Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag November 15, 2018

Einführung in die rückführbare Messung von Power Quality

Introduction to the traceable measurement of power quality
Christian Mester

Christian Mester wurde 2009 von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn für seine Arbeit bei der Organisation européenne pour la recherche nucléaire CERN in Genf promoviert. Seit 2011 arbeitet er für das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS im Labor Elektrische Energie und Leistung, welches er leitet. Gegenwärtig beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Kalibrierung konventioneller und nicht-konventioneller Messwandler sowie mit der rückführbaren Messung der Versorgungsqualität.

ORCID logo EMAIL logo
, Jean-Pierre Braun

Jean-Pierre Braun hat 2000 den Grad des M.Eng.Sc. von der University of New South Wales in Sydney verliehen bekommen. Seit 2007 arbeitet er für das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor Elektrische Energie und Leistung. Er arbeitet momentan im Themenfeld Versorgungsqualität und Signalverarbeitung.

and Charles Ané

Charles Ané hat am Institut National des Sciences Appliquées de Lyon (INSA) Elektrotechnik studiert. Seit 2015 arbeitet er im Labor Elektrische Energie und Leistung des Eidgenössischen Instituts für Metrologie METAS. Hauptsächlich arbeitet er an der Rückführung und Automatisierung des Messplatzes zur Prüfung von Power Quality Analysern. Dieser Messplatz wird im Rahmen von Zertifizierungen gemäss IEC 61000-4-30 und IEC 62586-2 verwendet.

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS verfügt über ein Kalibriersystem für Power Quality Analyser, das auf das Internationale Einheitensystem SI zurückgeführt ist. Es wird für die Kalibrierung, Prüfung und unabhängige Zertifizierung von Power Quality Analysern verwendet. In diesem Artikel wird zunächst das Themenfeld Versorgungsqualität betrachtet, wobei die normierten Kenngrößen kurz erklärt werden. Anschließend wird das Kalibriersystem des METAS erklärt und eine Messunsicherheitsberechnung am Beispiel der Kenngröße Flicker durchgeführt.

Abstract

The Federal Institute of Metrology metas in Switzerland operates a calibration system for power quality analysers. This system is traceable to the International System of Units si. It is used for calibration, testing and independent certification of power quality analysers. This article introduces the basic concepts of power quality and the standardised power quality parameters. The calibration system designed by metas is explained. As an example, the uncertainty budget for the parameter flicker is established.

About the authors

Christian Mester

Christian Mester wurde 2009 von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn für seine Arbeit bei der Organisation européenne pour la recherche nucléaire CERN in Genf promoviert. Seit 2011 arbeitet er für das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS im Labor Elektrische Energie und Leistung, welches er leitet. Gegenwärtig beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Kalibrierung konventioneller und nicht-konventioneller Messwandler sowie mit der rückführbaren Messung der Versorgungsqualität.

Jean-Pierre Braun

Jean-Pierre Braun hat 2000 den Grad des M.Eng.Sc. von der University of New South Wales in Sydney verliehen bekommen. Seit 2007 arbeitet er für das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor Elektrische Energie und Leistung. Er arbeitet momentan im Themenfeld Versorgungsqualität und Signalverarbeitung.

Charles Ané

Charles Ané hat am Institut National des Sciences Appliquées de Lyon (INSA) Elektrotechnik studiert. Seit 2015 arbeitet er im Labor Elektrische Energie und Leistung des Eidgenössischen Instituts für Metrologie METAS. Hauptsächlich arbeitet er an der Rückführung und Automatisierung des Messplatzes zur Prüfung von Power Quality Analysern. Dieser Messplatz wird im Rahmen von Zertifizierungen gemäss IEC 61000-4-30 und IEC 62586-2 verwendet.

Literatur

1. EN 50160:2010: Voltage characteristics of electricity supplied by public distribution systems.Search in Google Scholar

2. IEC 61000-4-7:2009: Electromagnetic compatibility (EMC) – Part 4–7: Testing and measurement techniques – General guide on harmonics and interharmonics measurement techniques and instrumentation, for power supply systems and equipment connected thereto.Search in Google Scholar

3. IEC 61000-4-15:2010: Electromagnetic compatibility (EMC) – Part 4–15: Testing and measurement techniques – Flickermeter – Functional and design specifications.Search in Google Scholar

4. IEC 61000-4-30:2015: Electromagnetic compatibility (EMC) – Part 4–30: Testing and measurement techniques – Power quality measurement methods.Search in Google Scholar

5. J.-P. Braun und C. Mester. Power-Quality- und Synchrophasormesstechnik. In M. Arzberger, M. Kahmann und P. Zayer, Hrsg., Handbuch Elektrizitätsmesstechnik, Kap. 16, S. 629–652. VDE Verlag GmbH, Berlin, 3. Auflage, 2017.Search in Google Scholar

6. C. Mester, J.-P. Braun und C. Ané. Messunsicherheit bei der Kalibrierung von Power Quality Analysern. VDI-Berichte 2319, S. 39–49. VDI Wissensforum GmbH, 2017.10.51202/9783181023198-39Search in Google Scholar

7. ISO 17000:2004: Conformity assessment – Vocabulary and general principles.Search in Google Scholar

8. IEC 62586-2:2017: Power quality measurement in power supply systems – Part 2: Functional tests and uncertainty requirements.Search in Google Scholar

9. L. Hentgen und C. Mester. Sampling AC signals: Comparison of fitting algorithms and FFT. 2018 Conference on Precision Electromagnetic Measurements (CPEM 2018), Paris, 2018.10.1109/CPEM.2018.8500885Search in Google Scholar

10. L. Hentgen und C. Mester. Sampling AC signals. Comparison of fitting algorithms and FFT. Zur Veröffentlichung eingereicht.Search in Google Scholar

Received: 2018-03-16
Accepted: 2018-10-30
Published Online: 2018-11-15
Published in Print: 2018-12-19

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 10.12.2022 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/teme-2018-0021/html
Scroll Up Arrow