auseinanderzusetzen. Dieses Aufeinandertreffen von Vermittlungsfachkräften und deren Klient/-innen ist mit unterschiedlichen Erwartungen besetzt und stellt für beide Seiten nicht selten eine konfliktreiche Situation dar. In bisherigen Untersuchungen solcher Beratungs- und Vermittlungsprozesse standen Migrant/-innen als Klient/-innen eher selten im Fokus und auch die Rolle von Ethnizität ist im Vergleich zur Klassenzugehörigkeit noch offen. Der Artikel greift diese Frage auf und bespricht daran beispielhaft den Einsatz eines triangulären Designs, das unterschiedliche Perspektiven und Interviewmethoden kombiniert. Die Analyse gibt deutliche Hinweise darauf, dass Ethnizität und damit verbundene Zuschreibungen durchaus eine wichtige Kategorie darstellt, die in der Untersuchung von Ungleichheiten Berücksichtigung finden muss.

Literatur

Altreiter, Carina; Leibetseder, Bettina (2015): Constructing Inequality. Deserving and Undeserving Clients in Austrian Social Assistance Offices. In: J. Soc. Pol. 44 (01), S. 127–145.10.1017/S0047279414000622Search in Google Scholar

Bartelheimer, P. (2008): Wie man an seiner Eingliederung mitwirkt. Arbeitsmarktdienstleistungen nach SGB II zwischen institutionellem und persönlichem Auftrag, in: Zeitschrift für Sozialreform, 1, 11–3610.1515/zsr-2008-0103Search in Google Scholar

Bogner, A.; Littig, B.; Menz, W. (2014): Interviews mit Experten. Eine praxisorientierte Einführung, Wiesbaden10.1007/978-3-658-08349-6Search in Google Scholar

Bogner, A.; Menz, W. (2009): Das theoriegenerierende Experteninterview. Erkenntnisinteresse, Wissensformen, Interaktion, in: Bogner, A.; Littig, B.; Menz, W. (Hrsg.): Experteninterviews. Theorien, Methoden, Anwendungsfelder, Wiesbaden, 61–98Search in Google Scholar

Brussig, M.; Dittmar, V; Knuth, M. (2010): Migrantinnen im SGB II: Aktivierung wider Willen?, in: Jaehrling, K.; Rudolph, C. (Hrsg.): Grundsicherung und Geschlecht. Gleichstellungspolitische Befunde zu den Wirkungen von "Hartz IV", Münster, 164–179Search in Google Scholar

Brussig, M.; Knuth, M. (2013): Good Intentions and Institutional Blindness. Migrant Populations and the Implementation of German Activation Policy, in: Brodkin, E.; Marston, G. (ed.): Work and the Welfare State. Street-Level Organizations and Workfare Politics, Washington, 185–208Search in Google Scholar

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) (Hg.) (2009). Duisburg (Abschlussbericht, Projekt IIa1 – 04/06).Search in Google Scholar

Erzberger, C.; Kelle, U. (2003): Making Inferences in Mixed Methods. The Rules of Integration, in: Tashakkori, A.; Teddlie, C. (ed.): Handbook of Mixed Methods in Social & Behavioral Research. London, New York, New DelhiSearch in Google Scholar

Flick, U. (2004): Triangulation in Qualitative Research, in: Flick, U.; von Kardoff, E.; Steinke, I. (ed.): A Companion to Qualitative Research, London, S. 178–183Search in Google Scholar

Flick, U: (2011): Triangulation. Eine Einführung, Wiesbaden.10.1007/978-3-531-92864-7Search in Google Scholar

Flick, Uwe (2014): An introduction to qualitative research, Los AngelesSearch in Google Scholar

Flick, U., Hans, B., Rasche, S., Röhnsch, G. (2016): Integrationsprobleme von Leistungsempfängern mit Migrationshintergrund. Unveröffentlichter Projektabschlussbericht. Berlin.Search in Google Scholar

Hielscher, V.; Ochs, P. (2009): Arbeitslose als Kunden? Beratungsgespräche in der Arbeitsvermittlung zwischen Druck und Dialog, Berlin10.5771/9783845269733Search in Google Scholar

