Skip to content
Licensed Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 30, 2017

Unterstützung der Entwicklung innovativer Technologien

Systematische Ermittlung von Prozessfenstern

Assisting the Development of Innovative Technologies
Systematic Determination of Process Windows
Knut Großmann, Hajo Wiemer and Gunnar Dietz

Kurzfassung

Innovative Technologien stellen auf Grund der Neuartigkeit von Verfahren, Werkstoffen und Fertigungsmitteln und der dadurch fehlenden Erfahrungen eine große Herausforderung sowohl hinsichtlich einer schnellen Inbetriebnahme als auch der Absicherung der Reproduzierbarkeit in der Produktionsanwendung dar. Der Beitrag zeigt am Beispiel der Herstellung eines glasfaserverstärkten Thermoplastverbunds eine neuartige Methode, die hilft, dafür hinreichende Prozesskenntnisse zu erlangen. Neben methodischen Grundlagen werden auch erste Anwendungserfahrungen zu einem unterstützenden Beschreibungs- und Analysetool behandelt.

Abstract

Their pioneering manufacturing methods, materials, production equipments and the lack of practical experience make innovative technologies a major challenge for quick process ramp-ups as well as for controlling the reproducibility of the process. The article explains a novel method which assists the user with the acquisition of process knowledge on the example of manufacturing glass-fiber reinforced thermoplastic composites. In addition to methodological basics, first practical experiences with the software-tool for process description and manufacturing data analysis are discussed.


Prof. Dr.-Ing. habil. Knut Großmann, geb. 1949, studierte, promovierte und habilitierte auf dem Gebiet der Werkzeugmaschinen an der TU Dresden. Er ist Direktor des Institutes für Werkzeugmaschinen und Steuerungstechnik (IWM) der TU Dresden.

Dr.-Ing. Hajo Wiemer, geb. 1966, studierte und promovierte auf dem Gebiet der Werkzeugmaschinen. Er ist seit 1996 Mitarbeiter am IWM der TU Dresden und seit 2012 geschäftsführender Gesellschafter der Symate GmbH.

Dr. rer. nat. Gunnar Dietz, geb. 1973, studierte und promovierte in Mathematik an den Universitäten in Hamburg und Münster. Von 2009 bis 2011 war er Associate Professor an der Dongbei University of Finance and Economics in Dalian, China, und ist seit 2011 am IWM der TU Dresden sowie seit 2012 geschäftsführender Gesellschafter der Symate GmbH.


References

1. Hufenbach, W.: Textilverstärkte Verbundkomponenten für funktionsintegrierende Mischbauweisen bei komplexen Leichtbauanwendungen. Sonderforschungsbereich 639 der DFG an der TU Dresden. 10. Dresdner Leichtbausymposium, 2006Search in Google Scholar

2. Großmann, K.; Wiemer, H.: Reproduzierbare Fertigung in innovativen Prozessketten – Besonderheiten innovativer Prozessketten und methodische Ansätze für ihre Beschreibung, Analyse und Führung (Teil 1). ZWF105 (2010) 10, S. 855859Search in Google Scholar

3. Großmann, K.; Wiemer, H.: Reproduzierbare Fertigung in innovativen Prozessketten. Konzeption eines Beschreibungs- und Analysetools (Teil 2). ZWF105 (2010) 11, S. 954958Search in Google Scholar

4. Großmann, K. (Hrsg.): Prinziplösungen für die automatisierte Verarbeitung von Hybridgarn-Textil-Thermoplast – Effiziente Fertigungsprozesse für endkonturnahe Thermoplastverbundbauteile. Cuvillier Verlag, Göttingen201110.3139/104.110645Search in Google Scholar

5. Symate GmbH: http://www.symate.de [Abrufdatum: 05. September 2012]Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-30
Erschienen im Druck: 2012-11-28

© 2012, Carl Hanser Verlag, München