Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter Oldenbourg September 25, 2009

Kommunikationsstrukturen in einer pervasiven Lehr- und Lernumgebung Aspects of Communication Systems for Pervasive Learning Environments

Heinz-Gerd Hegering , Alfred Läpple and Helmut Reiser

Zusammenfassung

Der Begriff “Pervasive Universität” ist bisher nicht klar definiert. Deshalb setzt sich der Beitrag zunächst mit relevanten Lerntypen auseinander, die für die Ausprägung der benötigten Kommunikationsinfrastrukturen wichtig sind. Anhand der Lerntypen werden die Anforderungen analysiert. Neu sind neben Virtualisierung und Personalisierung der Lehr- und Lernumgebungen der ubiquitäre Zugriff und als Folge eine Unterstützung aller Mobilitätsformen und kontextsensitiver Dienste. Der Beitrag macht deutlich, dass für die Betrachtung von Kommunikationsstrukturen eine integrale Betrachtung und Einbettung in universitäre Betriebs- und Organisationsprozesse unverzichtbar ist.

Abstract

The term “Pervasive University” is not yet clearly defined. Therefore we consider first the various learning types and their respective requirements concerning communication infrastructures. New aspects are especially virtualisation, personalisation, ubiquitous access, support of all types of mobility as well as location- and context based services. We also clarify that it is indispensible to also consider the appropriate integration of all relevant services and infrastructures in a common architecture of the university´s processes and organisations.


* Correspondence address: Leibniz-Rechenzentrum, Boltzmannstr. 1, 85748 Garching bei München, Deutschland,

Published Online: 2009-09-25
Published in Print: 2009-01

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Germany

Downloaded on 1.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1524/itit.2009.0519/html
Scroll Up Arrow