Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter September 19, 2021

Logistikgerechtes Produktionscontrolling

Stabilität im Gesamtprozess als zentraler Einflussfaktor der termintreuen Fahrzeugauslieferung

Logistics Based Controlling of Production
Stability in the Process as Main Indicator of Ontime Vehicle Delivery
Gerhard Grill-Kiefer

Abstract

Der termintreuen Produktauslieferung wird in Industrieunternehmen ein hoher Stellenwert beigemessen. Dies gilt insbesondere für die Automobilindustrie. Eine zentrale Voraussetzung hierfür bildet die Anwendung des Perlenkettenprinzips als Grundmodell der Auftragsabwicklung. In dessen Mittelpunkt steht die konsequente Einhaltung der mit der Tagespaketbildung festgelegten Auftragsreihenfolge zum Zeitpunkt der Programmerstellung für die Montagelinie. Ein aus der Perspektive der Logistik gestaltetes Produktionscontrolling unterstützt hierbei die Sicherstellung der Zielerreichung in der Auftragsabwicklung.

Abstract

Industrial companies attach high importance to on-time delivery of products. This particularly applies to the automotive industry. An essential precondition is generated by implementing the pearl chain principle as basic model of production control. Within this model it is crucial to keep the exact order sequence determined during daily planning process at the beginning of the frozen zone for order releases towards the assembly line. Controlling of production considering logistical aspects provides the basis to reach the goals in vehicle order management.


Tel.: +43 316 404 2197

Literatur

1 Krog, E.-H.; Statkevich, K.: Kundenorientierung und Integrationsfunktion der Logistik in der Supply Chain der Automobilindustrie. In: Baumgarten, H. (Hrsg.): Das Beste der Logistik – Innovationen, Strategien, Umsetzungen. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2008, S. 185–195 DOI: 10.1007/978-3-540-78405-0_16 Search in Google Scholar

2 Klug, F.: Optimaler Push/Pull-Mix bei der Produktionsplanung und -steuerung mit stabiler Auftragsfolge. In: Göpfert, I.; Braun, D.; Schulz, M. (Hrsg.): Automobillogistik – Stand und Zukunftstrends. Springer-Verlag, Wiesbaden 2013, S. 83–106 DOI: 10.1007/978-3-658-01582-4_6 Search in Google Scholar

3 Reithofer, N.: „KOVP“: Kundenorientierter Vertriebs- und Produktionsprozess: Das neue Build-to-Order-System der BMW Group. In: Kaluza, B.; Blecker, Th. (Hrsg.): Erfolgsfaktor Flexibilität: Strategien und Konzepte für wandlungsfähige Unternehmen. Erich Schmidt Verlag, Berlin 2005, S. 269–291 Search in Google Scholar

4 Weyer, M.; Spath, D.: Das Produktionssteuerungskonzept „Perlenkette“. ZWF 96 (2001) 1–2, S. 17–19 DOI: 10.3139/104.100370 Search in Google Scholar

5 Klug, F.: Logistikmanagement in der Automobilindustrie. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2018 DOI: 10.1007/978-3-662-55873-7 Search in Google Scholar

6 Renner, P.: Kundenorientierung in der Automobilindustrie. In: Verein Deutscher Ingenieure (Hrsg.): Innovationen in Logistikstrukturen der Automobilindustrie. VDI Verlag, Düsseldorf 2000. S. 21–33 Search in Google Scholar

7 Mumm, A.; Mazzacco, C.; Rabe, M.; Vollmer, L.: Auftragsdurchlauf, Produktions- und Fertigungssteuerung. In: Kuhn, A.; Rabe, M. (Hrsg.): Simulation in Produktion und Logistik. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1998, S. 149–156 DOI: 10.1007/978-3-642-72068-0_7 Search in Google Scholar

8 Gollwitzer, M.; Karl, R.: Logistik-Controlling: Wirkungszusammenhänge – Leistung, Kosten, Durchlaufzeiten und Bestände. Hrsg.: Augustin, S.; Schenk, M. – Wirtschaftsverlag Langen-Müller/Herbig, München 1998 Search in Google Scholar

9 Schönsleben, P.: Integrales Logistikmanagement. Springer-Verlag, Berlin 2020 DOI: 10.1007/978-3-662-60673-5 Search in Google Scholar

Published Online: 2021-09-19
Published in Print: 2021-09-30

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Germany