Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg December 2, 2021

Genossenschaften für das Gemeinwesen: Bürgerschaftliches Engagement zur Sicherung der Daseinsvorsorge?

Cooperatives for the Common Wealth: Civic Engagement for Public Services?
  • Marleen Thürling

    Marleen Thürling ist Soziologin und promoviert am Institut für Genossenschaftswesen der Humboldt Universität zu Berlin. Sie forscht zu Genossenschaften an der Schnittstelle zur Zivilgesellschaft, neuen Formen der solidarischen Selbsthilfe und Gemeinwirtschaft und interessiert sich vor allem für deren transformatorisches Potential sowie Effekte für Demokratiestärkung und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

    and Markus Hanisch

    Markus Hanisch ist promovierter Agrar- und Ressourcenökonom und Geschäftsführer des Instituts für Genossenschaftswesen der Humboldt-Universität zu Berlin. Er war Leiter des Fachgebiets Kooperationswissenschaften und Ökonomik ländlicher Genossenschaften an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät und ist seit 2019 Direktor des Seminars für Ländliche Entwicklung (SLE). Er forscht seit vielen Jahren u.a. zur Rolle der Genossenschaften, ihren innovativen Potentialen und Effekten für die ländliche Entwicklung.

Abstract

Der Beitrag untersucht die Rolle des bürgerschaftlichen Engagements in Genossenschaften, die Aufgaben und Angebote in ihren Gemeinwesen übernehmen. Um ihren Geschäftsbetrieb langfristig und kostendeckend zu realisieren, sind sie darauf angewiesen, bürgerschaftliches Engagement zu generieren und einzubinden. Daraus resultiert ein spezifisches Spannungsverhältnis zwischen der Freiwilligkeit einerseits und der wirtschaftlichen Notwendigkeit andererseits, das es in den Blick zu nehmen gilt bei der Frage, ob und inwieweit es sich bei diesen Genossenschaften um tragfähige Lösungsmodelle für Versorgungsprobleme im Gemeinwesen handelt. Gezeigt wird, dass die Genossenschaften als Engagement-Infrastrukturen dann erfolgreich sind, wenn sie geeignete Rahmenbedingungen für das Engagement ihrer Mitglieder bereitstellen können und die Unterstützung der Kommune dafür eine entscheidende Rolle spielt.

Abstract

The article analyses the role of civic engagement in cooperatives, that provide services of general interest. These so called “community cooperatives” are mainly initiated and based on the voluntary engagement of their members. To realize their business models they decisively rely on the generation and implementation of civic engagement. The specific conflict between voluntariness on the one hand and economic necessity on the other hand has tobe taken into account, whether these cooperative models are solutions to tackle provision problems in the communities. The analysis shows, that depending on adequate conditions these cooperatives can be successfully organized as infrastructures for the civic engagement of their members, whereby the collaboration with the local authorities plays a crucial role.

About the authors

Marleen Thürling

Marleen Thürling ist Soziologin und promoviert am Institut für Genossenschaftswesen der Humboldt Universität zu Berlin. Sie forscht zu Genossenschaften an der Schnittstelle zur Zivilgesellschaft, neuen Formen der solidarischen Selbsthilfe und Gemeinwirtschaft und interessiert sich vor allem für deren transformatorisches Potential sowie Effekte für Demokratiestärkung und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Markus Hanisch

Markus Hanisch ist promovierter Agrar- und Ressourcenökonom und Geschäftsführer des Instituts für Genossenschaftswesen der Humboldt-Universität zu Berlin. Er war Leiter des Fachgebiets Kooperationswissenschaften und Ökonomik ländlicher Genossenschaften an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät und ist seit 2019 Direktor des Seminars für Ländliche Entwicklung (SLE). Er forscht seit vielen Jahren u.a. zur Rolle der Genossenschaften, ihren innovativen Potentialen und Effekten für die ländliche Entwicklung.