Hormel, U. (2011): Differenz und Diskriminierung: Mechanismen der Konstruktion von Ethnizität und sozialer Ungleichheit, in: Bilstein, J. (Hg.): Kulturelle Differenzen und Globalisierung. Herausforderungen für Erziehung und Bildung, Wiesbaden, 91–111.Search in Google Scholar

Jaehrling, K.; Knuth, M. (2010): Die Widerständigkeit von Geschlecht und Kultur im aktivierenden Sozialstaat, in: Knuth, M. (Hg.): Arbeitsmarktintegration und Integrationspolitik - zur notwendigen Verknüpfung zweier Politikfelder. Eine Untersuchung über SGB-II-Leistungsbeziehende mit Migrationshintergrund, Baden-Baden, 197–212.Search in Google Scholar

Korteweg, A.; Yurdakul, G. (2014): The headscarf debates. Conflicts of national belonging. Stanford, California: Stanford University Press.10.1515/9780804791168Search in Google Scholar

Kutzner, S. (2009): Exklusion als Prozess. Eine exemplarische Rekonstruktion einer Migrationsbiographie, in Sozialer Sinn: Zeitschrift fur hermeneutische Sozialforschung 10, 73– 98.10.1515/sosi-2009-0105Search in Google Scholar

Kutzner, S.; Gellermann, J. (2011): Migranten aus traditionellen türkischen Milieus in Deutschland – Kulturkonflikt oder Diversity?, in Siegen Sozial 16, 46–53.Search in Google Scholar

Ludwig-Mayerhofer, W. ; Behrend, O. ; Sondermann, A. (2009): Auf der Suche nach der verlorenen Arbeit. Arbeitslose und Arbeitsvermittler im neuen Arbeitsmarktregime, KonstanzSearch in Google Scholar

Ludwig-Mayerhofer, W.; Behrend, O.; Sondermann, A. (2014): Activation, Public Employment Services and their Clients. The Role of Social Class in a Continental Welfare State, in Social Policy & Administration, 48, 594–612Search in Google Scholar

Magnin, C. (2005): Beratung und Kontrolle. Widersprüche in der staatlichen Bearbeitung von Arbeitslosigkeit, ZürichSearch in Google Scholar

Meuser, M; Nagel, U. (2009): Experteninterview und der Wandel der Wissenproduktion, in: Bogner, A.; Littig, B.; Menz, W. (Hg.): Experteninterviews. Theorien, Methoden, Anwendungsfelder, Wiesbaden, 35–60Search in Google Scholar

Rosenthal, P.; Peccei, R. (2006): The social construction of clients by service agents in reformed welfare administration, in: Human Relations, 59, 1633–165810.1177/0018726706073194Search in Google Scholar

Sammet, K.; Weißmann, M. (2010): Individueller Anspruch versus erzwungene Gemeinschaft. Auswirkungen des Verwaltungshandelns auf Biographie und Lebensführung von ALG-II-Empfängern am Beispiel der „Bedarfsgemeinschaft“, in Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 23, 28–46.Search in Google Scholar

Schneider, J.; Fischer, M.; Kovacheva, V. (2008): Migrants in the Job Centre. Qualitative findings on migrants' experiences with Public Employment Support Services in Germany, HamburgSearch in Google Scholar

Statistisches Bundesamt (2013): Zensus 2011: Ausgewählte Ergebnisse, WiesbadenSearch in Google Scholar

Stern, T.; Wecking, C.; Reinecke, W. (2008): Expertise zum Thema "Interkulturelle Kompetenz der Job-Center", Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, BerlinSearch in Google Scholar

Weinbach, C. (2014): Moralische Personenkategorien als Transformationsmechanismus in politischen Dienstleistungsbeziehungen: Das Beispiel der Jobcenter-Interaktion, in: Zeitschrift für Soziologie, 43, 150–166.10.1515/zfsoz-2014-0206Search in Google Scholar

Wright, S. (2003): Confronting Unemployment in a Street-Level Bureaucracy: Jobcentre staff and client perspectives, Dissertation, Stirling.Search in Google Scholar

Published Online: 2018-09-05
Published in Print: 2018-07-26

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston