Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg February 13, 2016

Produktivgenossenschaften und selbstverwaltete Unternehmen – eine Alternative bei Unternehmenskrisen und Unternehmensnachfolgen

Herbert Klemisch, Walter Vogt, Richard Reichel and Kai-Ingo Voigt

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Rolle von Produktivgenossenschaften bei Unternehmenskrisen und Unternehmensnachfolgen. Wir präsentieren zunächst einen Überblick über die theoretische und empirische Literatur und konfrontieren diese mit den bisherigen praktischen Erfahrungen in Deutschland. Auf dieser Basis arbeiten wir heraus, wann und wie Produktivgenossenschaften einen Betrag zur Stabilisierung kleiner und mittlerer Unternehmen leisten können.

Summary

This paper explores the role and the potential of labour-managed firms in the case of company crises and succession planning. We review the theoretical and empirical literature and provide an overview of practical expert knowledge in Germany. On the basis of these findings we propose further research questions and carve out the potential contribution of labour-managed firms in the stabilisation of small and medium-sized firms.

Résumé

La présente contribution s’occupe du rôle des coopératives ouvrières de production en cas de crise d'entreprise et en cas de succession. D'abord, une vue d’ensemble de la littérature théorique et empirique est présentée et confronte les résultats de ce recherche avec les expériences pratiques gagnées en Allemagne. Basé sur cette recherche, il est discuté quand et comment les coopératives ouvrières de production pourraient contribuer à la stabilisation des petites et moyennes entreprises.

Online erschienen: 2016-2-13
Erschienen im Druck: 2014-12-1

© 2014 by Lucius & Lucius, Stuttgart