Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag January 27, 2015

Verkehrsflussmessungen – Vergleich zwischen Laserscanner und Trackingradar

Measuring traffic flow – Comparison between laserscanner and trackingradar
Johannes Kupper

Johannes Kupper ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe „Geschwindigkeitsmessgeräte“. Diese Arbeitsgruppe der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) führt Bauartzulassungsprüfungen an Geschwindigkeitsüberwachungsgeräten durch.

Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig, Deutschland, Tel.: +49-531-592-1637, Fax: +49-531-592-1305

EMAIL logo
From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Fahrzeuggeschwindigkeiten und Verkehrsstärken sind häufig Gegenstand von wissenschaftlichen Untersuchungen im Straßenverkehr. Diese Messgrößen werden zudem für intelligente Verkehrsanwendungen verwendet, um den Verkehrsfluss insgesamt zu verbessern. Im Rahmen der hier vorgestellten Arbeit soll gezeigt werden, dass neben den Sensoren, die bisher für die Bestimmung der genannten Messgrößen verwendet werden, ein Trackingradar verwendet werden kann. Es sollen hier die messtechnischen Eigenschaften dieses Trackingradars untersucht werden und die Vorteile gegenüber den bisher eingesetzten Sensoren aufgezeigt werden.

Abstract

Velocities of vehicles and traffic volume are often considered in scientific investigations referring to road traffic. These measurands are also used in intelligent transportation systems to improve traffic flow. This article shows that the sensors normally used for determining the mentioned measurands could be replaced by a tracking radar sensor. The experiments carried out in this article determine the metrological features of this tracking radar sensor and reveal the advantages of this sensor compared to sensors normally used.

Über den Autor / die Autorin

Johannes Kupper

Johannes Kupper ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe „Geschwindigkeitsmessgeräte“. Diese Arbeitsgruppe der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) führt Bauartzulassungsprüfungen an Geschwindigkeitsüberwachungsgeräten durch.

Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig, Deutschland, Tel.: +49-531-592-1637, Fax: +49-531-592-1305

Erhalten: 2014-11-18
Revidiert: 2014-12-4
Angenommen: 2014-12-4
Online erschienen: 2015-1-27
Erschienen im Druck: 2015-2-28

©2015 Walter de Gruyter Berlin/Boston

Downloaded on 7.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/teme-2014-0028/html
Scroll Up Arrow