Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter August 25, 2017

Corporate Governance von Finanzinstituten

Empirische Befunde, Theorie und Fragen in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Klaus J. Hopt

Die Corporate Governance von Finanzinstituten weist gegenüber der allgemeinen Corporate Governance ganz erhebliche Besonderheiten auf, die durch empirische Befunde belegt werden und einen umfassenden Niederschlag in der mittlerweile überbordenden, nationalen und internationalen Finanzmarktgesetzgebung, in der Aufsichtspraxis und in vielen Prinzipien und Empfehlungen gefunden haben. Dem entspricht eine eigene Theorie der Corporate Governance von Finanzinstituten, die den Interessen der Gläubiger neben oder sogar vor denen der Aktionäre Rechnung trägt. Man kann insoweit von einer Creditor (Debtholder, Depositor) Governance sprechen. Diese hat erhebliche, noch nicht ausgelotete Folgen für Forschung und eventuelle Reformen, unter anderem für den Board bzw. Aufsichtsrat, für die Organisations- und Verhaltenspflichten seiner Mitglieder, für öffentlichrechtliche Finanzinstitute und für die Durchsetzung und Kontrolle durch Staat und Private.

The corporate governance of financial institutions is very special as compared to the general corporate governance of corporations. This is shown by empirical research and has led to a mass of national and financial legislation, supervisory practice, principles and recommendations. This should lead to a genuine theory of corporate governance of financial institutions that takes into account the interest of the creditors besides or even before those of the shareholders. An appropriate term for this would be creditor (debtholder, depositor) governance. This has considerable consequences for research and possible reforms that are still to be analyzed and developed. Problem areas are for example the bank board viz. the supervisory board, the duties of organization and behavior of the bank directors, the financial institutions that are owned or controlled by the state or public entities and the enforcement and control by the state and private actors.


Anmerkung:

Der Beitrag ist Peter Hommelhoff gewidmet, dem langjährigen Freund und Wegbegleiter in Wissenschaft und Praxis. Der Beitrag war länger ausgelegt, musste aber aus Platzgründen strikt beschränkt werden. Die ausgegliederten Teile – Corporate Governance von Finanzinstituten, Aktuelle Entwicklungen in der Praxis – werden separat veröffentlicht.


Online erschienen: 2017-8-25
Erschienen im Druck: 2017-8-14

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Scroll Up Arrow