Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag September 13, 2016

Modellbasierte Bestimmung der zeitabhängigen Eingangsleistung von Solarzellen für das Energiemanagement drahtloser Sensorsysteme

Model-based estimation of the power income for the energy management of solar-based wireless sensor systems
Christian Viehweger

Christian Viehweger studierte Elektrotechnik mit der Spezialisierungsrichtung Mikrosystem- und Gerätetechnik an der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2011 ist er Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik der Fakultät Elektrotechnik an der Technischen Universität Chemnitz.

Mess- und Sensortechnik, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

EMAIL logo
and Olfa Kanoun

Prof. Dr.-Ing. Olfa Kanoun studierte Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität München und promovierte 2001 an der Universität der Bundeswehr München. Seit 2007 hat sie die Professur Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Chemnitz inne.

Mess- und Sensortechnik, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Für einen kontinuierlichen Betrieb von solarzellenbasierten drahtlosen Sensorsystemen wird ein intelligentes Energiemanagement benötigt. Damit die Verteilung der eingehenden Leistung zwischen Speichern und Last optimal erfolgen kann, ist eine Voraussage des Energieverlaufs notwendig, wodurch sich die bestmögliche Ausnutzung der Leistung planen lässt. Prognosemodelle nach dem Stand der Technik sind aufgrund ihrer hohen Anforderungen an Speicher, Rechenleistung und Eingangsparameter nicht für den Betrieb auf Ultra-low-power‐Systemen geeignet. Im Rahmen dieser Veröffentlichung wird ein Verfahren beschrieben, welches auf drahtlosen Sensorknoten eingesetzt werden kann und eine bessere Planung von Betriebszuständen ermöglicht.

Abstract

For a continuous service of solar based wireless sensor systems an intelligent energy management is required. To improve the distribution of power between storage elements and load, a prediction of the incoming energy is necessary. This enables an efficient and plannable use of the energy. State of the art models for the prediction are, considering their demands for memory, computing power and number of parameters, not suitable for the use in ultra low power systems. Within this publication a procedure is described, which can be used on wireless sensor systems and allows a better planning of the operation conditions.

Über die Autoren

Christian Viehweger

Christian Viehweger studierte Elektrotechnik mit der Spezialisierungsrichtung Mikrosystem- und Gerätetechnik an der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2011 ist er Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Mess- und Sensortechnik der Fakultät Elektrotechnik an der Technischen Universität Chemnitz.

Mess- und Sensortechnik, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

Olfa Kanoun

Prof. Dr.-Ing. Olfa Kanoun studierte Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität München und promovierte 2001 an der Universität der Bundeswehr München. Seit 2007 hat sie die Professur Mess- und Sensortechnik an der Technischen Universität Chemnitz inne.

Mess- und Sensortechnik, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

Erhalten: 2015-11-27
Revidiert: 2016-2-1
Angenommen: 2016-4-14
Online erschienen: 2016-9-13
Erschienen im Druck: 2016-9-28

©2016 Walter de Gruyter Berlin/Boston

Downloaded on 9.12.2022 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/teme-2015-0111/html
Scroll Up Arrow