Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter November 21, 2020

Homo homini virus? Corona als Testfall menschlicher Würde und Gottebenbildlichkeit

Friedrich Schweitzer

Zusammenfassung

Dieser Beitrag greift die zahlreichen ethischen Herausforderungen auf, die durch die Coronakrise aufgeworfen werden, und rückt sie in die Perspektive des Religionsunterrichts. In einem ersten Schritt versucht der Autor, einige der dringlichsten Herausforderungen zu identifizieren, angefangen beim Diebstahl medizinischer Schutzausrüstung bis hin zu den Belastungen durch den Lockdown. In einem zweiten Schritt werden ausgewählte Dilemma-Situationen diskutiert, zum Beispiel die sog. Triage (Auswahl derer, die eine medizinische Behandlung erhalten), die nur utilitaristisch und nicht auf der Grundlage unveräußerlicher Menschenrechte getroffen zu werden scheint, die Verteilung von Corona-bedingten Belastungen auf verschiedene Generationen sowie die Frage, ob jede Ärztin und jeder Arzt sich freiwillig für die Coronastation melden muss. In einem dritten Schritt werden diese Fragen auf das grundlegende ethische Prinzip der Menschenwürde bezogen – als einer absoluten Norm, die in der Coronakrise unhaltbar geworden zu sein scheint. Am Ende wird eine Reihe von Konsequenzen für den Religionsunterricht diskutiert.

Abstract

This article addresses the many ethical challenges entailed by the Corona crisis from the perspective of teaching Religious Education. In the initial step, the author identifies some of the most pressing challenges, from stealing medical protective equipment in hospitals to the burdens caused by the lockdown. In a second step, some situational dilemmas are discussed, for example, so-called triage (the selection of those who will receive medical treatment), which seems to be guided solely by utilitarianism instead of inalienable human rights, the distribution of Corona-induced burdens among different generations, or the question whether every medical doctor must be prepared to volunteer to work in the Corona ward. In a third step, these questions are discussed in relationship to the foundational ethical principle of human dignity which, though an absolute norm, seems to have become untenable in the Corona crisis. At the end of the article, a number of possible consequences for Religious Education are discussed.

Published Online: 2020-11-21
Published in Print: 2020-11-25

© 2020 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston