Accessible Unlicensed Requires Authentication Published by De Gruyter March 20, 2017

Smarter statt schneller

Was bringen intelligente Werkzeuge?

Martin Schmid, Simon Berger, Philipp Rinck and Conrad Fischbach

Kurzfassung

Durch die Miniaturisierung von Elektronik besteht die Möglichkeit, diese flexibel in Werkzeugen und Spannmitteln zu integrieren. In diesem Beitrag werden verschiedene Ansätze wie sensorische und aktorische Werkzeuge oder intelligente Spannmittel, mit denen die Flexibilität und Produktivität gesteigert werden können, exemplarisch vorgestellt. Darüber hinaus werden die notwendigen technischen Voraussetzungen beschrieben, um diese Potentiale zu nutzen.

Abstract

Due to shrinking sizes of electronic components, the technical capacities of tools and clamping systems can be extended. In this paper some examples are shown how sensors or intelligent clamping systems are used to increase flexibility and productivity. Furthermore a communication architecture is proposed for the data exchange between a smart tool and the machine control.


Dipl.-Ing. (FH) Martin Schmid arbeitet seit 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Fraunhofer-Projektgruppe „Ressourceneffiziente Mechatronische Verarbeitungsmaschinen“ (RMV) in Augsburg und befasst sich mit den Möglichkeiten moderner Steuerungskonzepte in Produktionsumfeld.

M.Eng. Simon Berger arbeitet seit 2011 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Fraunhofer–Projektgruppe RMV in Augsburg und beschäftigt sich mit moderner Steuerungstechnik und der Integration der Mechatronik in der Produktionstechnik.

Dipl.-Ing. Philipp Rinck ist seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) und beschäftigt sich in der Themengruppe Werkzeugmaschinen mit dem ultraschallunterstützten Fräsen. Von 2007 bis 2013 studierte er Maschinenwesen an der Technischen Universität München.

Dipl.-Wirt.-Ing. Conrad Fischbach studierte an der RWTH Aachen Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik. Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) und betätigt sich in der Themengruppe Werkzeugmaschinen im Forschungsfeld Strukturverhalten.


References

1. Wirtz, G.; Klocke, F.; Veselovac, D.; Auerbach, T.; Kratz, S.: Modellbasierte und adaptive Regelung von Fertigungsprozessen. wt Werkstatttechnik online100 (2010) 11, S. 907909 Search in Google Scholar

2. Neumann, H. J.: Koordinatenmesstechnik im industriellen Einsatz – Zehn Jahre Innovation. Die Bibliothek der Technik, Bd. 203, Verlag Moderne Industrie, Landsberg/Lech2000 Search in Google Scholar

3. Balluff GmbH: RFID-Werkzeugidentifikation – Eine etablierte Technologie mit Mehrwert. Sensor Magazin (2011) 2, S. 4244 Search in Google Scholar

4. Aichele, Kratzsch V., Bader, R., Digel, S.; Zierer, U.: Werkzeughalterung mit einer Messnabe. Patentnr.: DE102011011773A1, Anmeldedatum: 18.02.2011, Anmeldeland: Deutschland, Anmelder : Bilz Werkzeugfabrik GmbH & Co. KG Search in Google Scholar

5. Breitkopf, G.; Eckstein, M., Huber, R., Jäger, T.: Spannfutterintegriertes Kraftmesssystem. Patentnummer: DE102008015005A1. Anmeldedatum: 19.03.2008, Land: Deutschland, Anmelder : MTU Aero Engines GmbH Search in Google Scholar

6. Konold, T.: ACCOMAT. Abschlussbericht des Forschungsprojekts. Eigenverlag, Aachen2002 Search in Google Scholar

7. Pro-Micron: Spike – Sensorischer Werkzeughalter. Zerspankraftmessung im Prozess. Pro-Micron 2014 Search in Google Scholar

8. Mückschel, K.-H.: Mit Portal-BAZ und Riesenwerkzeug Großdieselmotoren flotter fertigen. Maschinenmarkt (2013) 6, S. ??-?? Search in Google Scholar

9. Denkena, B.; Hoffmeister, H. W.: Jahrbuch Schleifen, Honen, Läppen und Polieren. Verfahren und Maschinen. 63. Ausg., Vulkan Verlag, Essen2007 Search in Google Scholar

10. Parspour, N.: Berührungslose Energieübertragung – Stand der Technologie. Universität Bremen, Institut für Antriebstechnik, Bremen2002 Search in Google Scholar

11. Wiedenmann, R.: Prozessmodell und Systemtechnik für das laserunterstützte Fräsen. Herbert Utz Verlag, München2014 Search in Google Scholar

12. HannigS.: Auslegung von komplexen Werkzeugen zur spanenden Bearbeitung mit Ultraschall. Apprimus Verlag, Aachen2014 Search in Google Scholar

Online erschienen: 2017-03-20
Erschienen im Druck: 2014-08-18

© 2014, Carl Hanser Verlag, München