Im elften Jahrgangsband der ZRS sind alle Rezensionen versammelt, die zwischen Oktober 2018 und November 2019 im Modus Ahead of Print auf der Plattform des Verlags De Gruyter als Open Access-Beiträge frei zugänglich veröffentlicht wurden. Dass wir daran festhalten konnten, Besprechungen aktueller Veröffentlichungen schnell zur Verfügung zu stellen, haben wir vor allem unseren Rezensentinnen und Rezensenten, aber auch der Erweiterung des Redaktionsteams durch Jürgen Spitzmüller zu verdanken, der seit dem Sommer 2019 die Zeitschrift als Mitherausgeber unterstützt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie als Leserinnen und Leser immer häufiger die Möglichkeiten nutzen, die sich mit der digitalen Open Access-Publikation der Rezensionen als Einzeltexte eröffnen. Gleichzeitig erhalten wir positive Rückmeldungen insbesondere von Autorinnen und Autoren von Qualifikationsschriften, die daran interessiert sind, dass ihre Forschungsergebnisse im Rahmen einer Rezension zeitnah einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt werden. Um dies weiter zu fördern, bewerben wir auf Twitter (https://twitter.com/zrs_redaktion) und Facebook (https://www.facebook.com/zrs.redaktion/) jede einzelne neue Veröffentlichung separat.

Seit dem Frühsommer 2019 verhandeln der Verlag De Gruyter und die Sächsische Staatsbibliothek, Landes- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) über Möglichkeiten einer dauerhaften Kooperation. Die Gespräche werden von allen Seiten sehr konstruktiv geführt; mit ersten Ergebnissen für die ZRS ist im folgenden Jahr zu rechnen.

Auch in diesem Jahr hat uns die Bibliothek des Deutschen Seminars der Universität Zürich finanziell großzügig unterstützt. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Alexander Lasch (Dresden)

im Namen der Herausgeberinnen und Herausgeber

Published Online: 2019-11-01
Published in Print: 2019-12-04

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

This work is licensed under the Creative Commons Attribution 4.0 Public License.