Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by Oldenbourg Wissenschaftsverlag September 25, 2009

Detektion verdeckter Anomalien im Bettungsbereich von Abwasserrohren mit einem Mikrowellen-Rückstreusensor (Detection of Hidden Anomalies around Sewer Pipes by Means of a Microwave Back-Scattering Sensor)

Detection of Hidden Anomalies around Sewer Pipes by Means of a Microwave Back-Scattering Sensor
Roland Munser and Matthias Hartrumpf
From the journal tm - Technisches Messen

Abstract

Am IITB wurde ein Mikrowellen-Rückstreusensor entwickelt, der es gestattet, Hohlräume und Leckage-Schäden bis ca. 30 cm hinter der Rohrwand qualifiziert zu detektieren. Als einfaches ,CW-Radar′ kann er auch bei kleinen Nennweiten immer mitgeführt werden. Die patentierte Antennenanordnung erlaubt als Gürtel eine schnelle Rundum-Erfassung des Bettungsbereichs. Der Sensor wurde sowohl in einem realen Abwasserkanal als auch bei der Kanal-Sanierung mit Linern mit gutem Erfolg erprobt.

Abstract

A microwave back-scattering sensor has been developed by IITB which enables the qualified detection of voids and leakages up to 30 cm behind the wall of the sewer pipe. Even at small diameters this simple ‘CW radar’ can always be taken along. As a belt, the patented antenna arrangement permits the fast overall acquisition of the bedding area. The sensor was successfully tested in a real sewer as well as in case of sewer restauration by relining.

:
Published Online: 2009-09-25
Published in Print: 2003-07-01

© 2003 Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH