Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter November 20, 2021

Digitalisierung als Voraussetzung für den Wissenstransfer in produzierenden KMU

Digitalisation as a prerequisite for knowledge transfer in manufacturing SMEs
Konrad Jagusch, Florian Beuß, Christina Nehls, Jan Sender and Wilko Flügge

Abstract

Der Stellenwert von Daten nimmt in der heutigen Zeit rasant zu. Besonders in produzierenden Unternehmen werden sie zum Teil als neue Währung gehandelt. Doch ohne die Erfahrungen und das Wissen der Mitarbeitenden sind viele Ansätze der optimierten Prozessgestaltung nur schwer realisierbar. Ein Sachverhalt, der speziell auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zutrifft, in denen vor allem Erfahrung und das Wissen des Einzelnen zählen. Hinzu kommt, dass der entsprechende Personenkreis stark eingegrenzt ist. Ein Ausscheiden eines Mitarbeitenden geht somit mit dem Verlust von entscheidenden Erfahrungen einher. Um dieser Schwachstelle vorzubeugen, wird ein Ansatz vorgestellt, wie prozessrelevante Informationen gespeichert und Wissen der Mitarbeitenden spezifisch eingesetzt werden können.

Abstract

In manufacturing SMEs, information flows are severely limited due to media discontinuities and insufficient digitalisation. Often, the oral or analogue transmission of information is used. Acquired knowledge is therefore strongly personalised, as there is no collective use of experience and additional information. The article presents an approach on how knowledge transfer based on digitalisation can optimise the product development process and fundamentally improve the data situation.


Tel.: +49 (0) 381 49682-51

Literatur

1 Wocher, M.; Höpner, A.: Digitalisierung vor dem Durchbruch. Online unter Search in Google Scholar

2 Schröter, W.: Von der „nachholenden Digitalisierung“ zu „autonomen Software-Systemen“. In: Cernavin, O.; Schröter, W.; Stowasser, S. (Hrsg.): Prävention 4. 0 – Analysen und Handlungsempfehlungen Für eine Produktive und gesunde Arbeit 4.0. SpringerVerlag, Wiesbaden 2017, S. 289–305 DOI: 10.1007/978-3-658-17964-9_1510.1007/978-3-658-17964-9_15Search in Google Scholar

3 Probst, G. J. B.; Raub, S. P.; Romhardt, K.: Wissen managen – Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen. Gabler Verlag, Wiesbaden 2006Search in Google Scholar

4 Baudis, T.; Czapowski, J.; Reiz, A. et al.: Enterprise Architecture Management in kleinen und mittleren Unternehmen. In: Eibl, M.; Gaedke, M. (Hrsg.): INFORMATIK 2017. Gesellschaft für Informatik, Bonn 2017, S. 2067–2079 DOI: 10.18420/in2017_207.10.18420/in2017_207Search in Google Scholar

5 Leeser, D. C.: Digitalisierung in KMU kompakt. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2020 DOI: 10.1007/978-3-662-59738-510.1007/978-3-662-59738-5Search in Google Scholar

6 Wascinski, L. von; Weiß, M.; Tilebein, M.: Industrie 4.0 für die Textil- und Bekleidungsindustrie. In: Matt, D. T. (Hrsg.): KMU 4.0 – Digitale Transformation in kleinen und mittelständischen Unternehmen. GITO Verlag, Berlin 2018, S. 1–19 DOI: 10.30844/wgab_2018_0110.30844/wgab_2018_01Search in Google Scholar

7 Dombrowski, U.; Karl, A.; Richter, T.: Mensch, Organisation, Technik im KMU 4.0. In: Matt, D. T. (Hrsg.): KMU 4.0 – Digitale Transformation in kleinen und mittelständischen Unternehmen. GITO Verlag, Berlin 2018, S. 40–69 DOI: 10.30844/wgab_2018_0310.30844/wgab_2018_03Search in Google Scholar

8 Jagusch, K.; Sender, J.; Flügge, W.: Digitaler Informationsfluss in der Unikatfertigung. ZWF 114 (2019) 5, S. 306–309 DOI: 10.3139/104.11208210.3139/104.112082Search in Google Scholar

9 Dick, M.; Wehner, T.: Wissensmanagement zur Einführung: Bedeutung, Defintion, Konzepte. In: Lüthy, W. (Hrsg.): Wissensmanagement – Praxis. Einführung, Handlungsfelder und Fallbeispiele. vdf Hochschulverlag an der ETH, Zürich 2002, S. 7–27Search in Google Scholar

10 North, K.: Die Wissenstreppe. In: North, K. (Hrsg.): Wissensorientierte Unternehmensführung. Springer-Verlag, Wiesbaden 2016, S. 33–65 DOI: 10.1007/978-3-658-11643-9_310.1007/978-3-658-11643-9_3Search in Google Scholar

11 Albayrak, C. A.; Gadatsch, A.: Sind kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) bereits auf die Digitale Transformation vorbereitet? In: Drews, F. et al. (Hrsg.): Data driven X – Turning Data into Value: Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2018, Leuphana Universität, 6.-9. März 2018, S. 1683–1693Search in Google Scholar

12 Popp, L.: KMU-Informationssysteme in der Produktion. In: Winkelmann, A.; Flath, C.; Thiesse, F. (Hrsg.): Sharing Economy in der Industrie. Springer-Verlag, Wiesbaden 2021, S. 159–179 DOI: 10.1007/978-3-658-33923-4_910.1007/978-3-658-33923-4_9Search in Google Scholar

