Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Energieeffizienz durch Analyse des Gesamtprozesses

Wirksamkeit alternativer Reinigungsverfahren unter Berücksichtigung der Produktionsprozesskette

Energy Efficiency by Analyzing the Whole Process
Efficiency of Alternative Cleaning Processes in Consideration of the Production Process
  • Roland Müller and Jana Göschel

Kurzfassung

Die Bauteilreinigung ist ein qualitätsrelevanter Fertigungsschritt, der die darauffolgenden Prozesse nachhaltig beeinflusst. Durch die wachsende Forderung nach einer energieeffizienten Fertigung und die Erschließung neuer Materialien sowie den damit verbundenen Prozesshilfsstoffen wird die Auswahl eines geeigneten Reinigungsverfahrens erschwert. Dem entgegen steht eine Vielzahl von Möglichkeiten, vorhandene Reinigungsanlagen aufzurüsten bzw. neue Reinigungsverfahren, die eine energieeffiziente Bauteilreinigung ermöglichen. Dabei ist es wichtig, den Fertigungsprozess zu analysieren und Prozesshilfsstoffe zu identifizieren, um neben der Energieeffizienz den Reinheitsanforderungen gerecht zu werden.

Abstract

The cleaning of components is a quality-related production step, which influences the subsequent process steps strongly. With the growing demand for energy-efficient production and the development of new materials and related process additives, the choice of a suitable cleaning process is more difficult. In contrary there are a number of ways to upgrade existing treatment plants and new cleaning methods that enable energy-efficient component cleaning. It is important to analyze the production process and identify process auxiliaries in order to find the purity requirements in addition of the energy efficiency.


Dr. Roland Müller, geb. 1970, studierte und promovierte an der Technischen Universität Dresden an der Fakultät Maschinenwesen. Seit 2006 arbeitet er im Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) Chemnitz.

Frau Jana Göschel, geb. 1988, studiert seit 2006 an der Technischen Universität Dresden Chemie-Ingenieurwesen. Studium begleitend arbeitet sie als Hilfswissenschaftlerin im Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) Dresden.


References

1 Schulz, D.: Vermeidung von Verschmutzungen – Bauteile sauberer produzieren. JOT – Journal für Oberflächentechnik47 (2007) 2, S. 4244Search in Google Scholar

2 Verbund Produktion: BMBF Abschlussbericht „Energieeffizienz in der Produktion“. Chemnitz, 2008, S. 12Search in Google Scholar

3 Kloke, U.: Auslegung von Bauteilreinigungsanlagen mit Hilfe eines Fachinformationssystems. Dissertation, TU Dortmund, 2003Search in Google Scholar

4 Wegener, K.; Schliesser, J.: Nur sauber oder wirklich rein?JOT – Journal für Oberflächentechnik44 (2004) 3, S. 626410.1007/bf03243278Search in Google Scholar

5 Haase, B.: Bauteilreinigung vor/nach der Wärmebehandlung. Bremerhaven, 2007, S. 3Search in Google Scholar

6 Syväri, P.; Kirch, R.; Quadflieg, K.: Verfahren und Vorrichtung zur Behandlung eines spanend bearbeiteten Werkstücks und Fördermittel. Beyss GmbH, Aachen2007Search in Google Scholar

7 Schulz, D.: KW-Reinigungsanlage mit Wärme- und Öl-Rückgewinnung. JOT – Journal für Oberflächentechnik42 (2002) 11, S. 3235Search in Google Scholar

8 Oberthür, A. M. C.: Aerob-thermophile Reinigung mineralölkontaminierter Abwässer. Bayreuth, 2004, S. 1442Search in Google Scholar

9 Schneider, R.: Prozessablauf für die Wiederverwendung von Spülwasser. JOT – Journal für Oberflächentechnik40 (2000) 4, S. 33Search in Google Scholar

10 Uitz, K.: Vorbehandlung komplett in einer Kammer. JOT – Journal für Oberflächentechnik41 (2001) 5, S. 525410.1007/bf03242691Search in Google Scholar

11 Fischer, P.: Vakuumverdampfer mit externem Wärmetauscher. JOT – Journal für Oberflächentechnik43 (2003) 4, S. 6062Search in Google Scholar

12 Matthes, E.; Gottschalk, B.; Fritzsche, H.P.: Neue Messtechnik senkt Betriebskosten. JOT – Journal für Oberflächentechnik43 (2003) 6, S. 5256Search in Google Scholar

13 Stahl, P.: Extreme Verschmutzungen sind kein Problem. JOT – Journal für Oberflächentechnik42 (2002) 1, S. 4510.1007/bf03251532Search in Google Scholar

14 Horton, H. R.; Biele, C.: Biochemie. 4. Aufl., Pearson Studium, München2008, S. 669Search in Google Scholar

15 Bio-Circle Surface Technology GmbH: Flyer – Bio-Circle Produktinformation, Gütersloh, 2010Search in Google Scholar

16 Krebs, M.: Weiterentwicklung der Virbrationsreinigung – Flexibel und sicher für inline Prozesse. JOT – Journal für Oberflächentechnik49 (2009) 5, S. 5057Search in Google Scholar

17 vibro-tec: Inline-Reinigung von Werkstücken – Sauber mit Nass-Trocken-Vibration. JOT – Journal für Oberflächentechnik50 (2010) 4, S. 626310.1007/BF03251326Search in Google Scholar

18 Bertulies, H.: Persönliche Mitteilung: Eurotec GmbH, Reinigungstechnik, Jahnstr. 13, D-59423 Unna, 30.07.2010Search in Google Scholar

19 Eurotec GmbH: Energiesparendes Trockenentfettungsverfahren – Adsorber ersetzt Chemie. JOT – Journal für Oberflächentechnik48 (2008) 2, S. 464710.1007/BF03251362Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2011-02-24

© 2011, Carl Hanser Verlag, München

Downloaded on 5.3.2024 from https://www.degruyter.com/document/doi/10.3139/104.110453/html
Scroll to top button