Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 1, 2014

The Emmaus Disciples and the Kerygma of the Resurrection (Lk 24,34)

A Greek Variant and the Old Syriac, Coptic, and Latin Traditions

Ilaria Ramelli

Abstract: In Lk 24,34 weist λέγοντας darauf hin, dass diejenigen, die sagen, dass der Herr auferstanden und Simon erschienenen ist, die Elf und die mit ihnen sind. Die damit verbundenen Probleme sind den altkirchlichen Auslegern nicht verborgen geblieben. Der Codex Bezae Cantabrigiensis liest jedoch λέγοντες, was in den kritischen Apparaten und in den Kommentaren in der Regel übergangen wird. Diese Variante wird durch die alten syrischen, koptischen und lateinischen Versionen sowie durch frühe Traditionen über Simon von Emmaus und Clopas unterstützt. In den Handschriften wurde λέγοντες zu λέγοντας, weil Letzteres lectio facilior ist oder weil man Jesu Erscheinung vor Simon in Lk 24,34 mit der vor Petrus in 1Kor 15,5 zu harmonisieren suchte. Die genannte Variante sollte in allen kritischen Apparaten verzeichnet und die ältesten syrischen Versionen sollten in der neutestamentlichen Textkritik gewürdigt werden.

Published Online: 2014-03-01
Published in Print: 2014-03-01

© by De Gruyter