Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg February 11, 2016

Von europäischer Identität zu einem sozialen Europa?

Eine empirische Studie zur europäischen Identität und deren Einfluss auf die Unterstützung europäischer Sozialpolitik

Felix Wilke

Es wird der Einfluss europäischer Identität auf die Nachfrage nach einer europäisch koordinierten Sozialpolitik analysiert. Als Datenbasis dient das Eurobarometer aus 23 Ländern von 2004. Es wird argumentiert, dass die bisherige Forschung der Frage nach der tatsächlichen normativen Kraft europäischer Identität nur unzureichend nachgegangen ist. Dort wird von der Einstellung direkt auf eine normative Bindung geschlossen. Diese Lücke wird durch die Zerlegung von Unterstützungsmotiven zu europäischer Sozialpolitik in rationale und normative Bestandteile geschlossen. Die Ergebnisse deuten zwar auf die Möglichkeit einer normativen Bindung von Identität hin, diese ist aber nur sehr gering ausgeprägt. Der Effekt europäischer Identität verringert sich nach Berücksichtigung des Einflusses nationaler Identität nochmals.

Online erschienen: 2016-2-11
Erschienen im Druck: 2011-3-1

© 2011 by Lucius & Lucius, Stuttgart