Accessible Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag September 25, 2009

Auf die harte Tour – Physisch anstrengende Netzwerkspiele (Exertion Interfaces for Networked Games)

Florian ‚Floyd’ Mueller
From the journal

Obwohl Computerspiele dank Netzwerktechnik Spieler auf der ganzen Welt miteinander verbinden, wird ihnen vorgeworfen, zur Vernachlässigung zwischenmenschlicher Kontakte beizutragen. Traditionelle Freizeitbeschäftigungen wie Kegeln, Billard, Tischfussball und Airhockey hingegen werden als unterstützend für das soziale Miteinander angesehen, setzen aber durch die physische Interaktion voraus, dass sich die Spieler am gleichen Ort befinden. Airhockey over a Distance kombiniert die bewegungsintensive Interaktion mit den Vorteilen der Telekommunikationstechnik, um Spielern den Eindruck zu vermitteln, eine reale, physikalische Spielscheibe zwischen zwei örtlich voneinander getrennten Airhockeytischen durch das Netzwerk hin- und herzuschießen. Ein anderes Spiel namens Push‘N’Pull ist ebenso physisch anstrengend, verlangt aber Teamwork: Zwei örtlich voneinander getrennte Teilnehmer müssen in einem Spiel ihre Körperkräfte kooperativ einsetzen, um gemeinsam zum Ziel zu kommen. Dieses und andere neuartige Spiele, die solche kraftanstrengende Interfaces benutzen, versuchen den sozialen Charakter existierender Spiele aufzugreifen und um die Möglichkeiten der Netzwerktechnik zu erweitern. Dies ermöglicht es Teilnehmern, obwohl sie sich an verschiedenen Orten befinden können, ein geselliges Miteinander im Spiel zu erleben.

Although computer games connect players all over the world, they are regarded as contributors to the decline of social contact. Traditional leisure activities such as bowling, pool, table football or foosball and airhockey, however, support the social experience. Nevertheless, they require the participants to be co-located due to the physical activity. Airhockey over a Distance combines motion intensive interaction with the advantages of telecommunication technology to create the illusion that the players shoot a real, physical puck through the network between geographically distant airhockey tables. Another game named Push‘N’Pull is also exerting, but requires teamwork: two geographically distant players have to cooperate in a physical game in order to win. These and other novel games with exertion interfaces aim to utilize the social character of existing leisure games and combine them with networking technology. As a result, geographically distant players can experience a sense of social connectedness through games.

:
Published Online: 2009-09-25
Published in Print: 2006-12

© Oldenbourg Wissenschaftsverlag