Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag June 5, 2012

Erweiterung der Zeitverschiebungstechnik auf Blasenmessungen an Kavitationskanälen

Extension of the Time-Shift-Technique to Bubble Measurements in Cavitation Channels
Stephan Höhne , Arno Kretschmer , Willfried Kröger , Stefan Borchert and Nils Damaschke
From the journal

Zusammenfassung

Der Beitrag behandelt die Adaption des Zeitverschiebungsverfahrens (ZVV) zur Charakterisierung von Blasen. In bisherigen Experimenten wurde das ZVV an Wassertropfen im Vergleich zur Phasen-Doppler-Technik validiert. Vorgestellt wird die Generierung des Zeitverschiebungssignals für Blasen anhand von Simulationen, bei der Größenbestimmung von Einzelblasen in einer Laborblasensäule sowie erste Messungen von Blasen in einem Kavitationskanal.

Abstract

This paper investigates the time shift technique to classify bubbles. Previous experiments on water drops have been validated using phase doppler technique. We present an extension of this technique to measure bubbles in cavitation tunnels.


* Correspondence address: Universität Rostock, Institut für Allgemeine Elektrotechnik, Albert-Einstein-Str. 2, 18059 Rostock, Deutschland,

Published Online: 2012-06-05
Published in Print: 2012-06

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Rostock, Germany

Downloaded on 3.12.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1524/teme.2012.0213/html
Scroll Up Arrow