Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg September 14, 2022

Gemeinwohlorientierung als Erweiterung des genossenschaftlichen Geschäftsmodells? Einige theoretische Überlegungen

Common good orientation as an extension of the cooperative business model? Theoretical considerations
Richard Reichel

Zusammenfassung

Der Beitrag beschäftigt sich vor dem Hintergrund der Gründungen gemeinwesenorientierter Genossenschaften mit der Frage, ob Genossenschaften in der deutschen Tradition dem „Gemeinwohl“ oder einem „Gemeinwesen“ dienen können. Eine erste Analyse aus rechtswissenschaftlicher Perspektive zeigt, dass primär gemeinwesenorientierte Genossenschaften in Sinne einer primären Förderung Dritter rechtlich nicht zulässig sind. Die ausführliche ökonomische Analyse zeigt, dass solche Konstrukte anreiztheoretisch kaum zu begründen sind. In der Praxis besteht darüber hinaus die Gefahr des Missbrauchs der genossenschaftlichen Rechtsform. Dies impliziert nicht, dass Genossenschaften keine positiven Wirkungen auf ein Gemeinwesen entfalten. Vielmehr ist regelmäßig damit zu rechnen. Allerdings steht die Förderung der Mitglieder an erster Stelle.

Abstract

Against the background of the founding of community-oriented cooperatives, the article deals with the question of whether cooperatives in the German tradition can serve the "common weal" or a "community". A first analysis from a jurisprudential perspective shows that community-oriented cooperatives (third party promotion) are not legally permissible. A detailed economic analysis shows that such constructs can hardly be justified in terms of incentive theory. In practice, there is also the danger of the cooperative legal form being misused. This does not imply that cooperatives do not have a positive impact on a community. Rather, this is tobe expected. However, the promotion of the members must be the primary objective of a cooperative.

Résumé

Dans le contexte de la création de coopératives à vocation communautaire, l'article traite de la question de savoir si les coopératives de tradition allemande peuvent servir le "bien commun" ou une "communauté". Une première analyse d'un point de vue jurisprudentiel montre que les coopératives à vocation communautaire (promotion par des tiers) ne sont pas légalement autorisées. Une analyse économique détaillée montre que de tels construits peuvent difficilement être justifiés en termes de théorie des incitations. En pratique, il y a aussi le risque d'abus de la forme juridique coopérative. Cela ne signifie pas que les coopératives n'ont pas d'impact positif sur une communauté. C'est plutôt à prévoir. Cependant, la promotion des membres doit être l'objectif premier d'une coopérative.


Der Autor dankt Josef Dechant und Michael Kling für wertvolle Hinweise und Ergänzungen.


7

7 Literatur

Bayer, K./Flieger, B./Menzel, S./Thürling, M.: Bürgergenossenschaften in den neuen Ländern – Engagiert für das Gemeinwesen, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, innova eG Freiburg, 2021. https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/7b8f929c78d6f585cl85d67f997bc81a207553/idz_studie-buergergenossenschaften_2021-pac_final.pdfSearch in Google Scholar

Boettcher, E.: Die Genossenschaft im Verhältnis zu erwerbswirtschaftlichen und gemeinwirtschaftlichen Unternehmen sowie zur Gemeinnützigkeit, in ZfgG, Band 34 (1984), S. 91-110.10.1515/zfgg-1984-0117Search in Google Scholar

Geibel, S. J.: Genossenschaftlicher Förderzweck, in: Henssler, M./Strohn, L.: Gesellschaftsrecht, 5. Auflage, 2021.Search in Google Scholar

Hoppe, H.-H.: The private production of defense, Ludwig von Mises Institute, Auburn, Alabama, 2009, https://cdn.mises.org/The%20PNvate%20Production%20of%20Defense_3.pdf, Abruf am 04.08.2022Search in Google Scholar

Kluth, W.: Der Beitrag von Infrastrukturgenossenschaften zur Daseinsvorsorge, in: ZfgG, Vol. 69, 117-13210.1515/zfgg-2019-0011Search in Google Scholar

Neumann, M.: Theoretische Volkswirtschaftslehre Band II, Produktion, Nachfrage und Allokation, 4. Aufl., 1995.Search in Google Scholar

Ostrom, E.: Governing the Commons: The Evolution of Institutions for Collective Action, Cambridge University Press, Cambridge 1990.10.1017/CBO9780511807763Search in Google Scholar

Ott, E.: Novellierung des Genossenschaftsgesetzes, o. J. online unterhttps://www.dgrv.de/novellierung-des-genossenschaftsgesetzes/, Abruf am 06.08.2022.Search in Google Scholar

Pfandl, E.: Eingetragene Genossenschaften als gemeinwirtschaftliche Unternehmen, Veröffentlichungen des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg, 1983.Search in Google Scholar

Stiftung Warentest: Waldinvestments: Alle Angebote im Test fallen durch, online unter https://www.test.de/Waldinvestments-Alle-Angebote-im-Test-fallen-durch-5260817-5260823/, Abruf am 04.08.2022.Search in Google Scholar

Thürling, M.: Zur Gründung von gemeinwesenorientierten Genossenschaften, in: ZfgG, Vol. 69, 85-116.10.1515/zfgg-2019-0010Search in Google Scholar

Published Online: 2022-09-14
Published in Print: 2022-09-27

© 2022 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Scroll Up Arrow