Literaturverzeichnis

Adams, Isabel; Gindele, Nicola; Doluschitz, Reiner (2019): „Genossenschaftliche Initiativen der Daseinsvorsorge im Ländlichen Raum am Beispiel von Landgemeinden und kleinen Kleinstädten in Deutschland“, Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies 27: 167–173.Search in Google Scholar

Alscher, Mareike (2008): Genossenschaften und Engagement – Das erfolgreiche Zusammenspiel zweier Konzepte. Saarbrücken: VDM Verlag.Search in Google Scholar

Bauer, Hartmut; Büchner, Christiane; Markmann, Friedrich (Hg.) (2014): Kommunen, Bürger, Wirtschaft im solidarischen Miteinander von Genossenschaften. Kommunalwissenschaftliches Institut Potsdam, KWI-Schriften 8.Search in Google Scholar

BBE (Hg.) (2016): Positionspapiere des BBE 2003–2015. Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Dezember 2016.Search in Google Scholar

Blome-Drees, Johannes (2018): „Genossenschaften – Zivilgesellschaft – Gemeinwohlorientierung“, ZfgG 68: 235–240.Search in Google Scholar

Blome-Drees, Johannes; Bøggild, Nikolaj; Degens, Philipp; Michels, Judith; Schimmele, Clemens; Werner, Jennifer (2015): Potenziale und Hemmnisse von unternehmerischen Aktivitäten in der Rechtsform der Genossenschaft. Studie im Auftrag des BMWi. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin.Search in Google Scholar

BMFSFJ, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.) (2016): Engagementstrategie BMFSFJ. Download unter: https://www.bmfsfj.de/blob/jump/97916/engagement-strategie-data.pdf (Zugriff 5. Januar 2021).Search in Google Scholar

BMFSFJ, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.) (2017): Zweiter Bericht über die Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in der Bundesrepublik Deutschland, März 2017.Search in Google Scholar

BMI, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (Hg.) (2019): Unser Plan für Deutschland – Gleichwertige Lebensverhältnisse überall. BMI, Berlin, Juli 2019.Search in Google Scholar

Defourney, Jacques; Nyssens, Marthe (2013): „Social Cooperatives: When Social Enterprises Meet the Co-operative Tradition“, Journal of Entrepreneurial and Organisational Diversity 2: 11–33.Search in Google Scholar

Der Paritätische (Hg.) (2018): Miteinander – Füreinander: Sozialgenossenschaft. Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg und Integrative Wohnformen e. V., Stuttgart.Search in Google Scholar

Deutscher Bundestag (2002): Bürgerschaftliches Engagement: auf dem Weg in eine zukunftsfähige Bürgergesellschaft. Bundestagsdrucksache 14/8900, Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“.Search in Google Scholar

DStGB, Deutscher Städte- und Gemeindebund (2018): Genossenschaften und Kommunen – erfolgreiche Partnerschaften. DStGB Dokumentation Nr. 146. Download unter: https://www.genossenschaften.de/genossenschaften-und-kommunen (Zugriff am 16. Dezember 2019).Search in Google Scholar

Eckes, Christine; Piening, Marie-Theres; Dieckmann, Janine (2019): Literaturanalyse zum Themendreieck „Engagementförderung – Demokratiestärkung – Ländlicher Raum“. Herausgegeben vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ). Amadeu Antonio Stiftung, Berlin.Search in Google Scholar

Eisen, Andreas (2002): „Die Genossenschaft ist ein Zukunftsmodell“, in: Markus Hanisch (Hg.): Genossenschaftsmodelle – zwischen Auftrag und Anpassung. Berlin: Institut für Genossenschaftswesen, 201–218.Search in Google Scholar

Elsen, Susanne; Walk, Heike (2016): „Genossenschaften und Zivilgesellschaft: Historische Dynamiken und zukunftsfähige Potenziale einer öko-sozialen Transformation“, Forschungsjournal Soziale Bewegungen 29: 60–72.Search in Google Scholar

Engelhardt, Werner W. (1983): „Gemeinwirtschaftliche Genossenschaften – ein möglicher Widmungstyp von Genossenschaften unter sechsen“, ZögU 6: 30–47.Search in Google Scholar

Faber, Kerstin; Oswalt, Philipp (Hg.) (2013): Raumpioniere in ländlichen Regionen. Neue Wege der Daseinsvorsorge. Edition Bauhaus 35. Leipzig: Spector.Search in Google Scholar

