Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg September 10, 2013

Religiöse Restauration und technische Rationalisierung. Die „preußische Normalkirche“ als staatliche Einheitskirche

Religious Restauration and Technical Rationalization. The Prussian „Normal Church“ as Standard State Design
Anselm Schubert
From the journal Historische Zeitschrift

Zusammenfassung

Praktisch alle Darstellungen zur preußischen Geschichte gehen davon aus, das Preußen der Restauration sei gesellschaftlich, politisch und religiös zwar höchst reaktionär, technisch, wirtschaftlich und verwaltungstechnisch aber äußerst fortschrittlich gewesen. Anschaulich wird dies in der sogenannten „Preußischen Normalkirche“, einer staatlichen Normkirche, die 1827 von Friedrich Wilhelm III. eingeführt wurde: Sie war sowohl Ausdruck moderner Technik- und Verwaltungskultur als auch einer hochrestaurativen Religionspolitik (1822–1840), die im Anschluss an altkirchliche Tradition einen überkonfessionellen Staatskult zu etablieren versuchte. Sowohl die preußische Agende von 1822 als auch die Normalkirche von 1827 lassen sich als Teil eines umfassenden Prozesses der Normierung beschreiben, der Anfang des 19. Jahrhunderts nicht nur Felder technischer Entwicklung, sondern ebenso auch das Gebiet der Religionspolitik betraf.

Abstract

Prussia in the Restauration era was highly conservative as to society, politics and religion, extremly advanced however as far as technical developments and administration were concerned. This bias can be illustrated by the „Preussische Normalkirche“, a standard design for protestant churches in Prussia, that was made compulsory in 1827. It combines features of the highly conservative religious policy of Frederic William III., who sought to establish a unified state-church by introducing liturgical traditions of the Old Church, and latest technical developments like standardised building plans and prefabricated parts. The „Preussische Normalkirche“ thus illustrates the process of modernization which implied progressive standardization – in technical procedures and architectural design as well as in religion.

Online erschienen: 2013-09-10
Erschienen im Druck: 2013-08-05

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Germany