Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg February 13, 2016

Mitgliedermarketing und Lauterkeitsrecht

Lutz Batereau and Edith Barbasch

Zusammenfassung

Bei Genossenschaften besteht ein Bedürfnis nach einem spezifischen, auf die Mitglieder zielenden Marketing durch spezielle Leistungsangebote und eine begleitende werbliche „Außendarstellung“. Hierdurch können der genossenschaftliche Förderauftrag umgesetzt und neue Mitglieder gewonnen werden, sodass die Position am Markt gestärkt wird. Nicht nur andere Genossenschaften, sondern auch nicht genossenschaftlich organisierte Mitbewerber werden derartige Maßnahmen häufig kritisch sehen und versucht sein, sie als „unlauteren Wettbewerb“ zu qualifizieren. Vor allem dem Praktiker soll durch den nachfolgenden Beitrag eine Hilfestellung geleistet werden, einzelne Maßnahmen des Mitgliedermarketings lauterkeitsrechtlich zu beurteilen.

Summary

Many cooperatives require a specific marketing strategy with regard to their own members consisting of particular service offers as well as a corresponding advertising strategy directed to the market. This may contribute to the implementation of the principle of member promotion and thus may increase the attractiveness of the cooperative for new members. Not only other cooperatives, but also non-cooperative competitors may criticize such attempts and blame them as unfair competition. This article is intended to assist practitioners in assessing several marketing measures from a legal point of view.

Résumé

De nombreuses coopératives requièrent un marketing spécifique et orienté vers leurs membres, consistant en offres de services particulières ainsi qu’en une présentation ouverte vers l’extérieur. Ceci peut contribuer d’une part à réaliser la mission coopérative de promotion et d’autre part à attirer de nouveaux membres, de telle sorte que la position sur le marché en soit renforcée. Non seulement d’autres coopératives mais aussi d’autres concurrents non-organisés en coopérative jugeront d’un œil critique de telles mesures et seront tentés de les qualifier de „concurrence déloyale“. L’article suivant a pour objectif, dans la cadre pratique, d’aider à juger d’un point de vue légal les différentes mesures de ce type de Marketing.

Online erschienen: 2016-2-13
Erschienen im Druck: 2012-3-1

© 2012 by Lucius & Lucius, Stuttgart