Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter August 14, 2021

Unrundwalzen – Walzen unrunder Querschnitte

Non-circular Rolling – Rolling of Non-round Cross-sections
  • Christopher Peter Roe

    Christopher Peter Roe, M. Sc., geb. 1993, studierte an der Leibniz Universität Hannover Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik. Seit April 2020 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik tätig.

    EMAIL logo
    , Mareile Kriwall

    Dipl.-Ing. Mareile Kriwall, geb. 1985, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik. Seit Mai 2017 ist sie am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieurin im Bereich Prozesstechnik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten beschäftigte sich Frau Kriwall mit Verbundhybridschmieden von Stahl-Aluminium Bauteilen. Seit November 2019 ist Frau Kriwall Abteilungsleiterin der Prozesstechnik.

    , Malte Stonis

    Dr.-Ing. Malte Stonis, geb. 1979, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Fahrzeugsysteme und Biomedizintechnik. Am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH ist er seit 2006 tätig, zunächst als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik sowie ab 2008 als Abteilungsleiter. 2011 promovierte er zum Thema „Mehrdirektionales Schmieden von flachen Aluminiumlangteilen“. Seit September 2016 ist Dr.-Ing. Malte Stonis koordinierender Geschäftsführer des IPH.

    and Bernd-Arno Behrens

    Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, geb. 1964, studierte Maschinenbau an der Universität Hannover und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM). Nach seiner Promotion zum Dr.-Ing. war er Leiter der Anwendungstechnik bei der Salzgitter AG. Seit 2003 leitet er das IFUM. Im Jahr 2005 übernahm er die Funktion eines geschäftsführenden Gesellschafters des IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH.

Abstract

Das Flachbackenwalzen ist der Massivumformung zuzuordnen, in welchem zwei mit Gravuren versehene Werkzeugplatten aneinander vorbeilaufen und dabei ein zylindrisches Halbzeug umformen. Mithilfe des Unrundwalzens als Vorformverfahren soll es ermöglicht werden, lokal unrunde Abschnitte, beispielsweise Ellipsen oder Exzenter in ein Halbzeug zu formen. Der Stofffluss soll ausschließlich in radialer Richtung vorliegen. Erste Simulationen zeigen, dass die genannten Anforderungen erfüllt werden können.

Abstract

Flat die rolling is a solid forming operation, in which two engraved tool plates run past each other and thereby form a cylindrical semi-finished product. The non-circular rolling can be used as a preform optimising process, where it should be possible to form local non-circular sections, for example ellipses or eccentrics, into a cylindrical semi-finished product. The material flow should be exclusively in radial direction. Initial simulations show that the requirements can be met.


Förderhinweis

Das Projekt mit dem Förderkennzeichen 413630938 wird mit Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.



Tel.: +49 (0) 511 279 76-342

About the authors

Christopher Peter Roe

Christopher Peter Roe, M. Sc., geb. 1993, studierte an der Leibniz Universität Hannover Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik. Seit April 2020 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik tätig.

Dipl.-Ing Mareile Kriwall

Dipl.-Ing. Mareile Kriwall, geb. 1985, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik. Seit Mai 2017 ist sie am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieurin im Bereich Prozesstechnik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten beschäftigte sich Frau Kriwall mit Verbundhybridschmieden von Stahl-Aluminium Bauteilen. Seit November 2019 ist Frau Kriwall Abteilungsleiterin der Prozesstechnik.

Dr.-Ing Malte Stonis

Dr.-Ing. Malte Stonis, geb. 1979, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Fahrzeugsysteme und Biomedizintechnik. Am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH ist er seit 2006 tätig, zunächst als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik sowie ab 2008 als Abteilungsleiter. 2011 promovierte er zum Thema „Mehrdirektionales Schmieden von flachen Aluminiumlangteilen“. Seit September 2016 ist Dr.-Ing. Malte Stonis koordinierender Geschäftsführer des IPH.

Prof. Dr.-Ing Bernd-Arno Behrens

Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, geb. 1964, studierte Maschinenbau an der Universität Hannover und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM). Nach seiner Promotion zum Dr.-Ing. war er Leiter der Anwendungstechnik bei der Salzgitter AG. Seit 2003 leitet er das IFUM. Im Jahr 2005 übernahm er die Funktion eines geschäftsführenden Gesellschafters des IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH.

