Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Qualitätsverbesserung in der Produktion

Mit Hilfe des vollständigen Prozessmodells

Improving quality in production operations with the aid of the complete process model
Tilo Pfeifer, Jörn Dahmen and Guido Hanel

Kurzfassung

Sowohl die kontinuierliche Überwachung der qualitätsrelevanten Ausgangsgrößen als auch die Ermittlung der Wirkzusammenhänge zwischen Ein- und Ausgangsgrößen stellen bei einer Vielzahl von Fertigungsprozessen eine große Herausforderung dar. Beispielsweise können gegossene Bauteile in der Regel erst nach längerer Abkühlung geprüft werden, sodass bis zum Feststellen von Prozessabweichungen möglicherweise weiterhin fehlerhafte Teile produziert werden. Beim Aufbringen metallischer Schichten auf metallische Bauteile kann die erzeugte Qualität oft sogar nur zerstörend geprüft werden. Eine nachhaltige Regelung solcher Prozesse erscheint somit auf den ersten Blick unmöglich. Daher wird am WZL der RWTH Aachen eine Vorgehensweise entwickelt, welche die Ermittlung eines Prozessmodells für komplexe Fertigungsprozesse erlaubt, mit dem Ziel, über geeignete Kontrollgrößen auch eine Regelung komplexer Prozesse zu gewährleisten. Hierzu werden die Werkzeuge der Statistischen Versuchsmethodik mit Verfahren der retrospektiven Datenauswertung kombiniert.

Abstract

Both the continuous monitoring of quality-relevant output values as well as the determination of the relationships of cause and effect between input and output values constitute stiff challenges in a large number of production processes. For example, cast parts cannot as a rule be checked until after a long cooling period; this opens up the possibility that, if any deviation from the process specifications is then discovered, it will already be too late to have prevented the production of further faulty parts in the meantime. In cases where metal parts are given metal coatings, it is frequently even only possible to test the respective quality on a destructive basis. At first glance, the ongoing control of such processes appears impossible. It is against this background that the Laboratory for Machine Tools and Production Engineering (WZL) of the RWTH Aachen is developing a method that permits the establishment of a process model for complex manufacturing processes, the objective being to enable the regulating of even complex processes via appropriate control parameters. This involves using the tools of Design of Experiments (DoE) and retrospective data evaluation procedures in combination.


Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Prof. h. c. Tilo Pfeifer, geb. 1939, studierte Elektrotechnik, Fachrichtung Nachrichtentechnik an der RWTH Aachen. 1968 Promotion, danach Tätigkeit in führender Position in der Industrie. Nach seiner Habilitation ist er seit 1972 als Professor im Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) an der RWTH Aachen tätig. Dort ist er derzeit Inhaber des Lehrstuhls Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement und Leiter der Abteilung Mess- und Qualitätstechnik des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie (IPT).

Dipl.-Ing. Jörn Dahmen, geb. 1970, studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen. Seit 1997 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement am Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) der RWTH Aachen. Dort beschäftigt er sich unter anderem mit präventiven Qualitätsmanagementmethoden wie der Statistischen Versuchmethodik sowie dem Risikomanagement.

Dipl.-Ing. Guido Hanel, geb. 1968, studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen. Seit 1998 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement am Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) der RWTH Aachen. Er beschäftigt sich dort mit Qualitätsregelkreisen sowie Wissensmanagement.


References

1 Mayers, B.: Prozeß- und Produktoptimierung mit Hilfe der Statistischen Versuchsmethodik. Dissertation, RWTH Aachen 1997. Shaker Verlag, Aachen1997 Search in Google Scholar

2 Kleppmann, W.: Taschenbuch der Versuchsplanung: Produkte und Prozesse optimieren. Carl Hanser Verlag, München, Wien1998 Search in Google Scholar

3 Pfeifer, T.: Qualitätsmanagement: Strategien, Methoden, Techniken. Carl Hanser Verlag, München, Wien2001 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2001-10-27

© 2001, Carl Hanser Verlag, München