13 Himstedt, S.: Digitaler Zwilling und Produktion 4.0. ZWF 115 (2020) special, S. 41–42 DOI: 10.3139/104.11232510.3139/104.112325Search in Google Scholar

14 Boß, S.; Deckert, C.: Einsatz von PPS-Lösungen in KMUs. ZWF 112 (2017) 11, S. 811–815 DOI: 10.3139/104.11179010.3139/104.111790Search in Google Scholar

15 Ahlers, L. L.: Einführung eines Wissensmanagemets in kleinen und mittleren Unternehmen am Beispiel der Stadtwerke WIsmar GmbH. Wismarer Diskussionspapiere, 01/2020. Hochschule Wismar, 2020Search in Google Scholar

16 Jagusch, K.; Sender, J.; Flügge, W.: Databased Product Ajustments during Manufacturing Based on Agile Production and Digital Representation in Shipbuilding Prefabrication. Procedia CIRP 93 (2020), S. 789–794 DOI: 10.1016/j.procir.2020.04.03210.1016/j.procir.2020.04.032Search in Google Scholar

17 Eigner, M.; Detzner, A.; Schmidt, P. H. et al.: Definition des Digital Twin im Produktlebenszyklus. ZWF 114 (2019) 6, S. 345–350 DOI: 10.3139/104.11210710.3139/104.112107Search in Google Scholar

18 Leiva, C.: Demystifying the Digital Thread and Digital Twin Concepts. Online unter [Abruf am 01.12.2020]Search in Google Scholar

19 Tao, F.; Zhang, M.; Nee, A. Y. C.: Background and Concept of Digital Twin. In: Tao, F; Zhang, M; Nee, A. Y. C. (Hrsg.): Digital Twin Driven Smart Manufacturing. Elsevier Fachbuch-Verlag, Amsterdam 2019, S. 3–28 DOI: 10.1016/B978-0-12-817630-6.00001-110.1016/B978-0-12-817630-6.00001-1Search in Google Scholar

20 Hasler Roumois, U.: Studienbuch Wissensmanagement – Grundlagen der Wissensarbeit in Wirtschafts-, Non-Profit- und PublicOrganisationen. Orell Füssli, Zürich 2013Search in Google Scholar

21 Broßmann, M.; Mödinger, W.: Praxisguide Wissensmanagement. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2011 DOI: 10.1007/978-3-540-46225-510.1007/978-3-540-46225-5Search in Google Scholar

22 Lehner, F.: Wissensmanagement. Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung. München: Hanser 2014. DOI: 10.3139/9783446441521.fm10.3139/9783446441521.fmSearch in Google Scholar

23 North, K.; Maier, R.: Wissen 4.0 – Wissensmanagement im digitalen Wandel. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 55 (2018) 4, S. 665–681 DOI: 10.1365/s40702-018-0426-610.1365/s40702-018-0426-6Search in Google Scholar

24 Schilcher, C.: Implizite Dimensionen des Wissens und ihre Bedeutung für betriebliches Wissensmanagemen. Dissertation, Technische Universität Darmstadt, 2006Search in Google Scholar

25 Orth, R.; Steinhöfel, E.; Galeitzke, M. et al.: Wissensmanagement im Kontext von Industrie 4.0. ZWF 113 (2018) 6, S. 377–380 DOI: 10.3139/104.11192410.3139/104.111924Search in Google Scholar

26 Zieba, M. (Hrsg.): Understanding Knowledge-Intensive Business Services. Springer International Publishing, Cham 2021 DOI: 10.1007/978-3-030-75618-510.1007/978-3-030-75618-5Search in Google Scholar

27 Bolbakov, R. G.; Mordvinov, V. A.; Plotnikov, S. B. et al.: Extracting Implicit Knowledge. In: Silhavy, R. (Hrsg.): Informatics and Cybernetics in Intelligent Systems. Springer International Publishing, Cham 2021, S. 348–355 DOI: 10.1007/978-3-030-77448-6_3210.1007/978-3-030-77448-6_32Search in Google Scholar

28 Tikhonov, R. V.: Social Verification of Implicit Knowledge [Unpublished 2020]Search in Google Scholar

29 Gruß, R.: Schlanke Unikatfertigung. Zweistufiges Taktphasenmodell zur Steigerung der Prozesseffizienz in der Unikatfertigung auf Basis der Lean Production. s.l.: Gabler Verlag, Wiesbaden 2010 DOI: 10.1007/978-3-8349-6031-310.1007/978-3-8349-6031-3Search in Google Scholar

30 Hirsch, B. E. (Hrsg.): CIM in der Unikatfertigung und -montage – Leitfaden zum Erfolg. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1992 DOI: 10.1007/978-3-642-50258-310.1007/978-3-642-50258-3Search in Google Scholar

31 Gumprecht, T.; Johannsen, A.: Trends und unterstützte Geschäftsszenarien mit SAP CRM. In: Heinrich, H.; Johannsen, A.; Bohne, D. (Hrsg.): Business Software Trends in Ausbildung und Praxis. Tagungsband zum 9. BerlinBrandenburger SAP-Forum der Fachhochschule Brandenburg. Shaker Verlag, Aachen 2010Search in Google Scholar

Published Online: 2021-11-20

© 2021 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, Germany