Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag May 21, 2022

Konzeption des neuen, primären, thermodynamischen PTB-Gasfeuchtenormals

Conception of a novel primary thermodynamic humidity generator at PTB
  • Florian Bubser

    2002 bis 2008: Studium Maschinenbau (Mechatronik), Technische Universität Braunschweig, Abschluss: Diplomingenieur (Dipl.-Ing.)

    2008 bis 2016: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Braunschweig – Institut für Dynamik und Schwingungen

    2016: Erprobungsingenieur, EDAG Engineering GmbH

    2017 bis heute: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt – Fachbereich 3.4 „Analytische Chemie der Gasphase“

    EMAIL logo
    , Regina Deschermeier

    2003–2008: Studium Chemie-Ingenieurwesen, Technische Universität München, Abschluss: Diplomingenieur (Dipl.-Ing.)

    2008 bis 2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Anlagen- und Prozesstechnik, Technische Universität München

    2015: Promotion Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität München

    2015 bis heute: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich 3.4 „Analytische Chemie der Gasphase“, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

    Seit 2018: Arbeitsgruppenleitung AG 3.41 „Feuchte und thermisches Zustandsverhalten“, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

    and Volker Ebert

    1981–1989 Physik, Universität Heidelberg, Abschluss: Dipl.-Phys.

    1997 Promotion Fachgebiet Physikalische Chemie, Heidelber, mit summa cum laude

    2001–2003 Wissenschaftlicher Assistent am Phys.-Chem.-Inst. (PCI) Univ. Heidelberg

    2003 Habilitation im Fach Physikalische Chemie, Universität Heidelberg

    2003–2009 Hochschuldozent am PCI, Heidelberg

    Apr 2008 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, PCI, Heidelberg

    Seit Sep 2009 Fachbereichsleiter / Direktor und Professor an der Physikalisch Technischen Bundesanstalt, PTB, Braunschweig

    Seit Okt 2009 Scientific Fellow am Centre for Smart Interfaces (CSI) dem Exzellenz-Cluster der TU Darmstadt am Fachbereich Maschinenbau

    Jun 2011 Umhabilitation: Physikalische Chemie im Maschinenbau, TU Darmstadt

    Seit Jun 2012 Außerplanmäßiger Professor am Institut für Reaktive Strömungen und Messtechnik, RSM, im FB Maschinenbau der TU Darmstadt

    Sonstiges

    2007 Wilhelm-Jost-Medaille der Deutschen Sektion des Combustion Institute

    2014 CITAC best paper award für „Buchholz, Böse, Ebert, Appl Phys B 116, 4, 883–899“

    430 Publikationen (150+ referiert, 7 Buchbeiträge, 3 Editorials, 6 Patentanträge, 2 Patente)

From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Die AG 3.41 der PTB baut derzeit ein neues Primärnormal der Gasfeuchte auf Basis des Funktionsprinzips eines 2-Druck 2-Temperatur Generators auf [Deschermeier, R., Bubser, F., Ebert, E. “Conception and Design of a Novel Primary Humidity Generator”, In: Posterpräsentation TEMPMEKO 2019, Chengdu, China]. Der Betriebsbereich des Generators wird Frost-/Taupunkttemperaturen im Bereich von −40 bis +95 °C, einen maximalen Volumenstrom von 20 L/min und einen Generatordruck von bis zu 1.5 MPa umfassen. Die Sättigung des Gasstroms erfolgt, abhängig von der Darstellung der Tau-/Frostpunkttemperatur, über Wasser oder Eis. Damit erweitert die PTB den für Kalibrierdienstleistungen und Forschungsvorhaben zur Verfügung stehenden Bereich. Das beim mechanischen und elektronischen Aufbau modular gehaltene Konzept, sowie die modulare Software erlauben es, die Anlage auch an zukünftige Anforderungen, wie zum Beispiel eine gesteigerte Messgenauigkeit, anzupassen.

Abstract

PTB is developing a new thermodynamic, primary standard for gas humidity based on the principle of a 2-pressure 2-temperature humidity generator [Deschermeier, R., Bubser, F., Ebert, E. “Conception and Design of a Novel Primary Humidity Generator”, In: Posterpräsentation TEMPMEKO 2019, Chengdu, China]. The new generator will cover a frost-/dewpoint range from −40 °C up to +95 °C temperature, while allowing a significantly higher maximum flow rate of 20 L/min and a maximum pressure within the generator block of 1.5 MPa. Depending on the target dew-/frostpoint temperature the gas phase saturation will be over liquid or solid water. PTB thereby significantly extends the available working range of its primary realization for calibration and research projects. The new, highly modular concept – in terms of mechanical, electronic and software – ensures a maximized flexibility for further adaptations of the system to upcoming requirements from industry or environmental sciences.

Über die Autoren

Dipl.-Ing. Florian Bubser

2002 bis 2008: Studium Maschinenbau (Mechatronik), Technische Universität Braunschweig, Abschluss: Diplomingenieur (Dipl.-Ing.)

2008 bis 2016: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Braunschweig – Institut für Dynamik und Schwingungen

2016: Erprobungsingenieur, EDAG Engineering GmbH

2017 bis heute: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt – Fachbereich 3.4 „Analytische Chemie der Gasphase“

Dr.-Ing. Regina Deschermeier

2003–2008: Studium Chemie-Ingenieurwesen, Technische Universität München, Abschluss: Diplomingenieur (Dipl.-Ing.)

2008 bis 2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Anlagen- und Prozesstechnik, Technische Universität München

2015: Promotion Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität München

2015 bis heute: wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich 3.4 „Analytische Chemie der Gasphase“, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Seit 2018: Arbeitsgruppenleitung AG 3.41 „Feuchte und thermisches Zustandsverhalten“, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Prof. (apl.) Dr. rer. nat. habil. Volker Ebert

1981–1989 Physik, Universität Heidelberg, Abschluss: Dipl.-Phys.

1997 Promotion Fachgebiet Physikalische Chemie, Heidelber, mit summa cum laude

2001–2003 Wissenschaftlicher Assistent am Phys.-Chem.-Inst. (PCI) Univ. Heidelberg

2003 Habilitation im Fach Physikalische Chemie, Universität Heidelberg

2003–2009 Hochschuldozent am PCI, Heidelberg

Apr 2008 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, PCI, Heidelberg

Seit Sep 2009 Fachbereichsleiter / Direktor und Professor an der Physikalisch Technischen Bundesanstalt, PTB, Braunschweig

Seit Okt 2009 Scientific Fellow am Centre for Smart Interfaces (CSI) dem Exzellenz-Cluster der TU Darmstadt am Fachbereich Maschinenbau

Jun 2011 Umhabilitation: Physikalische Chemie im Maschinenbau, TU Darmstadt

Seit Jun 2012 Außerplanmäßiger Professor am Institut für Reaktive Strömungen und Messtechnik, RSM, im FB Maschinenbau der TU Darmstadt

Sonstiges

2007 Wilhelm-Jost-Medaille der Deutschen Sektion des Combustion Institute

2014 CITAC best paper award für „Buchholz, Böse, Ebert, Appl Phys B 116, 4, 883–899“

430 Publikationen (150+ referiert, 7 Buchbeiträge, 3 Editorials, 6 Patentanträge, 2 Patente)

Literatur

1. Deschermeier, R., Bubser, F., Ebert, E. “Conception and Design of a Novel Primary Humidity Generator”, In: Posterpräsentation TEMPMEKO 2019, Chengdu, China.Search in Google Scholar

2. VDI 3514 Blatt 1 Gasfeuchtemessung; Kenngrößen und Formelzeichen (November 2016).Search in Google Scholar

3. Buchholz, B., Böse, N., Ebert, V. “Absolute validation of a diode laser hygrometer via intercomparison with the German national primary water vapor standard”, In: Applied Physics B (2014), Volume 116, pages 883–899.10.1007/s00340-014-5775-4Search in Google Scholar

4. Mitter, H., Böse, N., Benyon, R., Vicente Mussons, T. “Pressure Drop Considerations in the Characterization of Dew Point Transfer Standards at High Temperatures”, In: International Journal of Thermophysics (2012), Volume 33, pages 1726–1740, DOI 10.1007/s10765-012-1345-3.Search in Google Scholar

Erhalten: 2022-01-13
Angenommen: 2022-04-19
Online erschienen: 2022-05-21
Erschienen im Druck: 2023-01-27

© 2022 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 20.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/teme-2022-0006/html
Scroll to top button