Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter September 19, 2021

Systematische Analyse der Stabilität eines Produktionssystems

Entwicklung einer methodenbasierten Vorgehensweise

Systematic Analysis of the Stability of a Production System
The increasing volatility of the environment forces companies to continuous process optimizations
Konstantin Mühlbauer and Sebastian Meißner

Abstract

Volatile Umfeldbedingungen zwingen Unternehmen zu kontinuierlichen Produkt- und Prozessoptimierungen. Ziel der Veränderungen in der Produktion ist dabei für viele Unternehmen die Sicherstellung der Effizienz bei gleichzeitiger Erhöhung der Flexibilität und Termintreue von Prozessen, um Kundenanforderungen zielgerichtet erfüllen zu können. Hierbei geben die Prinzipien des Lean Managements Leitlinie vor. Im vorliegenden Beitrag wird die Bedeutung des Prinzips der „Stabilität“ für Produktionssysteme im Hinblick auf die Ziele Effizienz, Flexibilität und Termintreue veranschaulicht und eine methodenbasierte Vorgehensweise zur Analyse von Einflussfaktoren auf die Stabilität für produzierende Unternehmen vorgestellt.

Abstract

For most companies, the goal of these adjustments is to ensure efficiency while simultaneously increasing the flexibility and adherence to delivery dates of the processes of a production system. The basic principles of lean management can be helpful to achieve these goals. Stability can be classified as the basis of successful production systems. This article illustrates the importance of stable production systems with regard to efficiency, flexibility, and adherence to delivery dates and presents an methodological approach for determining the factors influencing stability for companies.


Tel.: +49 (0) 871 506-8362

Literatur

1 Staufen AG: Erfolg im Wandel: Deutscher Change Readiness Index 2019. Köngen 2019 Search in Google Scholar

2 Grinninger, J.: Schlanke Produktionssteuerung zur Stabilisierung von Auftragsfolgen in der Automobilproduktion. Dissertation, TU München, 2012 Search in Google Scholar

3 Liker, J. K.; Braun, A.: Der Toyota-Weg: 14 Managementprinzipien des weltweit erfolgreichsten Automobilkonzerns. FinanzBuch-Verlag, München 2013 Search in Google Scholar

4 Ohno, T.; Hof, W.; Stotko, E. C.; Rother, M.: Das Toyota-Produktionssystem: Das Standardwerk zur Lean Production. Campus Verlag, Frankfurt a. M., New York 2013 Search in Google Scholar

5 Bullinger, H. J.; Spath, D.; Warnecke, H. J.; Westkämper, E.: Handbuch Unternehmensorganisation: Strategien, Planung, Umsetzung. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2009 DOI: 10.1007/978-3-540-87595-6 Search in Google Scholar

6 Verein Deutscher Ingenieure e. V. (Hrsg.): VDI 2870: Ganzheitliche Produktionssysteme Grundlagen, Einführung und Bewertung. VDI-Verlag, Düsseldorf 2012 Search in Google Scholar

7 Marchwinski, C.; Shook, J.: Lean lexicon: A Graphical Glossary for Lean Thinkers. The Lean Enterprise Institute, Brookline 2008 Search in Google Scholar

8 Dombrowski, U.: Ganzheitliche Produktionssysteme: Aktueller Stand und zukünftige Entwicklungen. Springer-Vieweg-Verlag, Wiesbaden 2015 DOI: 10.1007/978-3-662-46164-8 Search in Google Scholar

9 Meißner, S.: Logistische Stabilität in der automobilen Variantenfließfertigung. Dissertation, TU München, 2009 Search in Google Scholar

10 Klug, F.: Gestaltungsprinzipien einer Schlanken Logistik. ZfAW (2008) 4, S. 56–61 Search in Google Scholar

11 Lunze, J.: Regelungstechnik 1: Systemtheoretische Grundlagen, Analyse und Entwurf einschleifiger Regelungen. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2010 DOI: 10.1007/978-3-642-13808-9_9 Search in Google Scholar

12 Erlach, K.: Wertstromdesign: Der Weg zur schlanken Fabrik. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2010 DOI: 10.1007/978-3-540-89867-2 Search in Google Scholar

13 Günthner, W. A., Durchholz, J.; Klenk, E.; Boppert, J.: Schlanke Logistikprozesse: Handbuch für den Planer. Springer-Vieweg-Verlag, Wiesbaden 2013 DOI: 10.1007/978-3-642-38272-7 Search in Google Scholar

14 Furmans, K.: Gestaltung leistungsfähiger, dezentral gesteuerter Supply Chains als Alternative zu Globalplanungsansätzen. In: Die Automobilindustrie auf dem Weg zur globalen Netzwerkkompetenz. SpingerVerlag, Berlin, Heidelberg 2007 Search in Google Scholar

15 Mühlbauer, K.: Systematische Analyse von Merkmalen eines stabilen Produktionssystems unter Anwendung von Process Mining. Regensburg 2020 Search in Google Scholar

16 Ishikawa, K.: What is Total Quality Control?: The Japanese Way. Prentice-Hall, Englewood Cliffs 1985 Search in Google Scholar

17 Günthner, W. A.; Meißner, S.; Grinninger, J.: Komplexitätsbeherrschung in der Automobilfertigung durch Analyse und Optimierung der Auftragssteuerungsprozesse. In: Bruns, R.: Tagungsbeiträge zum 3. Fachkolloquium WGTL. Hamburg 2007 Search in Google Scholar

18 Lindemann, U.: Methodische Entwicklung technischer Produkte: Methoden flexibel und situationsgerecht anwenden. SpringerVerlag, Berlin, Heidelberg 2009 DOI: 10.1007/978-3-642-01423-9 Search in Google Scholar

19 Schuh, G.: Innovationsmanagement. Handbuch Produktion und Management (3). Springer-Vieweg-Verlag, Wiesbaden 2012 Search in Google Scholar

20 van der Aalst, W.: Process Mining: Data Science in Action, Computer Science. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2016 DOI: 10.1007/978-3-662-49851-4_1 Search in Google Scholar

21 Peters, R.; Nauroth, M.: Process-Mining: Geschäftsprozesse: smart, schnell und einfach. Springer Fachmedien, Wiesbaden 2019 DOI: 10.1007/978-3-658-24170-4 Search in Google Scholar

Published Online: 2021-09-19
Published in Print: 2021-09-30

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Germany