Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag January 1, 2015

Ein intelligentes, vernetztes präzisionsmesstechnisches Konzept als strategischer Ansatz im Forschungs- und Industriebereich

A concept of smart and networked precision measurement technique as a strategic approach in research and industry
Numan M. Durakbasa

Leiter der Abteilung Austauschbau und Messtechnik/Produktionsmesstechnik & Qualität am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien, Leiter des Nanometrologie-Labors, Experte in den internationalen Technischen Komitees ISO/TC 213 „Dimensional and Geometrical Product Specification and Verification–GPS“ und ISO/TC 176 „Quality Management & Quality Assurance“, Vorsitzender des österreichischen Normenkomitee ON-K 031 „Anforderungen und Prüfungen der geometrischen Produktspezifikation – Technische Produktdokumentation“ sowie Experte des Normenkomitee ON-K 129 „Qualitätsmanagementsysteme“, Mitglied des Geschäftsausschusses der „ÖGMA – Österreichische Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik“ und Österr. Delegierter im Generalrat der Internationalen Messtechnischen Konföderation IMEKO.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

, Gökcen Bas

Post-Doc Assistentin in der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien, Expertin im Bereich der Fertigungstechnik, Messtechnik, Micro-/Nanometrology, Integrierte Managementsysteme, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement und Energiemanagement.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

EMAIL logo
, Jorge M. Bauer

Dr. techn., Prof. an der UTN-FRBA und Leiter des Labors CIM-Robotik „Computer Integrated Manufacturing“ in Argentinien, Gast-Prof. in der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien.

UTN-FRBA/Argentinien; und Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

and Lukas Kräuter

Absolvent und freiwilliger Mitarbeiter an der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Die Fertigungsindustrie steht zur Zeit vor den großen Herausforderungen des globalen Wettbewerbs, die sich mit steigenden Kosten für Energie und Rohstoffe auf der einen Seite sowie mit gesteigerten Qualitätsansprüchen bei einer hohen Produkttechnologie- und Innovationserwartungs-haltung der Kunden auf der anderen Seite beschäftigen muss. In der nächsten Dekade wird der Gesamtfortschritt der Technik neue Strategien zur Steigerung der internationalen Akzeptanz und positiven Bewältigung des zunehmenden Wettbewerbs am globalen Markt erfordern.

Dieses Paper ist ein Vorschlag für einen strategischen Ansatz, um eine fortschrittliche und intelligente vernetzte Messtechnik mit automatisierten Mess- und Auswerteverfahren sowie größten Genauigkeiten und kleinsten Messunsicherheiten der Messprozesse für den Forschungs- und Hochschulbereich, sowie gleichzeitig für die Fertigungsindustrie zu etablieren. An Hand eines Beispiels werden zunächst die Modellierung der Entwicklung, die Konstruktion und die Durchführung der Experimente in einem interuniversitären Netzwerk gezeigt. Hierbei wird die Kooperation und Umsetzung der Arbeitsschritte in zwei entfernten Forschungslabors, nämlich dem Nanotechnologie-Labor AuM der TU Wien in Österreich und dem Regelungstechnik-Labor der UTN-FRBA in Argentinien, beschrieben.

Abstract

The manufacturing industry currently faces the big challenges of global competition dealing with the increasing costs of energy and raw materials on the one hand, and with the increasing quality requirements for high product technology and innovation expectations of the customer on the other hand. In the next decade, the overall progress of the technology will demand new strategies to increase the international acceptance and positive management of the increasing competition in the global market.

This paper is a proposal to establish a strategic approach of an advanced, intelligent and networked measurement technique with automated measurement and evaluation processes as well as the highest accuracy and the smallest uncertainty of the measurement processes for both research, higher education and at the same time for the manufacturing industry. Using an example application, the development of modeling, construction and implementation of the experiments in an inter-university network are demonstrated. Thereby, the cooperation and implementation of the working steps in two remote research laboratories, namely the Nanotechnology Laboratory AuM at the Vienna University of Technology in Austria and the Control Engineering Laboratory UTN-FRBA in Argentina are described.

Über die Autoren

Numan M. Durakbasa

Leiter der Abteilung Austauschbau und Messtechnik/Produktionsmesstechnik & Qualität am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien, Leiter des Nanometrologie-Labors, Experte in den internationalen Technischen Komitees ISO/TC 213 „Dimensional and Geometrical Product Specification and Verification–GPS“ und ISO/TC 176 „Quality Management & Quality Assurance“, Vorsitzender des österreichischen Normenkomitee ON-K 031 „Anforderungen und Prüfungen der geometrischen Produktspezifikation – Technische Produktdokumentation“ sowie Experte des Normenkomitee ON-K 129 „Qualitätsmanagementsysteme“, Mitglied des Geschäftsausschusses der „ÖGMA – Österreichische Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik“ und Österr. Delegierter im Generalrat der Internationalen Messtechnischen Konföderation IMEKO.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

Gökcen Bas

Post-Doc Assistentin in der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien, Expertin im Bereich der Fertigungstechnik, Messtechnik, Micro-/Nanometrology, Integrierte Managementsysteme, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement und Energiemanagement.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

Jorge M. Bauer

Dr. techn., Prof. an der UTN-FRBA und Leiter des Labors CIM-Robotik „Computer Integrated Manufacturing“ in Argentinien, Gast-Prof. in der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien.

UTN-FRBA/Argentinien; und Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

Lukas Kräuter

Absolvent und freiwilliger Mitarbeiter an der Abteilung Austauschbau und Messtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien.

Technische Universität Wien, AuM-TU Wien, Österreich

Erhalten: 2014-6-5
Angenommen: 2014-11-20
Online erschienen: 2015-1-1
Erschienen im Druck: 2015-1-28

©2015 Walter de Gruyter Berlin/Boston

Downloaded on 30.11.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/teme-2014-0019/html
Scroll Up Arrow