Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Lernfabrik zur praxisorientierten Wissensvermittlung

Moderne Ausbildung im Bereich Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

A Learning Factory for Practical Knowledge Transfer
Modern Education in the Field of Mechanical Engineering and Economics
Hans-Jörg Micheu and Mario Kleindienst

Kurzfassung

Lernfabriken zur praxisorientierten Ausbildung sind mittlerweile weit verbreitet. Das Institut für Industriebetriebslehre und Innovationsforschung (IBL) der Technischen Universität Graz arbeitet ebenfalls an einem Lernfabrikskonzept für den Einsatz in den Bereichen Industrial Engineering, Logistikmanagement und betriebliches Energiemanagement. In diesem Beitrag werden die wesentlichen Erkenntnisse aus der Analyse bestehender Lernfabriken dargestellt sowie das Konzept der IBL-Lernfabrik erklärt.

Abstract

Learning factories for practical oriented education are widely spread. The Institute of Industrial Management and Innovation Research (IBL) also works on a concept for use in the fields of Industrial Engineering, Logistics Management and Industrial Energy Management. This article shows the most important results of the analysis of existing learning factories as well as the concept of the IBL learning factory.


Dipl.-Ing. Hans-Jörg Micheu studierte Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau mit Vertiefung Energie- und Umwelttechnik an der Technischen Universität Graz. In seiner Diplomarbeit am Institut für Industriebetriebslehre und Innovationsforschung beschäftigte er sich seit März 2013 mit dem praxisorientierten Aus- und Weiterbildungskonzept einer Lernfabrik. Seit Mai 2014 ist er im Unternehmen Urbas Maschinenfabrik GmbH mit Sitz in Völkermarkt/Kärnten im Bereich der Energietechnik tätig und beschäftigt sich mit der Dimensionierung und Auslegung diverser Energieanlagen.

Dipl.-Ing. Mario Kleindienst studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Graz. Während seines Studiums arbeitete er unter anderem für Firmen wie EPCOS OHG oder SIEMENS AG im Bereich des Produktionsmanagements. Nach dem Abschluss seines Studiums mit einer Diplomarbeit bei SIEMENS in Kooperation mit dem Institut für Industriebetriebslehre und Innovationsforschung im Jahr 2012 trat er eine Stelle als Universitätsassistent am selben Institut an. Seit seinem Eintritt begleitete er eine Reihe von Projekten im Bereich Industrial Engineering und Logistikmanagement und ist für die Konzeptionierung und Umsetzung der IBL-Lernfabrik verantwortlich. In seiner Dissertation beschäftigt sich Herr Kleindienst mit dem Thema Technologieinnovation im Bereich der Produktion von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Nähere Informationen zur IBL-Lernfabrik unter der Kontaktadresse:


References

1. Ramsauer, Ch.: Production Strategy – Mastering the Dynamics of Globalization. Verlag der Technischen Universität Graz, Graz2009, S. 116Search in Google Scholar

2. Markowitsch, J.; Messerer, K.; Prokopp, M.: Handbuch praxisorientierter Hochschulbildung. WUV Universitätsverlag, Wien2004, S. 8Search in Google Scholar

3. Abele, E.: Introduction of the Initiative on Learning Factories. In: Reinhart, G. (Hrsg.): 3rd Conference on Learning Factories, München 2013Search in Google Scholar

4. Müller, E.; Plorin, D.; Ackermann, J.: Fachkompetenzentwicklung in der advanced Learning Factory (aLF) als Antwort auf den demographischen Wandel. In: Müller, E. (Hrsg.): Demographischer Wandel – Herausforderung für die Arbeits- und Betriebsorganisation der Zukunft, GITO mbH Verlag, Berlin2012Search in Google Scholar

5. Metternich, J.; Abele, E.; Tisch, M.: Current activities and future challenges of the Process Learning Factory CiP. In: Reinhart, G. (Hrsg.): 3rd Conference on Learning Factories, München 2013Search in Google Scholar

6. Wohinz, J. W.: Industrielles Management – Das Grazer Modell, Wien – Graz 2003Search in Google Scholar

7. Steffen, M.; Frye, S.; Deuse, J.: Vielfalt Lernfabrik. Morphologie zu Betreibern, Zielgruppen und Ausstattungen von Lernfabriken im Industrial Engineering. wt Werkstattstechnik online103 (2013) 3, S. 233239Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2014-06-28

© 2014, Carl Hanser Verlag, München