Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter October 20, 2021

Innovatives Störungsmanagement in der XXL-Montage

Innovative Disruption Management in XXL Assembly
  • Arne Jagodzinski

    Arne Jagodzinski, M. Sc., geb. 1991, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Produktionstechnik sowie Entwicklung und Konstruktion. Seit März 2018 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten befasst er sich mit den Störungsmanagement in der Einzel- und Kleinserienmontage sowie der Optimierung von Massivumformprozessen.

    EMAIL logo
    , Christian Böning

    Dr.-Ing. Christian Böning, geb. 1984, studierte an der Leibniz Universität Hannover Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Produktionswirtschaft und Produktionstechnik. Seit 2011 ist er am IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Logistik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten setzt er sich mit den Themen energiekostenorientierte Belegungsplanung und Fabrikplanung auseinander. Seit August 2013 ist er Abteilungsleiter der Logistik.

    , Malte Stonis

    Dr.-Ing. Malte Stonis, geb. 1979, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Fahrzeugsysteme und Biomedizintechnik. Am IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH ist er seit 2006 tätig, zunächst als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik sowie ab 2008 als Abteilungsleiter. Seit September 2016 ist Malte Stonis koordinierender Geschäftsführer des IPH. Seine Forschungsschwerpunkte sind Effizienzsteigerung und Digitalisierung der Produktion, Kreislaufwirtschaft, Disruption sowie der Mensch in der digitalisierten und automatisierten Produktion. Dr. Stonis ist zudem Coach und Mentor für Startups aus dem produktionstechnischen Bereich.

    and Peter Nyhuis

    Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Nyhuis, geb. 1957, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA). Nach seiner Promotion zum Dr.-Ing. wurde er habilitiert, bevor er als Führungskraft im Bereich Supply Chain Management in der Elektronik- und Maschinenbaubranche tätig war. Seit 2003 leitet er das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Leibniz Universität Hannover. Im Jahr 2008 übernahm er die Funktion eines geschäftsführenden Gesellschafters des IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH.

Abstract

Bei der Montage großskaliger Produkte kommt es oftmals zu Störungen. Um diese Störungen zu reduzieren, ist ein unkomplizierter Ansatz zu ihrer systematischen Aufbereitung nötig. Dieser soll automatisiert ähnliche Störungen identifizieren und eigenständig sinnvolle Behebungsmaßnahmen vorschlagen. Dafür werden zunächst die Störungen gesammelt und charakterisiert und ein Modell für sinnvolle Informationsflüsse erstellt. Anschließend werden in einer mehrstufigen Ähnlichkeitssuche, ähnliche Störungen ermittelt und geeignete Störungsbehebungsmaßnahmen abgeleitet.

Abstract

During the assembly of large-scale products, disruptions often occur. To reduce these disruptions, a straightforward approach to their systematic processing is needed. This should automatically identify similar disruptions and independently suggest sensible corrective measures. For this, the disruptions are first collected and characterized and a model for practical information flows is created. Then, in a multi-stage similarity search, similar disruptions are identified, and suitable corrective measures are derived.


Tel.: +49 (0) 511 279 76-335

Funding statement: Das IGF-Vorhaben 21268 N der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

About the authors

Arne Jagodzinski

Arne Jagodzinski, M. Sc., geb. 1991, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Produktionstechnik sowie Entwicklung und Konstruktion. Seit März 2018 ist er am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten befasst er sich mit den Störungsmanagement in der Einzel- und Kleinserienmontage sowie der Optimierung von Massivumformprozessen.

Dr.-Ing. Christian Böning

Dr.-Ing. Christian Böning, geb. 1984, studierte an der Leibniz Universität Hannover Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Produktionswirtschaft und Produktionstechnik. Seit 2011 ist er am IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH als Projektingenieur im Bereich Logistik tätig. In Forschungs- und Beratungsprojekten setzt er sich mit den Themen energiekostenorientierte Belegungsplanung und Fabrikplanung auseinander. Seit August 2013 ist er Abteilungsleiter der Logistik.

Dr.-Ing. Malte Stonis

Dr.-Ing. Malte Stonis, geb. 1979, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Fahrzeugsysteme und Biomedizintechnik. Am IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH ist er seit 2006 tätig, zunächst als Projektingenieur im Bereich Prozesstechnik sowie ab 2008 als Abteilungsleiter. Seit September 2016 ist Malte Stonis koordinierender Geschäftsführer des IPH. Seine Forschungsschwerpunkte sind Effizienzsteigerung und Digitalisierung der Produktion, Kreislaufwirtschaft, Disruption sowie der Mensch in der digitalisierten und automatisierten Produktion. Dr. Stonis ist zudem Coach und Mentor für Startups aus dem produktionstechnischen Bereich.

Prof. Dr.-Ing. Peter Nyhuis

Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Nyhuis, geb. 1957, studierte Maschinenbau an der Leibniz Universität Hannover und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA). Nach seiner Promotion zum Dr.-Ing. wurde er habilitiert, bevor er als Führungskraft im Bereich Supply Chain Management in der Elektronik- und Maschinenbaubranche tätig war. Seit 2003 leitet er das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Leibniz Universität Hannover. Im Jahr 2008 übernahm er die Funktion eines geschäftsführenden Gesellschafters des IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH.

Literatur

1 Behrens, B.-A.;Nyhuis, P.; Overmeyer, L.: Produktionstechnik XXL. Phi-Produktionstechnik Hannover informiert 1 (2009 ) 10, S. 10–11Search in Google Scholar

2 Rochow, P.; Burggraef, P.; Reuter, C.; Prinzhorn, H.; Wagner, J.; Schmitz, T.: Identification of Alternative Assembly Sequences for Large-scale Products. In: Production and Operations Management Society – POMS 26th Annual Conference, May 8 – 11, 2015, Washington D.C., USA, 2015Search in Google Scholar

3 Heil, M.: Entstörung betrieblicher Abläufe. Dt. Univ.-Verlag, Wiesbaden 1995 DOI: /10.1007/978-3-663-08460-0/10.1007/978-3-663-08460-0Search in Google Scholar

4 Wünscher, T.: Störungsmanagement im Entwicklungs- und Herstellungsprozess komplexer, kundenindividueller Produkte. Dissertation, TU Hamburg-Harburg, 2009Search in Google Scholar

5 Knüppel, K. M.: Modellbasiertes Störungsmanagement in Produktionssystemen. Zugl.: Dissertation Leibniz Universität Hannover, Berichte aus dem IFA, PZH Verlag, Garbsen 2016Search in Google Scholar

6 Schank, R. C.: Dynamic Memory: A Theory of Reminding and Learning in Computers and People. Cambridge University Press, 1983Search in Google Scholar

7 Schmitt, I.: Multimedia-Datenbanken – Retrieval, Suchalgorithmen und Anfragebearbeitung. Habilitationsschrift, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2004Search in Google Scholar

8 Büssow, C.: Kennzahlenbasierte Analysemethodik zur Steigerung der Logistikkompetenz. Springer-Verlag, Berlin 2004Search in Google Scholar

9 Henke, T.; Deuse, J.: Arbeitsfortschrittssynchrone Materialbereitstellung in der Großgerätemontage. ZWF 114 (2019) 5 S. 243–246 DOI: /10.3139/104.112077/10.3139/104.112077Search in Google Scholar

Published Online: 2021-10-20
Published in Print: 2021-10-31

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Germany

Downloaded on 4.3.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/zwf-2021-0158/html
Scroll to top button