Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg October 1, 2022

Der Thatcherismus und Andrew Lloyd Webbers Musicals

  • Amanda Eubanks Winkler EMAIL logo

Abstract

Dieser Aufsatz umreißt die zentralen Grundsätze des Thatcherismus und geht der Frage nach, ob und wie sie in Andrew Lloyd Webbers Œuvre der 1980er Jahre inszeniert wurden. Die Autorin konzentriert sich auf drei Musicals, die oft mit Thatcheristischer Ästhetik in Verbindung gebracht wurden: „Cats“ (1981), „Starlight Express“ (1984) und „Das Phantom der Oper“ (1986). Der Beitrag zeigt, wie die Musiksprache und Dramaturgie dieser Musicals an größeren kulturellen, vom Thatcherismus geprägten Diskursen partizipierten, die „traditionelle Werte“ lobten und von einer „glorreichen“ britischen Vergangenheit schwärmten, die ihre Stimme gegen Elitedenken erhoben und die die Wahrnehmung der Rolle des Staats und die Beziehung zwischen dem Individuum und dem Staat verschoben.

Abstract

This article delineates the key tenets of Thatcherism and considers the ways they might be enacted in Andrew Lloyd Webber’s 1980s oeuvre. The author focusses on three shows that have often been linked with Thatcherite aesthetics: “Cats” (1981), “Starlight Express” (1984), and “The Phantom of the Opera” (1986). The article demonstrates how the musical language and dramaturgy of these musicals participated in larger cultural discourses shaped by Thatcherism, discourses that lauded “traditional values” and a “glorious” British past, that bridled against elitism, and that shifted the perception of the role of government and the relationship between the individual and the state.

Published Online: 2022-10-01
Published in Print: 2022-09-05

© 2022 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 29.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/vfzg-2022-0047/html
Scroll to top button