Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg May 14, 2016

Das Ansehen von Anwälten bei Jurastudenten

Einflüsse von sozialem Hintergrund, Anwaltsfilmen und TV-Anwaltsserien

Stefan Machura and Michael Asimow

Zusammenfassung

Ein international vergleichendes Forschungsvorhaben ging der Frage nach, wie Studienanfänger der Rechtswissenschaft Anwälte sehen und welche Faktoren dazu beitragen. Dabei lag das Hauptaugenmerk auf möglichen Wirkungen des Medienkonsums. Die Bochumer Befragten bescheinigten Anwälten ein hohes allgemeines Sozialprestige, auch, dass sie ihr Einkommen verdienen, zweifeln aber häufig an der Ehrlichkeit und Moral der Anwaltschaft. Die weitere Analyse zeigt dass TV-Anwaltsserien und Anwaltsfilme, das Vorbild von Anwälten innerhalb der eigenen Familie oder im Freundeskreis und der nationale Hintergrund der Jurastudenten für die Bewertungen ausschlaggebend sein können. Mediale Anwaltsdarstellungen wirken tendenziell legitimierend für die Anwaltschaft.

Summary

The article reports findings of comparative research about the prestige first year law students attribute to lawyers. Special emphasis lies on media effects. Respondents from Bochum / Germany stated that lawyers have a high prestige and that they deserve their incomes. However, the law students were skeptical on the question of honesty and ethicality of lawyers. Further analysis reveals that the first two measures are positively related to the consumption of TV lawyer shows and lawyer movies. Respondents having lawyers in their family or among their friends tended to rate them more positively. Students with a German family background were more optimistic on lawyers than students with a foreign background.

Online erschienen: 2016-5-14
Erschienen im Druck: 2004-5-1

© 2004 by Lucius & Lucius, Stuttgart