Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter (A) August 29, 2011

Legales und illegales Töten von und in Unternehmen

Katja Puteanus-Birkenbach
From the journal Paragrana

Zusammenfassung

Das Töten im Wirtschaftsleben kann nur metaphorisch betrachtet werden und ist sowohl in actio als auch reactio eher ein Unsichtbares. Es befindet sich in einem Dunkelfeld innerhalb legitimer und illegitimer unternehmerischer Entscheidungen. Jemanden liquidieren (= töten) ist illegal, etwas liquidieren (= auflösen) legal. Die in einem Unternehmen handelnden Personen befinden sich originär in einem Spannungsverhältnis einer parallel existierenden, aber häufig divergierenden betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Norm. Je nach Normbezug verursacht “Töten” in wirtschaftlichen Handlungsfeldern emotionale Höhepunkte (Lustgewinn) oder Tiefpunkte (Depression, bis hin zum Selbstmord).

Published Online: 2011-08-29
Published in Print: 2011-08

© by Akademie Verlag, Basel, Germany