Flieger, Burghard (2003): Sozialgenossenschaften. Wege zu mehr Beschäftigung, bürgerschaftlichem Engagement und Arbeitsformen der Zukunft. Neu-Ulm: AG SPAK Bücher.Search in Google Scholar

Generali Zukunfts AG (Hg.) (2009): Engagementatlas 2009. Download unter: https://www.prognos.com/fileadmin/pdf/aktuelles/Engagementatlas_2009_PDF_Version.pdf (Zugriff am 23. Juni 2019).Search in Google Scholar

Genossenschaftsforum (2017): Leben in Genossenschaften: Mehr als ein Dach über dem Kopf. Berlin: Genossenschaftsforum e. V.Search in Google Scholar

Göler von Ravensburg, Nicole (2010): „Gesellschaftlicher Auftrag für Genossenschaften?“, Wismarer Diskussionspapiere 4/2010: 30–44.Search in Google Scholar

Göler von Ravensburg, Nicole (2015): „Sozialgenossenschaften in Deutschland“, ZfgG 65: 135–154.Search in Google Scholar

Haunert, Nora; Hanisch, Markus (2019): „Verschenkte Zeit? – zur Motivation und Förderung ehrenamtlichen Engagements in ländlichen Genossenschaften“, ZfgG 69: 23–37.Search in Google Scholar

Haunstein, Stephan; Thürling, Marleen (2017): Genossenschaften liegen im Trend. Nationalatlas aktuell 11 (2), Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig.Search in Google Scholar

Karner, Andrea; Rößl, Dietmar; Weismeier-Sammer, Daniela (2010): „Genossenschaftliche Erfüllung kommunaler Aufgaben in PCP-Modellen: Typen und Determinanten einer erfolgreichen Entwicklung“, in: Hans-H. Münkner; Günther Ringle (Hg.): Neue Genossenschaften und innovative Aktionsfelder – Grundlagen und Fallstudien. Marburger Schriften zur genossenschaftlichen Kooperation, Band 108. Baden-Baden: Nomos, 85–106.Search in Google Scholar

Klein, Ansgar (2016): „Engagement-Koproduktionen im Welfare Mix – Herausforderungen, Voraussetzungen, Perspektiven“, Forschungsjournal Soziale Bewegungen 29: 97–104.Search in Google Scholar

Klie, Thomas; Wernicke, Florian; Lissek, Katarina (2018): Daseinsvorsorge neu gedacht: Bürgergenossenschaften – gemeinwohlorientiert, demokratisch, zukunftssicher. GENOGRAPH 10/2018, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband.Search in Google Scholar

Kluth, Winfried (2018): „Die Bedeutung von Infrastrukturgenossenschaften für die kommunale Daseinsvorsorge“, ZögU 41: 241–256.Search in Google Scholar

Kluth, Winfried (2019): „Der Beitrag von Infrastrukturgenossenschaften zur Daseinsvorsorge“, ZfgG 69: 117–132.Search in Google Scholar

Köstler, Ursula; Schulz-Nieswandt, Frank (2016): „Zur Logik von Seniorengenossenschaften“, Informationsdienst Altersfragen 43: 12–18.Search in Google Scholar

Landtag Brandenburg (2019): Bericht der Enquete Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“. Drucksache 6/11258.Search in Google Scholar

Markmann, Friedrich (2018): Lokale Leistungserbringung im kommunalen Interesse: Revival der Genossenschaft? Baden-Baden: Nomos.Search in Google Scholar

Martens, Katrin; Wolff, Anke (2020): „Understanding social innovation processes in rural areas: empirical evidence from social enterprises in Germany“, Social Enterprise Journal 16 (online).Search in Google Scholar

Mersmann, Arno; Novy, Klaus (1991): Gewerkschaften – Genossenschaften – Gemeinwirtschaft. Hat eine Ökonomie der Solidarität eine Chance? Köln: Bund-Verlag.Search in Google Scholar

MSGG (Hg.) (2018): Förderprogramm Sozialgenossenschaften. Richtlinie des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Aktenzeichen: 303.1143813-01, 24.01.2018.Search in Google Scholar

Neumann, Daniela (2012): Bürgerengagement zwischen staatlicher Steuerung und zivilgesellschaftlicher Selbstorganisation. Maecenata Institut, Berlin, Opusculum Nr. 57, April 2012.Search in Google Scholar