Literatur

1 Pater, Z.; Gontarz, A.; Webronski, W.: Cross Wedge Rolling of Parts with Non-circular Cross Section. Archives of Civil and Mechanical engineering 8 (2008) 2, S. 139–147 10.1016/S1644-9665(12)60200-3Search in Google Scholar

2 Li, Q.; Lovell, M.-R.: Cross Wedge Rolling Failure Mechanisms and Industrial Application. International Journal of Advanced Manufacturing Technology 37 (2008), S. 265–278 10.1007/s00170-007-0979-ySearch in Google Scholar

3 Neugebauer, R.; Lorenz, B.; Pannasch, S.: Integration des Querwalzens verbessert den Schmiedeprozess. Umformtechnik 1 (1998), S. 26–28Search in Google Scholar

4 Ji, H. et al.: A New Method for Manufacturing Hollow Valves via Cross Wedge Rolling and Forging: Numerical Analysis and Experiment Validation. Journal of Materials Processing Technology 240 (2017), S. 1–11 10.1016/j.jmatprotec.2016.09.004Search in Google Scholar

5 Pater, Z.; Gontarz, A.; Tofil, A.: Analysis of the Cross-Wedge Rolling Process of Toothed Shafts Made from 2618 Aluminium Alloy. J. Shanghai Jiaotong Univ. (Sci.), 16 (2011), S. 162–166 10.1007/s12204-011-1119-2Search in Google Scholar

6 Neugebauer, R. et al.: Innovations in Rolling Process of Helical Gears. In: AIP Conference Proc. 1315, 24–27.10.2010, S. 569–57410.1063/1.3552507Search in Google Scholar

7 Hellbach, U.; Kohlstette, J.: Zukünftige Partner: Querkeilwalzen und Präzisionsschmieden. SchmiedeJOURNAL, Industrieverband Massivumformung e. V., o. Jg. (2003), S. 26–27Search in Google Scholar

8 Hofmann, G.: Verfahren zum Umformen eines Werkstücks und Walzmaschine. Europapatent: Patent Nummer EP 1 454 685 A2, 08.09.2004Search in Google Scholar

9 Rahimi Mamaghani, K.; Kazeminezhad, M.: The Effect of Direct- and Cross-Rolling on Mechanical Properties and Microstructure of Severely Deformed Aluminum. Journal of Materials Engineering and Performance 23 (2014), S. 115–124 10.1007/s11665-013-0742-5Search in Google Scholar

10 Neugebauer, R.; Sterzing, A.; Bergmann, M.: Severe Plastic Deformation by Incremental bulk Metal Forming. Production Engineering, Research and Development 4 (2010) 4, S. 391–397 10.1007/s11740-010-0236-3Search in Google Scholar

11 Claasen, K.-H.; Herlan, T.; Lorenz, B.: Querwalzen – Möglichkeiten und Kriterien. In: Progressive Werkstoffumformung: Sächsische Fachtagung Umformtechnik, Technische Universität Bergakademie Freiberg, 1995Search in Google Scholar

12 Pater, Z.: Development of Cross-Wedge Rolling Theory and Technology. Steel Research International (2010), SeptemberSearch in Google Scholar

13 Pater, Z.; Gontarz, A.; Webronski, W.: Cross Wedge Rolling of Parts with Non-circular Cross Section. Archives of Civil and Mechanical Engineering 8 (2008) 2, S. 139–147 10.1016/S1644-9665(12)60200-3Search in Google Scholar

14 Hirschvogel Holding GmbH (Hrsg.): Unrund-Teile per Querwalzen. Online unter https://www.umformtechnik.net/unrund-teile-perquerwalzen_33881_de/ [Aufruf am 30.05.2017]Search in Google Scholar

15 Patent DE102016204994 A1, Hirschvogel Umformtechnik GmbH (DE), Deutschland, 2016Search in Google Scholar

Published Online: 2021-08-14
Published in Print: 2021-08-31

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Germany

Downloaded on 28.2.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/zwf-2021-0113/html
Scroll to top button