Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag August 2, 2011

Pneumatische Bestimmung von Behältervolumina mit Hilfe kleiner Druckdifferenzen

Pneumatic Measuring Method of Tank Volumes Using Low Pressure Differences
Jörg Riedel and Jann Neumann
From the journal

Zusammenfassung

Das Innenvolumen eines Behälters lässt sich mit herkömmlichen Verfahren (geometrisches Vermessen, Messung äquivalenter Fluidmengen) bestimmen, wenn der Behälter dafür zugänglich ist. Problematisch wird es, wenn es sich um einen fest installierten oder geometrisch komplexen Behälter handelt. In diesem Beitrag wird ein alternatives und bekanntes Verfahren untersucht, das es mit Hilfe eines Referenzbehälters und über die Kenntnis der Gasdrücke in den Behältern ermöglicht, das Volumen zu bestimmen. Dabei steht die statistische Unsicherheit des Verfahrens bei geringen Druckdifferenzen im Fokus der Untersuchungen.

Abstract

The inner volume of a tank can be determined by means of conventional methods (geometric measurement, measurement of equivalent liquid quantities) if the tank can be accessed appropriately. It can be problematical for permanently installed or geometrically complex tanks. In this paper an alternative and known method is investigated which allows the measurement with the aid of a reference tank and the knowledge of the gas pressures in the tanks. The investigations with low pressure differences are focussed on the statistical uncertainty of the method.


* Correspondence address: Physikalisch-Technische Bundesanstalt FB1.5, FB 1.5, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig,

Published Online: 2011-08-02
Published in Print: 2011-08

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Braunschweig, Germany

Downloaded on 26.11.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1524/teme.2011.0115/html
Scroll Up Arrow