Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg October 18, 2016

Rechtsvergleichung und vergleichende Rechtssoziologie

Dieter Martiny

Zusammenfassung

Mehr Vergleichung auf dem Gebiet der Rechtssoziologie ist notwendig und wünschenswert. Sie kann an Erfahrungen anknüpfen, die in den Sozialwissenschaften und der Rechtsvergleichung schon gesammelt wurden. Die Hauptprobleme des interkulturellen und des internationalen Vergleichs, nämlich das Finden eines übergreifenden Ansatzes, die Äquivalenz des Untersuchungsgegenstandes, der Kreis der zu untersuchenden Variablen sowie die Auswahl der Vergleichseinheiten werden im Hinblick auf rechts soziologische Vorhaben diskutiert. Abschließend wird auf die praktischen Möglichkeiten solcher Studien sowie einige Hindernisse eingegangen.

Summary

More comparative research in the field of the sociology of law is necessary and desirable. It can refer to past experiences which have been gained already in the social sciences and comparative law. The main problems of cross-cultural and cross-national comparison, namely the development of general concepts, the equivalence of the subjects of comparison, the group of variables under examination and the choice of the proper units of comparison, are discussed in respect of legal sociological projects. Finally the practical aspects of such studies and some obstacles are dealt with.

Online erschienen: 2016-10-18
Erschienen im Druck: 1980-05-01

© 1980 by Lucius & Lucius, Stuttgart