Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter (A) December 2, 2011

Die Gründung und Teilung der Provinz Germania

Frank M. Ausbüttel
From the journal Klio

Zusammenfassung

Die Angaben in den literarischen Quellen fanden bislang wenig Beachtung bei der Betrachtung der Entstehung der germanischen Provinzen. Berücksichtigt man diese Angaben, dann ergibt sich ein anderes Bild über die Entstehung der Provinz Germania. Sie wurde offensichtlich um 16 v. Chr. links des Rheins gegründet und diente den Römern als Operationsbasis für Vorstöße in rechtsrheinisches Gebiet. Nachdem die Osterweiterung der Provinz mit der Niederlage des Varus gescheitert war, wurde sie zwischen 10 und 14 n. Chr. in die beiden Provinzen Germania inferior und Germania superior aufgeteilt. Die Existenz von zwei germanischen Militärdistrikten (Heeresbezirken) bis in die Zeit Domitians läßt sich nicht nachweisen. Vielmehr handelt es sich hierbei um einen Begriff, den die althistorische Forschung im 19. Jh. aufbrachte.

Abstract

Literary information concerning the constitution of the Germanic provinces has hardly been taken into consideration. From the study of this information the constitution of the province Germania can be reconstructed quite differently. The province was obviously founded in about 16 BC on the left side of the Rhine as a basis for transrhenish campaigns. After the extension of the province to the east failed with the Varian disaster, it was divided between 10 and 14 AD into the two provinces Germania inferior and Germania superior. There is no evidence for the existence of two military districts until the reign of Domitian. This term was invented by ancient historians in the 19th century.

Published Online: 2011-12-02
Published in Print: 2011-12

© by Akademie Verlag, Oberursel, Germany

Downloaded on 1.2.2023 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.1524/klio.2011.0022/html
Scroll Up Arrow