Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag June 20, 2013

Messunsicherheit primärer Auswahlsysteme zur Schwingungskalibrierung

Measurement Uncertainty of Selected Primary Systems for Vibration Calibration
Uwe Bühn , Philipp Begoff and Holger Nicklich
From the journal tm - Technisches Messen

Zusammenfassung

Primärsysteme zur Schwingungskalibrierung sind gekennzeichnet durch eine interferometrische Messung der Schwingungsgröße. In der Standard-Ausführung haben sie bereits eine recht geringe Messunsicherheit. Definiert man ein so genanntes Auswahlsystem mit fester Zuordnung aller Komponenten und ermittelt dafür die dominierenden Einflussfaktoren, dann erzielt man noch geringere Messunsicherheiten. Ist ein Auswahlsystem für den Einsatz in einem NMI vorgesehen, so entfällt die Rückführung auf das nationale Normal, und es werden Bestwerte für die Messunsicherheit erzielt.

Abstract

A characteristic feature of primary systems for vibration calibration is the use of interferometry for measuring the vibration quantity. The measurement uncertainty is rather low already for systems in standard configuration. However, by defining a so-called selected system with fixed allocation of all system components and determining the dominant influence variables affecting these components, even lower measurement uncertainties can be achieved. If a selected system is planned for use by an NMI, tracing to the national standard is no longer required and measurement uncertainty will take on optimum values.


* Correspondence address: SPEKTRA Schwingungstechnik und Akustik GmbH Dresden, Heidelberger Straße 12, 01189 Dresden, Deutschland,

Published Online: 2013-06-20
Published in Print: 2013-06

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Germany

Downloaded on 26.11.2022 from frontend.live.degruyter.dgbricks.com/document/doi/10.1524/teme.2013.0032/html
Scroll Up Arrow