Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag November 4, 2014

Eingebettetes Impedanzmesssystem für das Batteriemanagement in Elektrofahrzeugen

Embedded impedance measurement system as support for battery management systems in electric vehicles
Thomas Günther

Dipl.-Ing. Thomas Günther ist seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik der Technischen Universität Chemnitz. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der Batteriediagnose mittels Impedanzspektroskopie, digitaler Signalverarbeitung und dem Entwurf eingebetteter Systeme.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Tel.: +49-371-531-39933

EMAIL logo
, Paul Büschel

Dipl.-Ing. Paul Büschel erhielt 2009 sein Dipl.-Ing. in Mikrotechnik/Mechantronik von der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2010 ist er Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik und arbeitet auf dem Gebiet der Batteriediagnose. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Zeitbereichsdiagnoseverfahren.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Tel.: +49-371-531-39933

and Olfa Kanoun

Prof. Dr.-Ing. Olfa Kanoun ist seit 2007 Leiterin des Lehrstuhls Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Chemnitz. Die Forschungsschwerpunkte umfassen Mikro- und Nanosensoren, Energy Harvesting und die Impedanzspektroskopie, insbesondere für die Zustandsdiagnose von Batterien.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Für Batteriemanagementsysteme (BMS) sind Umfang und Verlässlichkeit der Datenbasis von besonderer Bedeutung. Bisher kommt ein Großteil dieser Daten aus Prüfständen und wird dem BMS als Tabelle bereitgestellt. Um den Einfluss dieser Offline-Daten im BMS zu reduzieren und so die Leistungsfähigkeit eines Batteriesystems zu steigern, wurde eine Hardware entwickelt, welche eine Online-Messung des Impedanzspektrums von Batterien ermöglicht. Der Fokus liegt hierbei auf der Adaption der im Labor häufig eingesetzten Impedanzspektroskopie, um diese in mobilen Anwendungen mit Low-cost-Hardware verfügbar zu machen.

Abstract

Today's battery management systems (BMS) are highly relying on data being obtained in lab-based characterization measurements. To overcome this problem and to make the BMS more reliable, the influence of a-priori obtained data must be reduced. One way is to provide online measurements of the internal state of the battery to the BMS. To meet the demand, both hardware and algorithms need to be enhanced to bring impedance spectroscopy based battery diagnosis from the lab into BMS attached to the observed cells.

Über die Autoren

Thomas Günther

Dipl.-Ing. Thomas Günther ist seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik der Technischen Universität Chemnitz. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der Batteriediagnose mittels Impedanzspektroskopie, digitaler Signalverarbeitung und dem Entwurf eingebetteter Systeme.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Tel.: +49-371-531-39933

Paul Büschel

Dipl.-Ing. Paul Büschel erhielt 2009 sein Dipl.-Ing. in Mikrotechnik/Mechantronik von der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2010 ist er Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik und arbeitet auf dem Gebiet der Batteriediagnose. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Zeitbereichsdiagnoseverfahren.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Tel.: +49-371-531-39933

Olfa Kanoun

Prof. Dr.-Ing. Olfa Kanoun ist seit 2007 Leiterin des Lehrstuhls Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Chemnitz. Die Forschungsschwerpunkte umfassen Mikro- und Nanosensoren, Energy Harvesting und die Impedanzspektroskopie, insbesondere für die Zustandsdiagnose von Batterien.

Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz

Erhalten: 2014-9-12
Angenommen: 2014-9-16
Online erschienen: 2014-11-4
Erschienen im Druck: 2014-11-28

©2014 Walter de Gruyter Berlin/Boston

Downloaded on 4.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/teme-2014-1052/html
Scroll Up Arrow