Priller, Eckhard; Alscher, Mareike; Droß, Patrick; Paul, Franziska; Clemens-J.; Schmeißer, Claudia; Waitkus, Nora (2012): Dritte-Sektor-Organisationen heute: Eigene Ansprüche und ökonomische Herausforderungen. Ergebnisse einer Organisationsbefragung, Discussion Paper IV 2012-402, Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin.Search in Google Scholar

Ringle, Günther (2016): Die soziale Funktion von Genossenschaften im Wandel. Wismarer Diskussionspapiere 2/2016.Search in Google Scholar

Schmale, Ingrid; Blome-Drees, Johannes (Hg.) (2017): Genossenschaft innovativ. Genossenschaften als neue Organisationsform in der Sozialwirtschaft. Wiesbaden: VS Verlag.Search in Google Scholar

Stappel, Michael (2017): „Zu genossenschaftlichen Neugründungen mit sozialer Zielsetzung“, in: Ingrid Schmale; Johannes Blome-Drees (Hg.): Genossenschaft innovativ. Genossenschaften als neue Organisationsform in der Sozialwirtschaft. Wiesbaden: VS Verlag, 147–159.Search in Google Scholar

Steinführer, Annett; Küpper, Patrick; Tautz, Alexandra (2012): Gestaltung der Daseinsvorsorge in alternden und schrumpfenden Gemeinden – Anpassungs-und Bewältigungsstrategien im Harz. Sonderheft 367, Thünen-Institut, Braunschweig.Search in Google Scholar

StMAS (Hg.) (2013): Sozialgenossenschaften in Bayern – Der Ratgeber zur erfolgreichen Gründung. Bayrisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, München.Search in Google Scholar

StMBW (Hg.) (2019): Förderprogramm „Gut beraten!“. Allianz für Beteiligung e. V., Staatsministerium Baden-Württemberg. Download unter: https://allianz-fuerbeteiligung.de/foerderprogramme/gut-beraten/ (Zugriff am 5. September 2019).Search in Google Scholar

Thürling, Marleen (2014):Genossenschaften im Dritten Sektor: Potenziale und Grenzen. Im Spannungsverhältnis zwischen Wirtschaftlichkeit und sozialer Zielsetzung, Diskussion Paper SP V 2014-301 Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin.Search in Google Scholar

Thürling, Marleen (2019): „Zur Gründung von gemeinwesenorientierten Genossenschaften – Eine vergleichende Regionalanalyse“, ZfgG 69: 85–116.Search in Google Scholar

Thürling, Marleen (2020): „Sozialgenossenschaften als gemeinwirtschaftliche Unternehmen: Begriffsbestimmung und Typologie“, ZögU 42: 85–103.Search in Google Scholar

van Dyk, Silke; Haubner, Tine (2019): „Gemeinschaft als Ressource? Engagement und Freiwilligenarbeit im Strukturwandel des Wohlfahrtsstaats“, in: A. Doris Baumgartner; Beat Fux (Hg.): Sozialstaat unter Zugzwang? Wiesbaden: Springer Fachmedien, 259–279.Search in Google Scholar

Zimmer, Annette (2009): „Genossenschaften als zivilgesellschaftliche Organisationen?“, in: Hans Jürgen Rösner; Frank Schulz-Nieswandt (Hg.): Beiträge der genossenschaftlichen Selbsthilfe zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung. Münster: LIT, 143–156.Search in Google Scholar

Zimmer, Annette; Priller, Eckhard (2019): „Genossenschaften als Teil des Dritten Sektors“, ZögU 42: 280–299.Search in Google Scholar

  1. Anmerkung: Zum Teil handelt es sich um gerundete und geschätzte Angaben der Interviewten, zum Teil wurden Daten mittels Auszügen aus dem Genossenschaftsregister und der Datenbank Northdata ergänzt.

Abkürzungen

FS

(Fallstudie)

G

(Genossenschaft)

EK

(Eigenkapital)

Published Online: 2021-12-02
Published in Print: 2021-11-25

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston

Downloaded on 6.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/zsr-2021-0009/html
Scroll Up Arrow