Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg February 11, 2016

Seniorengenossenschaften - Selbsthilfegruppen mit Entwicklungspotenzial

  • Ursula Köstler

Abstract

Seniorengenossenschaften praktizieren eine ursprüngliche soziale Hilfeform der gegenseitigen Unterstützung, welche die Forderung nach einer aktiven Bürgergesellschaft mit mehr Selbstbestimmung und Selbstorganisation umsetzt. Die Basis bilden langfristige generalisierte Reziprozität, soziales Vertrauen und zwischenmenschliche, gabeorientierte Kooperation innerhalb eines Beziehungsnetzes. Eine explorative Feldstudie des Kölner Seminars für Genossenschaftswesen unter Leitung von Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt befragte Seniorengenossenschaften als innovatives Konzept der Selbsthilfe.

Online erschienen: 2016-2-11
Erschienen im Druck: 2007-11-1

© 2007 by Vandenhoeck & Ruprecht

Downloaded on 7.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/zfgg-2007-0404/html
Scroll Up Arrow