Accessible Requires Authentication Published by De Gruyter March 23, 2017

Kompetenzförderliche Multiagentensysteme

Diagnoseunterstützung für Maschinenoperateure aller Fertigkeitsstufen*

Multi agent systems supporting competence
Ruth Marzi, Peter John and Andreas Busse

Kurzfassung

Werkzeugmaschinen im Produktionsbereich arbeiten heutzutage so zuverlässig wie nie zuvor. Trotzdem treten in den immer komplexer werdenden Maschinen Fehler auf, die teilweise zu tagelangem Stillstand führen. Gründe hierfür sind unter anderem die bis zum Eintreffen von Wartungspersonal vergangene Zeit, die Suche nach der Ursache der Störung und die Lieferzeit für Ersatzteile. Das in diesem Beitrag vorgestellte Diagnose-Unterstützungssystem ComPASS soll einen Maschinenführer in die Lage versetzen, Störungsursachen selbst zu lokalisieren und zu beheben.

Abstract

Diagnostic support for machine operators of all skill levels. Machine tools on the production floor today work more reliably than ever before. Despite that, errors do occur on machines that are becoming ever more complex, and some of them can lead to days of downtime. The reasons for this include the time it takes for the maintenance staff to arrive, the search for the cause of the breakdown, and the delivery time for spare parts. The ComPASS diagnostic support system presented in this article is intended to enable the machine operator to localise the causes of breakdowns him/herself, and to remedy them.


*

Die diesem Beitrag zu Grunde liegenden Arbeiten werden von der DFG unter dem Kennzeichen Ti 188/6-3 gefördert.

Dr.-Ing. Ruth Marzi studierte Informatik in Bonn und den USA und promovierte im Bereich Sprachverarbeitung und Künstliche Intelligenz. Nach einer Tätigkeit in der strategischen Abteilung eines DV-Dienstleisters ist sie seit 1998 Oberingenieurin am Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme (FG MMS) der TU Berlin und leitet dort u. a. das Projekt ComPASS.

Dipl.-Ing. Peter John, geb. 1961, studierte Elektrotechnik an der TU Berlin. Nach Tätigkeiten am Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik im Bereich Entwicklung von Ferndiagnose- und Fernservicesystemen ist er seit Oktober 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt ComPASS am FG MMS der TU Berlin.

Cand.-Inform. Andreas Busse, geb. 1978, studiert seit 1998 an der TU Berlin Informatik mit den Schwerpunkten Künstliche Intelligenz und Computergrafik. Seit September 2001 ist er am FG MMS der TU Berlin als Studentischer Mitarbeiter im Projekt ComPASS tätig. Seine Diplomarbeit behandelt den intelligenten tutoriellen Agenten von ComPASS.


References

1 Gernert, R.; Krüger, K.; Timpe, K.-P.: Kompetenzförderung als Bewertungskriterium für Unterstützungssysteme – untersucht am Beispiel der Störungsdiagnose. In: Timpe, K.-P.; Willumeit, H.-P.; Kolrep, H. (Hrsg.): Bewertung von Mensch-Maschine-Systemen, 3. Berliner Werkstatt. Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 22, Nr. 1. VDI-Verlag, Düsseldorf1999, S. 7590 Search in Google Scholar

2 John, P.; Timpe, K.-P.: Kompetenzförderliche Multi-Agentensysteme zur Unterstützung der Diagnose an CNC-Werkzeugmaschinen. ZWF95 (2000) 4, S. 163167 Search in Google Scholar

3 http://www.mms.tu-berlin.de/MMS/FORSCHUNG/compass.html Search in Google Scholar

4 Marzi, R.; John, P.: Sprachdialog für die Unterstützung bei der Fehlerdiagnose an CNC-Werkzeugmaschinen. In: Hess, W.; Stöber, K. (Hrsg.): Elektronische Sprachsignalverarbeitung (ESSV), Tagungsband der 12. Konferenz. Studientexte zur Sprachkommunikation, Band 22. w.e.b. Universitätsverlag, Bonn2001, S. 274281 Search in Google Scholar

5 John, P.; Marzi, R.: Diagnoseunterstützung von Maschinenoperateuren durch verteilte Agenten. In: Marzi, R.; Karavezyris, V.; Erbe, H.-H.; Timpe, K.-P. (Hrsg.): Bedienen und Verstehen, 4. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 22, Nr. 8. VDI-Verlag, Düsseldorf2002, S. 292304 Search in Google Scholar

6 DIN EN ISO 9241-10. Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten – Teil 10: Grundsätze der Dialoggestaltung. Deutsche Fassung, Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin1996 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-23
Erschienen im Druck: 2002-11-28

© 2002, Carl Hanser Verlag, München