Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 16, 2017

Chancen und Risiken für das textile Greifen

Chances and risks for the textile gripper
Olaf Steinke and Jörg Stephan

Kurzfassung

Zur Nutzung von Rationalisierungspotenzialen fordert die Textilindustrie die Automatisierung von Greif- und Handhabungsaufgaben. Herkömmliche Greifer weisen allerdings eine geringe Flexibilität aus und beschädigen die Textilien sehr leicht. Gefriergreifer bieten im Gegensatz dazu beim Handhaben von Bekleidungstextilien sowie anderer technischer Textilien bzw. Gewebe eine sichere, beschädigungsfreie und zeitsparende Alternative. In diesem Beitrag werden zunächst der mechanische, pneumatische und Adhäsionsgreifer vorgestellt, bevor näher auf den Gefriergreifer eingegangen wird.

Abstract

For the purposes of utilizing efficiency-improving capacity, the textile industry is calling for the automation of gripping and handling operations. However, the flexibility of conventional grippers is very restricted. They can damage the textiles with which they work very quickly. In contrast, freezing grippers represent an efficient, damage-free and time-saving alternative for the handling of clothing textiles as well as other industrial textiles and fabrics. This article first presents the mechanical, pneumatic and adhesion grippers before taking a detailed look at the freezing grippers.


Dipl.-Ing. Olaf Steinke, geb. 1968, absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Siemens AG in Berlin und studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin. Derzeit ist er bei der NAISS GmbH als Produkt- und Prozessplaner tätig.

Dr.-Ing. Jörg Stephan, geb. 1971, studierte Informationstechnik im Maschinenwesen an der Technischen Universität Berlin. Von August 1996 bis April 2000 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb am IWF der TU Berlin beschäftigt, wo er das Forschungsfeld „Automatisierung von biegeschlaffen Bauteilen“ leitete. Das von ihm 1997 gegründete Unternehmen NAISS GmbH ist als Produktionsunternehmen im Automatisierungsbereich tätig.


References

1 Krockenberger, O.: Entwicklung einer flexiblen, automatisierten Nähanlage. Berichte aus dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Band 209. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York1995 Search in Google Scholar

2 Seesselberg, H. A.: A Challenge to Develop Fully Automated Garment Manufacturing. In: Taylor, P. M. (Editor): Sensory Robotics for the Handling of Limp Materials. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York1990, S. 536710.1007/978-3-642-75533-0 Search in Google Scholar

3 Stephan, J.; Seliger, G.: Beitrag zur flexiblen Handhabung flächiger biegeschlaffer Teile. In: Krause, F.-L.; Uhlmann, E. (Hrsg.): Innovative Produktionstechnik. Carl Hanser Verlag, München, Wien1998, S. 445460 Search in Google Scholar

4 Taylor, P. M.; Pollet, D. M.; Grießer, M. T.: Pinching Grippers for the Secure Handling of Fabric Panels. Assembly Automation16 (1996) 3, S. 162110.1108/01445159610126357 Search in Google Scholar

5 Gottschalk, T.: Automatisiertes Nähen von Zuschnitten ungleicher Kontur. Berichte aus dem Produktionstechnischen Zentrum Berlin. Unze Verlag, Potsdam1996 Search in Google Scholar

6 Potluri, P.; Porat, I.; Atkinson, J.: Towards Automated Testing of Fabrics. Internernational Journal of Clothing Science and Technology7 (1995) 2/3, S. 112310.1108/09556229510087119 Search in Google Scholar

7 Cheng, K. P. C.; How, Y. L.; Yick, K. L.: The Application of Fabric Objective Measurement in Shirt Manufacture. International Journal of Clothing Science and Technology8 (1996) 4, S. 446410.1108/09556229610124008 Search in Google Scholar

8 Gutsche, C.: Beitrag zur automatisierten Montage technischer Textilien. Berichte aus dem Produktionstechnischen Zentrum Berlin. Carl Hanser Verlag, München, Wien1993 Search in Google Scholar

9 Taylor, P. M.: Process Towards Automated Garment Manufacture. In: Taylor, P. M. (Ed.): Sensory Robotics for the Handling of Limp Materials. Springer-Verlag, Berlin, New York1990, S. 98109 Search in Google Scholar

10 Taylor, P. M. et al.: A Sensory Gripper for Handling Textiles. In: Proceedings of 13th ISIR, Vol. 2. Chicago, USA 1983 Search in Google Scholar

11 Böger, T., Jünemann, R. (Hrsg.): Beitrag zur Projektierung von Greifelementen für die Handhabung flächiger, biegeweicher Materialien. Verlag Praxiswissen, Dortmund1998 Search in Google Scholar

12 Monkman, G. J.: Electrostatic Grippers, Principle and Practice. In: Proceedings of the 18th International Symposium on Industrial Robots. Lausanne 1988 Search in Google Scholar

13 Parker, J. K.; Dubey, R.; Paul, F. W. et al.: Robotic Fabric Handling for Automating Garment Manufacturing. In: Pham, D. T.; Henginbotham, W.B. (Hrsg.): Robot Grippers. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo198610.1115/1.3185859 Search in Google Scholar

14 Hesse, S.: Greifer-Praxis: Greifer in der Handhabungstechnik. Vogel Verlag, Würzburg1991 Search in Google Scholar

15 Hanisch, G.; Mahr, G.: Automatisiertes Greifen und Vereinzeln von Textilien; Technologie – Verfahren – Materialkenndaten. Bekleidungstechnische Schriftenreihe, Band 81. Eigenverlag der Forschungsgemeinschaft Bekleidungsindustrie e.V., Köln1990 Search in Google Scholar

16 Seliger, G.; Stephan, J.; Lange, S.: Hydroadhesive Gripping by Using the Peltier Effect. Proceedings of the ASME „Manufacturing Engineering Division“ 2000, 5. 10. November 2000, Orlando, Florida, USA, S. 38 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-16
Erschienen im Druck: 2001-04-28

© 2001, Carl Hanser Verlag, München