Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter December 30, 2021

WindMelt

Ökonomische und ökologische Betrachtung der Direktnutzung von Windstrom zum Schmelzen von Aluminium

WindMelt
Direct Use of Wind Power in Aluminum Melting
Vincent Kalchschmid, Christoph Hartmann, Kerstin Angerer, Stefan Roth, Martin Rösch, Andrea Hohmann, Daniel Günther and Wolfram Volk

Abstract

Durch den zunehmenden Ausbau der regenerativen Energieerzeugung entstehen immer häufiger Netzengpässe, es steht also mehr Strom zur Verfügung als das Netz transportieren kann. Über das sogenannte Einspeisemanagement, werden die Anlagen dann häufig abgeschaltet. Um die Energiewende ökologisch und ökonomisch zu gestalten, ist es jedoch erforderlich, alternative Lösungen zu finden und zu etablieren. Im vorliegenden Beitrag wird beschrieben, welche Potenziale sich durch das Aufschmelzen von Aluminium direkt am Windrad, mit anschließendem Flüssigmetalltransport zu Gießereien ergeben können. Die Ergebnisse zeigen, dass der Ansatz zur Direktnutzung von Windstrom sowohl eine attraktive Möglichkeit zur Dekarbonisierung der energieintensiven Gießereibranche bietet als auch Kostenvorteile für die Gießereien und dezentralen Schmelzdienstleister erwirken kann.

Abstract

Increasing amounts of renewable electricity generation in Germany is leading to more and more frequent grid bottlenecks and thus to local and temporary grid congestions. The wind turbines are then frequently switched off via the so-called feed-in management. In order to shape the energy transition ecologically and economically, it is necessary to find and establish alternative solutions. This article describes the potential that can result from melting aluminum directly on the wind turbine, with subsequent liquid metal transport to foundries. The results show that the approach to the direct use of wind power offers both an attractive opportunity to decarbonise the energy-intensive foundry industry and generates cost advantages for foundries and decentralized melting service providers.


Tel.: +49 (0) 821 90678-131

Literatur

1 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU): Klimaschutz in Zahlen: Fakten, Trends und Impulse deutscher Klimapolitik 2020Search in Google Scholar

2 Statista: Treibhausgasemissionen der deutschen Gießereiindustrie in den Jahren 1995 bis 2018. (in 1.000 Tonnen CO2-Äquivalent) 2021. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/476842/umfrage/treibhausgasemissionen-der-deutschen-giessereiindustrie/ Zugriff am 07.04.2021.Search in Google Scholar

3 Daimler AG: Nächster Meilenstein Ambition 2039: Die globale Mercedes-Benz Lieferkette wird CO2-neutral, Stuttgart 2020.Search in Google Scholar

4 Volkswagen AG: Volkswagen Konzern auf Kurs zur Senkung der CO2-Emissionen.Search in Google Scholar

5 Maresch, R.: Neue Technologie für Gießereien senkt Energiekosten und CO2-Emissionen erheblich, Magdeburg 2019Search in Google Scholar

6 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi): Strom 2030. Langfristige Trends – Aufgaben für die kommenden Jahre, Berlin 2016Search in Google Scholar

7 Statistisches Bundesamt: Stromerzeugung im 1. Quartal 2020: Windkraft erstmals wichtigster Energieträger. Mehr Strom aus erneuerbaren Energien als aus konventionellen Energieträgern. Pressemitteilung Nr. 189, Wiesbaden 2020Search in Google Scholar

8 Bundesnetzagentur (BNetzA): Quartalsbericht Netz- und Systemsicherheit – Gesamtes Jahr 2020 2021Search in Google Scholar

9 Bayerisches Landesamt für Umweltschutz (LfU): Effiziente Energieverwendung in der Industrie – Teilprojekt „Metallschmelzbetriebe“. Effiziente Energienutzung in Nicht-Eisen-Metall- Schmelzbetrieben, Augsburg 2005Search in Google Scholar

10 Wolff, H.: Innovative Techniken: Beste verfügbare Techniken (BVT) in ausgewählten industriellen Bereichen Teilvorhaben 3: Gießereien. Volume 3: Technikerhebung 2012, Dessau-Roßlau 2013Search in Google Scholar

11 Agora Energiewende; Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie: Klimaneutrale Industrie. Schlüsseltechnologien und Politikoptionen für Stahl, Chemie und Zement. Berlin 2020Search in Google Scholar

12 Töpler, J; Lehmann, J.: Wasserstoff und Brennstoffzelle. Technologien und Marktperspektiven: SpringerLink. Springer Vieweg, Berlin 2014 DOI: 10.1007/978-3-642-37415-910.1007/978-3-642-37415-9Search in Google Scholar

13 Salzgitter AG: World’s largest high-temperature facility commences trial operation in Salzgitter, Salzgitter 2020Search in Google Scholar

14 Salzgitter AG: “Wind Hydrogen Salzgitter – WindH2” – An Important Step on the Path to Decarbonizing the Steel Industry, Salzgitter 2021Search in Google Scholar

15 Apex Starts up Green Hydrogen Plant with McPhy Electrolyser. Fuel Cells Bulletin 2020 (2020) 7, S. 11 DOI: 10.1016/S1464-2859(20)30301-110.1016/S1464-2859(20)30301-1Search in Google Scholar

16 Green Hydrogen Plant in Rotterdam Powered by Wind Energy. Fuel Cells Bulletin 2020 (2020) 6, S. 8 DOI: 10.1016/S1464-2859(20)30243-110.1016/S1464-2859(20)30243-1Search in Google Scholar

17 Belgian Partnership for Hyport Green Hydrogen Plant in Ostend. Fuel Cells Bulletin 2020 (2020) 2, S. 11 DOI: 10.1016/S1464-2859(20)30074-210.1016/S1464-2859(20)30074-2Search in Google Scholar

18 Iberdrola, Fertiberia Plan Large-scale Green Hydrogen Plant in Spain. Fuel Cells Bulletin 2020 (2020) 8, S. 11 DOI: 10.1016/S1464-2859(20)30356-410.1016/S1464-2859(20)30356-4Search in Google Scholar

19 Steitz, C.: Exclusive: Siemens Spin-offs Tap Hydrogen Boom in Wind Alliance. Reuters Media, 13.01.2021. Online unter https://www.reuters.com/article/us-siemens-gamesa-r-siemens-energ-windpo-idUKK-BN29I12Z [Abruf 06.04.2021]Search in Google Scholar

20 Bundesnetzagentur (BNetzA): Quartalsbericht Netz- und Systemsicherheit – Bericht für das dritte Quartal 2020. Tabelle 1: Netz- und Systemsicherheitsmaßnahmen nach § 13 EnWG im dritten Quartal 2020 2021Search in Google Scholar

21 Bundesnetzagentur (BNetzA): Quartalsbericht Netz- und Systemsicherheit. Gesamtes Jahr 2019 2020Search in Google Scholar

22 The Wind Power: Enercon E70/2000 (2021). Online unter https://www.thewindpower.net/turbine_de_174_enercon_e70–2000.php [Abruf am 30.07.2020]Search in Google Scholar

23 Hau, E.: Windkraftanlagen. Grundlagen, Technik, Einsatz, Wirtschaftlichkeit. Springer-Vieweg-Verlag, Berlin 2014Search in Google Scholar

24 DWD: Stündliche Stationsmessungen der Windgeschwindigkeit in 10 m Höhe in m/s - FF_MN008. Von 01.01.2019 bis 31.12.2019, Station 1544 – Gardelegen 2020. Online unter https://cdc.dwd.de/portal/202007291339/view1 [Abruf am 14.07.2021]Search in Google Scholar

25 ICAO: Manual of the ICAO standard atmosphere. Extended to 80 kilometres (262 500 feet). ICAO, Montreal 2002Search in Google Scholar

26 Avacon Netz GmbH: Energie einspeisen – Einspeisemanagement. Veröffentlichungen – Abgeschlossene Maßnahmen (2021). Online unter https://www.avacon-netz.de/de/energie-einspeisen/einspeisemanagement/veroeffentlichungen/abgeschlossenemassnahmen.html [Abruf am 08.03.2021]Search in Google Scholar

27 Statista: Zusammensetzung des Strompreises für die Industrie* in Deutschland in den Jahren 2019 und 2020 (2021). Online unter https://de.statista.com/statistik/daten/studie/168571/umfrage/strompreis-fuer-dieindustrie-in-deutschland-seit-1998/ [Abruf am 21.01.2021]Search in Google Scholar

28 Derouiche, P.: Weiterbetriebsmöglichkeiten von WEA für die Zeit nach dem EEG-Vergütungszeitraum – Beispiele aus der „Praxis“: 32. Fachgespräch der Clearingstelle EEG|KWKG 2019Search in Google Scholar

29 Bundesnetzagentur (BNetzA): Leitfaden zum Einspeisemanagement. Version 2018, Bonn 2018Search in Google Scholar

30 Bundesrepublik Deutschland: Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG 2017). EEG 2017Search in Google Scholar

31 DIN EN ISO 14040 : 2021–02. Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen. Beuth Verlag, Berlin 2021Search in Google Scholar

32 Agora Energiewende: Smart-Market-Design in deutschen Verteilnetzen. Berlin 2017Search in Google Scholar

33 Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik – VDE: Regionale Flexibilitätsmärkte. Marktbasierte Nutzung von regionalen Flexibilitätsoptionen als Baustein zur erfolgreichen Integration von erneuerbaren Energien in die Verteilnetze 2014Search in Google Scholar

Published Online: 2021-12-30

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston