Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag March 25, 2016

Erweiterung des Raman-Nath-Modells zur Analyse von Schlierenabbildungen

Extension of the Raman-Nath model for analysis of schlierenimages
Sergei Olfert

Sergei Olfert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachgebietes für Elektrische Messtechnik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik an der Universität Paderborn. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Visualisierung von Schallwechseldruckverteilungen in transparenten Medien.

Universität Paderborn, EIM-E, EMT, D-33098 Paderborn, Tel.: +49 5251 60-4944, http://emt.upb.de

EMAIL logo
and Bernd Henning

Bernd Henning ist Leiter des Fachgebietes Elektrische Messtechnik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik an der Universität Paderborn. Hauptarbeitsgebiete: akustische Messverfahren und Ultraschallmesstechnik, optische Messtechnik und biomedizinische Messtechnik.

Universität Paderborn, EIM-E, EMT, D-33098 Paderborn, Tel.: +49 5251 60-3023, http://emt.upb.de

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Die Schlierentechnik ist ein schnelles und nichtinvasives Verfahren zur Visualisierung von Schallfeldern in transparenten Flüssigkeiten. Dabei wird die akustooptische Interaktion zwischen einer transmittierenden elektromagnetischen Welle und der akustischen Welle ausgenutzt. Die Phase der ebenen EM-Welle wird beim Transmittieren durch die akustische Welle integral in Richtung der optischen Achse moduliert und nach einer optischen Filterung auf einem Bildsensor abgebildet. In diesem Beitrag wird gezeigt, dass die Orthogonalität der Schallwellen- und EM-Wellenfronten ein wichtiges Kriterium für die Abbildung der Schallwechseldruckverteilungen ist.

Abstract

Schlieren technique is a fast and non-invasive method for visualization of sound fields in transparent fluids. It utilizes the acousto-optic interaction of electromagnetic wave and acoustic wave. The phase of the plane EM wave is integrally modulated when transmitted through the acoustic wave in direction of the optical axis and, after optical filtering, projected onto an image sensor. In this contribution it is shown that the orthogonality of the sound wave and EM wave fronts is an important criterion for the mapping of sound pressure distributions.

Über die Autoren

Sergei Olfert

Sergei Olfert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachgebietes für Elektrische Messtechnik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik an der Universität Paderborn. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Visualisierung von Schallwechseldruckverteilungen in transparenten Medien.

Universität Paderborn, EIM-E, EMT, D-33098 Paderborn, Tel.: +49 5251 60-4944, http://emt.upb.de

Bernd Henning

Bernd Henning ist Leiter des Fachgebietes Elektrische Messtechnik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik an der Universität Paderborn. Hauptarbeitsgebiete: akustische Messverfahren und Ultraschallmesstechnik, optische Messtechnik und biomedizinische Messtechnik.

Universität Paderborn, EIM-E, EMT, D-33098 Paderborn, Tel.: +49 5251 60-3023, http://emt.upb.de

Erhalten: 2015-12-3
Revidiert: 2016-2-2
Angenommen: 2016-2-3
Online erschienen: 2016-3-25
Erschienen im Druck: 2016-4-28

©2016 Walter de Gruyter Berlin/Boston

Downloaded on 29.11.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1515/teme-2015-0116/html
Scroll Up Arrow